Stahbetondecke Spannweite

Diskutiere Stahbetondecke Spannweite im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen! Wir stehen vor folgendem Problem. Unsere Baufirma möchte im Bereich der Treppe eine extra Säule betonieren. Sie meinen dass ist...

  1. zmaeck

    zmaeck

    Dabei seit:
    18. August 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Angestellter
    Ort:
    Zillingdorf Bergwerk
    Hallo zusammen!

    Wir stehen vor folgendem Problem.
    Unsere Baufirma möchte im Bereich der Treppe eine extra Säule betonieren. Sie meinen dass ist notwendig, da dort die Decke abgestützt werden muss.

    Wir sind der Meinung, dass die Säule überhaupt nicht dort hin passen würde und die ganze Optik zerstört.

    Ist diese Säule wirklich notwendig?
    Oder will sich die Baufirma einfach das Leben erleichtern bzw. Geld sparen weil sie dadurch eine günstigere Deckenkonstruktion nehmen kann???

    In unserem Vertrag steht folgendes:
    "Stahlbetondecke bis max. 6,0 m Spannweite - Stahlbetonfertigteil- oder Ortsbetondecke inkl. der erforderlichen Bewehrung und Schalung, Stärke und Überhöhung laut statischer Notwendigkeit"

    Ergänzung zum Plan: Der Kamin wird nicht wie eingezeichnet, sondern ganz in der Ecke der Treppe aufgestellt.
    Das tut aber wahrscheindlich nichts zur Sache!

    Danke für Eure Antworten!

    Lg Zmaeck
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 6. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    statiker fragen.
    und wo soll in dem eg-plan die säule nun hin?

    gruss aus de pfalz
     
  4. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...schätze mal am Antritt um fürs Treppenloch entsprechende wechseleisen einlegen (und auflagern) zu können. Viel mehr Möglichkeiten bleiben ja kaum.

    Eine Werkplanung wäre hier wohl nicht die unklügste Wahl gewesen. Nun wird eben nach gusto gemauert und betoniert.

    thomas
     
  5. zmaeck

    zmaeck

    Dabei seit:
    18. August 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Angestellter
    Ort:
    Zillingdorf Bergwerk
    die säule soll am beginn des stiegenaufgangs hinkommen.

    statiker hab ich grad leider keinen bei der hand!!!!
    wollt ja nur ganz grundsätzlich wissen ob es nicht möglich ist auch ohne einer weiteren säule die decke zu machen.

    reicht es nicht die decke auf den beiden außenmauern und der 25 mauer bzw. unterzug in der mitte aufzulegen? ist das zu wenig?

    lg
     
  6. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Soclhe Fragen/ Details/ Problemstellungen werden idR im rahmen der Werk- u. Detailplanung erörtert und (hoffentlich) auch gelöst.

    Hier aus dem Ärmel eine statische Lösung zu finden ist eingedenk der fehlenden OG-Pläne schon mal unmöglich und letztendlich auch die verantwortungsvolle Aufgabe des Planers des Hauses.

    Wer ohne werkpläne hantiert, werkelt und plant, sprt evtl. ein paar Kröten, muß dann dafür aber eben andere (Kröten) schlucken. Such is life...

    Thomas
     
  7. #6 gunther1948, 6. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    machen kann man viel nur dazu musste halt einen von der zunft der statiker in die hand nehmen.
    nur so mal eben hier im bf des machemer net.

    gruss aus de pfalz
     
  8. zmaeck

    zmaeck

    Dabei seit:
    18. August 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Angestellter
    Ort:
    Zillingdorf Bergwerk
    Danke Herr Thomas B für die KONSTRUKTIVEN Beiträge!!!
    Unsere Pläne sind leider auch nur von einem ARCHITEKTEN der einfach drauf loszeichnet und nicht von einem Baumeister der sich beim Bauen auch wirklich auskennt.
    Beim nächsten Haus, falls wir noch eines bauen, werden wir diese studierten besserwissenden Fachpfuscher meiden!


    Weiß sonst jemand wie oft bzw. in welchen Abständen eine Decke aufgelegt werden muss?
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    die deckengeometrie hat potential - das aber nur durch rechenzauber ausgelotet
    werden kann. andersrum ist e. stütze auch nicht der selbstläufer, durch den ein
    mindestmass an (tragwerks)planung vermieden werden kann. also gucken, was
    mit wem vereinbart ist, den "planer" befragen - der muss zum gesamten bedarf
    an (planungs)leistungen beraten.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Stan4Life, 6. April 2012
    Stan4Life

    Stan4Life

    Dabei seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    irgendwer hat ja sicherlich ausgerechnet wieviel Deckenbewehrung benötigt wird. Und dieser jemand sollte auch im FEM Prog sehen ob dort eine Stütze benötigt wird oder nicht...

    Eine Alternativ ist sicherlich ein 2. Unterzug um die Deckenspannweite zu verkleinern. Kann man ganz einfach in einem FEM Prog testen
     
  12. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Guten Tag,

    ich habe ihren Erstpost auf die m.M.n. wichtigsten Punkte gekürzt, damit sollte doch alles klar sein. Wenn noch keine Statik vorhanden ist, muss diese halt gemacht werden.

    Ein freundlicher Gruß
    svjm
     
Thema:

Stahbetondecke Spannweite

Die Seite wird geladen...

Stahbetondecke Spannweite - Ähnliche Themen

  1. Spannweite Stahlbetondecke

    Spannweite Stahlbetondecke: Hallo, ich bin neu hier und hätte einpaar Fragen zu meinem Entwurf. Ich habe ein 3 stöckiges Gebäude entworfen mit den Maßen 33x15 m 15,4 m Höhe....
  2. Flachdach Spannweite und aufbauhöhe

    Flachdach Spannweite und aufbauhöhe: Hallo. Sind beim Flachdach Sparen mit 5.9m Spannweite und 7.5m gesammt länge ohne zwischen Balken realisierbar? Welche kpl aufbauhöhe müsste...
  3. Betonrippendecke Spannweite HILFE????

    Betonrippendecke Spannweite HILFE????: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, mit der Suche habe ich leider kein Ergebnis gefunden. Folgendes, ich habe einen Anbau am Haus. 5m x 7m,...
  4. Trapezblechdach: Wie Mindestschraubenanzahl bei maximaler Spannweite erreichen.

    Trapezblechdach: Wie Mindestschraubenanzahl bei maximaler Spannweite erreichen.: Guten Abend, ich möchte gern ein Trapezblechdach mit 1,5 m Spannweite bauen. Nach den Lasttabellen hält das Profil (50/250) die Last locker...
  5. Terrassenüberdachung mit großer Spannweite

    Terrassenüberdachung mit großer Spannweite: Hallo, wir überlegen derzeit, wie wir unsere Terrasse gestalten, wie die Überdachung mal aussehen soll usw. Uns schwebt eine Überdachung mit...