Stahlträger Brandschutz - aber wie?

Diskutiere Stahlträger Brandschutz - aber wie? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Euch! Es geht um ein altes Bauernhaus (Baujahr ca. 1915. Derzeitiger Zustand eines Nebenbaus am Haus: EG ehemaliger Stall OG ehemailiger...

  1. nms1

    nms1

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Neumünster
    Hallo Euch!
    Es geht um ein altes Bauernhaus (Baujahr ca. 1915. Derzeitiger Zustand eines Nebenbaus am Haus:
    EG ehemaliger Stall
    OG ehemailiger Heuboden

    Dazwischen ist eine Gewölbedecke. Stahlträger alle 90cm und dazwischen gemauertes Gewölbe, oben mit Beton ausgegossen.

    Ziel ist
    EG Garage
    OG Wohnzimmer

    Nun wurde mir gesagt, dass die Stahlträger nicht den Brandschutzerfüllen, sie müssen F30 erfüllen. Als Lösung wurde mir vorgeschlagen:
    1) zwei lagen Rigips a 12,5mm von unten
    2) Brandschutzfarbe

    Nun meine erste Frage:
    Sind das die einzigen beiden Alternativen oder gibt es da noch andere Lösungen, die man überdenken könnte?

    Und die zweite Frage:
    Wenn es Brandschutzanstrich werden soll. Wie müssen die Stahlträger behandelt werden? Reicht es aus, wenn man mit Schleifmaschine, Flex etc. die restlichen Stückchen Farbe (weiße Wandfarbe) und den Flugrost abmacht oder muss da eine Spezialbehandlung erfolgen?

    Danke & Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Muss sein: Wer sagt was und wann und warum?
    - selbst gebastelt, Planer dabei gewesen, Bauantrag, Brandverhütungsschau, mal einer vorbeigekommen und hat gemeint...

    Wenn wird es nicht nur um einen Stahlträger gehen. Es sind immer weitere Bauteile, Anschlüsse usw. betroffen.

    Kein Anstrich, das ist eine Beschichtung. Aufbringen von einer Fachfirma, die die Zulassung dafür hat.
    Immer zu beachten: Die Beschichtung ist selten glatt - leichte Orangenhaut. Zur farblichen Endbeschichtung - Anstrich - muss ein Produkt aus dem Beschichtungssystem verwendet werden. -> nix mal eine Farbe nach Wahl drauflackieren. Farbtöne nur aus der Wahl. Daher vorher immer Muster ansehen, ob man den Charme mag.

    Alternativen gibt es viele über Platten bis Putz.
     
  4. nms1

    nms1

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Neumünster
    Also gesagt hat es der Ingenieur/Statiker der den Bau begleitet und sich um alles kümmert. Er meint, dass das Pflicht ist.

    Ja, es ist nicht einer, sondern 13 Stück a 8m.

    Farbe, Orangenhaut & Co sind egal - es wird eine rustikale Garage...

    Verstanden, aber was ist mit dem Untergrund? Reicht das abschleifen aus oder muss damit mehr passieren?

    Was ist das denn für Putz den du erwähnt hast?

    Problem zu Platten, Rigips und Co ist: wir haben nicht all zu viel Höhe und da zählt dann jeder Centimeter. Desweiteren wird es da nicht so einfach sein eine Konstruktion für zu bauen. Deshalb wäre dies eine eher nicht bevorzugte Lösung.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 20.01.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das steht in den Zulassungsbescheiden der entsprechenden Beschichtungen, die Dir der ausführende Betrieb gerne zeigt.
    Die Beshichtungen sind übrigens nicht ad infinitum haltbar, sondern müssen meist alle X Jahre (siehe Zulassung) erneuert oder überarbeitet werden.
     
  6. #5 Gast036816, 20.01.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    mal ganz nebenbei gefragt - brauchst du keine waermedaemmung zwischen garage und wohnzimmer?
     
  7. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Kappendecke ? da wäre noch zum Anstrich oder Bekleidung ein Spritzputz von Promat zulässig.


    Nun ja, wenn der U/A wert so ausgerechnet wurde, das 2 x 12,5 GKF als Bekleidung einseitig genügt, sehe ich das als die Kostengünstigste Variante an,
    eventuell würde ich jetzt noch wegen der Stärke der bekleidung die Promatvariante hinterfragen, bei F 30 einseitig genügen oft geringere Stärken als bei Gipskarton.


    Peeder
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Wärmedämmung wird man in dem Fall wohl ausschließlich oberseitig anbringen.
     
  9. #8 Hundertwasser, 20.01.2012
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Auf jeden Fall muss vor einer Brandschutzbeschichtung der Untergrund geprüft werden und das nicht nur durch Handauflegen. Unter Umständen kann ein bestehender Anstrich verbleiben, möglicherweise muss dieser aber auch entfernt werden. Am besten dann durch Sandstrahlen, in der Regel Reinheitsgrad SA 2,5. Bearbeitung nur durch Fachfirma, das ist definitiv keine Bastelarbeit.
     
