Stabilitätsproblem?

Diskutiere Stabilitätsproblem? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Es ist mal wieder Zeit für eine Laienfrage von mir: wir stocken gerade ein Haus aus den 80er Jahren auf und haben dabei auch den alten Estrich...

  1. Fallnix

    Fallnix

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biologe
    Ort:
    Hessen
    Es ist mal wieder Zeit für eine Laienfrage von mir:

    wir stocken gerade ein Haus aus den 80er Jahren auf und haben dabei auch den alten Estrich im DG entfernt. Dabei haben wir entdeckt, dass die Decke aus Stahlträgern besteht, zwischen denen Hohlblocksteine eingehängt sind. Es befindet sich keine weitere Ebene darüber (z.B. eine Lage Beton o.ä.) Nun sind einige dieser Hohlblocksteine gerissen und an einer Stelle sogar ganz gebrochen (NICHT als Folge der Estricharbeiten). Wir machen uns nun Sorgen ob der Stabilität dieser Konstruktion. Der Statiker meinte ganz pauschal das würde halten und man bräuchte keine zusätzliche Verstärkung/Bewährung als die neue Trittschalldämmung und den neuen Estrich einbringen.
    Habt ihr da Erfahrung? Und wie sieht es bei punktuellen Belastungen wie einem Aquarium oder einem Kamin aus?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Schlecht.
     
  4. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Hier:

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=54730

    ist gerade das gleiche Thema in der Diskussion.
    Für Punktlasten gilt das gleiche wie immer, wenns über die Standardlasten für Wohnflächen hinausgeht: Statiker befragen.
    Wenn eine genauere Beurteilung erfolgen soll wird es sicherlich sinnvoll sein, Bilder von den Rissen hier einzustellen.
    Ansonsten trägt dei Statiker die Verantwortung - im Zweifel Bilder von der Decke sowie seine Aussagen protokollieren.
    Bei einer Decke ohne Aufbeton würde ich allerdings für den Trittschall schon ganz genau rechnen, nicht dass es da später böse überaschungen gibt.
     
Thema:

Stabilitätsproblem?