Standardpreise

Diskutiere Standardpreise im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo! Für einen Förderantrag benötige ich eine Reihe von Standartpreisen und hoffe das ihr mir dabei vieleicht helfen könnt. Mir ist klar das...

  1. TSch

    TSch

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    Köln
    Hallo!

    Für einen Förderantrag benötige ich eine Reihe von Standartpreisen und hoffe das ihr mir dabei vieleicht helfen könnt.
    Mir ist klar das es sich dabei höchstens um Näherungswerte handeln kann aber der Kreis besteht leider darauf, das ich bei meinen Eigenleistungen nicht einfach die Materialkosten angebe sondern die Fachbetriebspreise und dann meine Arbeitszeiten abziehe. :mauer

    Da ich nicht ein halbes Dutzend Fachbetriebe um Angebote bitten will obwohl man ja vorher schon weiss das daraus niemals echte Aufträge werden hoffe ich das mir hier schnell und unbürokratisch geholfen werden kann.

    Ich brauche jeweils Material- und Lohnkosten für:

    1) einen Quadratmeter zu tapezierende Innenwand mit durchschnittlicher Raufassertapete.

    2) den laufenden Meter in Mutterboden zu verlegende Entwässerungsrinne

    3) den laufenden Meter zu verlegende Kalt- und Warmwasserleitung

    4) den laufenden Meter zu verlegenden Stromanschluss für einen EHerd

    5) einen Quadratmeter zu entfernende Innenwand aus Sandstein.

    Vielen Dank schonmal für eure Aufmerksamkeit.

    Gruß,
    Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Antrag auf Fördermittel bei der WFA?
     
  4. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    www.baupreise.de

    anmelden, bezahlen und schon ist Deine Finanzierung im Sack. Lohnt sich auch in der Bauphase um das eine oder andere Angebot zu vergleichen ;-)
    Und das Geld sollte Dir das doch wert sein, oder?

    Und die Jungs hier sind auch glücklicher damit, als wenn hier um Preise verhandelt wird. Da gibts auch noch regionale Unterschiede.
     
  5. TSch

    TSch

    Dabei seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann
    Ort:
    Köln
    Jup, WFa, Quell stetter Freude.

    Danke für den Link.
    Das KÖNNTE sein was ich suche. Dummerweise ist mir von aussen nicht ersichtlich was da wirklich für Daten drinn sind und 60€ für nur die Chance das meine sechs Zahlen da drinn stehen ist schon nicht ohne.

    Na ja, vieleicht können es mir die Anbieter auf meine Nachfrage bestätigen, ansonsten werde ich wohl wirklich den Handwerksbetrieben ihre Zeit stehlen müssen.
     
  6. salleD

    salleD

    Dabei seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hamm
    Du kannst

    Ihnen ja die Zeit vergüten und die Angebote bezahlen.
     
  7. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Unter dem Link sind ALLE gängigen Bauleistungen aufgeführt und in Material- und Lohnkosten unterteilt. Inkl. der dazugehörigen Ausschreibungstexte. Die Investitition lohnt sich auch für Bauherren
     
  8. Tobster

    Tobster

    Dabei seit:
    25. Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Altdorf
    Hallo zusammen!
    Noch eine Frage zum Thema baupreise.de:
    Welches "Paket" würdet Ihr empfehlen zur Erstellung einer "vernünftigen" Ausschreibung?
    Finde das Schema "Produkte vergleichen" etwas verwirrend!
    Für eine Kostenschätzung meines gewünschten Leistungsumfangs mit anschliessender Erstellung der Ausschreibung muss ich wohl zwei 4,99 Euro Pakete kombinieren Baupreise online + LV online), stimmts?
    Tobi
     
  9. #8 feuerabend, 29. Juni 2010
    feuerabend

    feuerabend

    Dabei seit:
    11. Juni 2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hamm
    Benutzertitelzusatz:
    Dr.-Ing. Bauingenieur BDB
    Ich glaube nicht, dass man als Laie mit den vorgefertigten Texten eine "vernünftige" Ausschreibung auf die Beine stellen kann. Das fängt doch schon damit an, dass die Mengenermittlung nach VOB/C erfolgen muss.

    Falls Du nicht ins offene Messer rennen möchtest, such Dir lieber jemanden, der sich damit auskennt.
     
  10. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    sagenhaft!
    ich frage mich wieso ich pro gewerk im EFH fast nen halben tag für eine ordentliche Kostenberechnung und ebenso lang für das LV brauche.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    da kannste mal sehn...

    ... Du bist einfach überbezahlt:mega_lol:
     
  13. ManfredH

    ManfredH Gast

    Paket "Leistungsphasen 1-6"
     
Thema:

Standardpreise