  10. nms1

    nms1

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Neumünster
    Hi Euch!
    Die angesprochene Wärmedämmung kommt oben drauf. Unten ist es wegen der Konstruktion und des Höhenmangels etwas schwierig...

    Aber die Idee ist sowieso gestorben :( Die Träger müssen sandgestrahlt werden - kostet ca. 1600 Euro. Das Angebot für die weiteren Arbeitsschritte habe ich nochgar nicht. Tippe mal, dass da nochmal n 1000er dazukommt...

    Rigips wird da deutlich billiger werden... Und das mit dem Gips/Putz ist auch noch offen, warte auf ein Angebot...

    Danke Euch vielmals :)
     
  11. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Mal ein Querverweis:
    Nun die Decke ausräumen?

    Irgendwie kommt bei dem Thema ein komisches Gefühl auf. Was soll das werden?
     
  12. nms1

    nms1

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Neumünster
    Also!
    Idee 1: Decke bleibt drin, dann muss ich mir von unten Gedanken um den Brandschutz machen. Deshalb diese Frage hier...

    Idee 2: Decke (also der Beton) wird abgerissen und eine neue Decke eingezogen. Deshalb brauch ich mir da primär erstmal keine Gedanken um den Brandschutz machen, da ich von unten alles brav mit Rigips (o.ä.) verkleiden kann.

    Und die Frage aus deinem Querverweis: die ist ernstgemeint. Warum wird das einfach geschlossen? Was soll das? Ist doch selbstverständlich (wie ich es auch geschrieben habe), dass es erst einmal nur um eine Frage geht, ob meine Gedanken in die richtige Richtung gehen. Falls das so machbar ist, dann ist ja wohl klar, dass das erst einmal ein Ingenieur/Statiker vor Ort begutachten wird...

    Sorry, aber ein Thema schließen, dann Fragen darin nach dem Sinn stellen und somit dem Fragenden nicht die Möglichkeit geben sich zu äußern, dass ist etwas unschön würde ich mal sagen...
     
  13. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Wenn gehört das wie nun ausgeführt hier hin.
    Auch wenn manche "Baulaien" das nicht so verstehen wollen: Vernünftige Antworten kann es nur bei ausreichender Grundlagen geben.
    Man ist hier in einem "umsonst" Bereich. Alle Beteiligten machen das zum privaten Vergnügen. Wenn`s ein Gschmäckle gibt, dann ist das Vergnügen weg.

    Statische Themen in der plumpen Form, wie im anderen Thema, sind laut Nutzungsbedingungen sofort geschlossen.

    Gesamteindruck:
    Die ganzen Überlegungen gehören einem örtlichen Planungspartner zugetragen. Das ist online Foren im Nebel stochern.

    Wieso ist der nicht involviert?
     
  15. #13 Hessekopp, 23.01.2012
    Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,

    hier mal ein Bild von einem Stahlträger - im oberen Teil mit dem Endanstrich versehen.
    [​IMG]

    beste Grüße

    Heiko

    ups... in HDTV :-)
     
Thema: Stahlträger Brandschutz - aber wie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Brandschutz Stahlträger

    ,
  2. brandschutz für eisenträger

    ,
  3. brandschutz stahlträger einfamilienhaus

    ,
  4. stahlträger brandschutz möglichkeiten,
  5. stshltrager f30 einpuzen,
  6. Brandschutz Stahlträger im Wohnhaus,
  7. feuerschutz Stahlträger ,
  8. brandschutz stahlträger kosten,
  9. ehemaliger Stall Gebäudeklassen,
  10. Stahltraeger und branschutz
Die Seite wird geladen...

Stahlträger Brandschutz - aber wie? - Ähnliche Themen

  1. Kappengewölbe Stahlträger verostet sanieren

    Kappengewölbe Stahlträger verostet sanieren: Hallo, wir haben ein Haus Baujahr ca. 1900 gekauft. Wir haben schon einiges saniert und sind so weit mit der Bausubstanz zufrieden. Jetzt haben...
  2. Fachwerkhaus Balken über Tür durch Stahlträger ersetzen

    Fachwerkhaus Balken über Tür durch Stahlträger ersetzen: Ich habe ein altes Fachwerkhaus gekauft. Leider fehlen mir für einen DIN-Balkontür-Einbau in der Höhe 4cm. Meine Idee war nun den 12cm-Balken oben...
  3. Stahlträger dämmen

    Stahlträger dämmen: Hallo zusammen, wir bauen gerade etwas unser Haus um. Dazu gehörten auch zwei Fenstervergrößerungen, bei denen dann zwei Stahlträger (bzw....
  4. Stahlträger in der Decke

    Stahlträger in der Decke: Hallo. Im Wohnbereich (Küche/Wohnbereich) habe ich einen Stahlträger in der Decke. Dieser ist noch offen und soll später nicht mehr sichtbar...
  5. Stahlträger im Keller anbringen

    Stahlträger im Keller anbringen: Hallo. Gleich vorweg, ich bin neu hier und hoffe, dass ich keine allzu dummen Fragen stellen werde :). Ich habe im Vorfeld nach einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden