Starkstromkabel durch die Decke

Diskutiere Starkstromkabel durch die Decke im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo ich habe in meinem Heizungskeller den HAK und den Sicherungskasten. Das Kabel vom HAK geht erst an der Wand entlang und dann verschwindet...

  1. andolo

    andolo

    Dabei seit:
    29. Juli 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo

    ich habe in meinem Heizungskeller den HAK und den Sicherungskasten. Das Kabel vom HAK geht erst an der Wand entlang und dann verschwindet es in der Decke.

    Ich möchte nun eine Trockenbauwand aufstellen dazu müsste ich allerdings die Profile an die Decke befestigen bzw bohren.

    Weiß jemand wie tief solche Kabel in die Decke verlegt sein müssen? Ich weiß das die Decke 16cm dick ist und die Löcher müßten 4cm tief sein das sollte doch reichen oder?

    Oder soll ich mir einen Leitungssucher leihen/kaufen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Nur mit viel Glück wird das Kabel 4 cm oder mehr Abstand haben. Meistens wird dieses oder ein Rohr einfach über die erste Stahlmatte gelegt. Ob ein Leitungssucher bei dem ganzen Stahl hilfreich ist ist auch noch so eine Frage. Kannst du die Profile nicht mit entsprechenden Winkeln an der Wand befestigen?
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Bei eine geschalten decke sollten es 4-5cm mindestens sein, bei Filigrandecken sind es min.6cm .

    vorsichtig bohren, no risk no fun! :D

    Grüsse
    Jonny
     
  5. andolo

    andolo

    Dabei seit:
    29. Juli 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Heidelberg
    @Diamand
    die Profile für die Wand muss ich ja an der Decke befestigen. Etwaige Winkel habe ich bisher noch nicht gesehen. Dazu kommen ja die Abhänger für die Decke die müssen ja auch an der Decke befestigt werden.
    @Jonny
    Ich weiß das die Decke 16cm dick ist. Mehr weiß ich nicht. Riskio ist gut aber nicht wenns knallt ich weg bin und Frau mit 8 Monate altem Baby alleine ist.
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vernünftige Ansicht.
    Dann laß das von Fachleuten machen, die über entsprechende Ausrüstung zur Lokalisation verfügen!
     
  7. andolo

    andolo

    Dabei seit:
    29. Juli 2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Heidelberg
    Das scheint wohl die beste Lösung zu sein
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Starkstromkabel durch die Decke

Die Seite wird geladen...

Starkstromkabel durch die Decke - Ähnliche Themen

  1. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...
  2. Wie Decke vom Fertigbetonkeller abdichten?

    Wie Decke vom Fertigbetonkeller abdichten?: Hallo Zusammen, ich hoffe ich habe die richtige Rubrik für mein Problem gewählt. Ich habe einen Fertigbetonkeller neben dem Haus am Hang, bei...
  3. Metallständerwerk an abgehangener Decke?

    Metallständerwerk an abgehangener Decke?: Hallo, wir finden in unserem neuen Haus folgenden Wanddurchbruch Küche-Diele vor: BxHxT (cm) = 96,4x265x18,7 mit Varianzen 96,4-97,5 und...
  4. Tragfähigkeit Decke EW 65 1989

    Tragfähigkeit Decke EW 65 1989: Hallo, wr haben ein DDr EW 65B mit Baujahr 89. Nun wollen wir im Obergeschoss in den Zimern die Fußböden erneuern, da sich dort unter dem Teppich...
  5. Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle

    Abgehängte Decke - Alternative zur Steinwolle oder Mineralwolle: Hallo liebes Forum, für einen Altbau möchte ich gerne die Decke abhängen und dämmen, damit der Trittschall vom Nachbarn über mir etwas gedämpft...