Statik: Biberschwanz statt Frankf. Pfanne

Diskutiere Statik: Biberschwanz statt Frankf. Pfanne im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Habe ein Haus gekauft und festgestellt, dass entgegen der Statik Biberschwanz statt Frankf. Pfanne verwendet wurde. Wie groß ist der...

  1. #1 pubsfried, 1. August 2011
    pubsfried

    pubsfried

    Dabei seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Homburg
    Habe ein Haus gekauft und festgestellt, dass entgegen der Statik Biberschwanz statt Frankf. Pfanne verwendet wurde. Wie groß ist der Gewichtsunterschied, wie siehts dann mit der Statik aus ? Außerdem wurde die Fusspfette nicht mit dem Ringanker verbunden - hebt das Mehrgewicht die fehlende Verankerung wieder auf im Falle von Windsog ? Sind die vorhandenen Risse im Eckbereich des Ringankers evtl. darauf zurückzuführen (Haus ist noch unverputzt, Ytong) ? Ach ja: Satteldach, 38°(?) , Grundriss 10x12m, 1m Überstand ringsum, 13 Jahre alt. Eure Meinung ? DANKE !

    PS.: Dachdecker meint: Blechstreifen auf Aussenwand von Fusspfette zu Ringanker, dann verputzen. Morgen kommt der Statiker mal vorbei...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 1. August 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    dann lass den statikus mal ran kannst dich ja dann noch mal melden.
    hab da eine vermutung
    mach davon mal bilder und eine giebelansicht wo man die pfetten sieht.
    frankfurterpfanne wird mit 0,55 KN/m² angesetzt, biber mit 0,65 KN/m²

    gruss aus de pfalz
     
  4. #3 pubsfried, 2. August 2011
    pubsfried

    pubsfried

    Dabei seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Homburg
    Bilder Risse

    Hier noch ein paar Bilder: www.*******.com/3d7u9hm *******.com/3d7u9hm (anklicken zum Vergrößern !)
    [hmm, muss man das verstehen mit den Hyperlinks hier?? sonst bitte privatnachricht senden !]
    @gunther1948: Was ist Deine Vermutung (auch wenn sie durch die Bilder nicht bestätigt wird) ?
     
  5. #4 gunther1948, 2. August 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ist wohl nix mit den bildern.***** sterne überall

    gruss aus de pfalz
     
  6. #5 pubsfried, 3. August 2011
    pubsfried

    pubsfried

    Dabei seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Homburg
    ersetzte die * durch t i n y u r l (ohne die Leerzeichen) dann klapps. Seltsames Forum...
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich würd eher sagen, seltsamer Nutzer...
     
  8. #7 pubsfried, 3. August 2011
    pubsfried

    pubsfried

    Dabei seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Homburg
    wieso "seltsamer Nutzer " ?? warum werden Links hier ausgeblendet für angemeldete Mitglieder ??

    So, noch ein Anlauf mit neuen t i n y u r l -Link:
    http://*******.com/3dtt2va

    Sorry, habe im Monent ziemlichen Baustress..Statiker kommt dann heute erst.
     
  9. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    vielleicht ist ja t iny ur l auf der Forumseigenen Spamliste?

    auch hier gibt's eine Funktion um Bilder oder Anhänge hochzuladen.

    Grüsse
    Jonny
     
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Es hat einen Grund, daß die t i n y -Dingse gesperrt wurden, weil damit die Sperre gesperrter URLs umgangen werden kann.

    Gruß Lukas
     
  11. #10 gunther1948, 3. August 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ringanker über traufwand nicht mit dem giebelringanker verbunden.
    brauch noch ein bild wo man die firstpfette sieht. querschnitt ist interessant.

    gruss aus de pfalz
     
  12. pubsfried

    pubsfried

    Dabei seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Homburg
    Statiker war heute da. Wir werden die Sparren über Rispenbänder von li. na. re. verbinden, das scheint die einzige Lösung bei all den Mängeln zu sein...
     
  13. #12 gunther1948, 4. August 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ????? funzt aber nur wenn du eine tragende firstpfette mit entsprechenden unterstützungen hast. deshalb wollte ich bild/querschnitt der firstpfette.
    meine vermutung war/ist , dass du einen im first liegenden dachstuhl hast und die längskräfte in den sparren nicht berücksichtigt wurden.
    wenn das so ist dann helfen die rispenbänder im first garnix.

    gruss aus de pfalz
     
  14. pubsfried

    pubsfried

    Dabei seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Homburg
    ok, werde am Wochenende mal was zusammentragen, erst mal noch DANKE für deine schnelle Reaktion ! PS: die Firstpfette hat 2 Stützen, ist geteilt. hilft das schon weiter ? Ich werf morgen mal einen Blick in die Statik.
     
  15. #14 gunther1948, 4. August 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    mail mir mal die systemzeichnung für die lastannahme und die ersten seiten der dachberechnung oder stell´se hier rein.

    gruss aus de pfalz
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. pubsfried

    pubsfried

    Dabei seit:
    7. Februar 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Homburg
    Sorry für die Verzögerung, die Baustelle zieht sich :hammer:
    Hier mal vorab die Pfettengrößen First/Mitte/unten: 14/22 22/28 14/16
     
  18. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Ich habe bisher, bei 0,75 kN/m² Schnee, für jede Fußpfette 10*12 cm² gewählt. Am Giebel wird diese Pfette, wie es in Österreich üblich ist, mit trockenem Holz auf 20*12 cm verdoppelt.
    Bei dem feuchten Holz von früher, mußte man noch 5 bis 10% Schwund berücksichtigen, damit sie am Giebel später nicht hohl lag. Da hat noch nie ein Prüfstatiker rückgefragt oder mir den Haken verweigert.

    Die Fußpfette liegt ja nur auf der Mauer auf und hält sich und die Sparren zusammen. Also da war man mit dem gewählten Querschnitt von 14 * 16cm² großzügig. Warum soll man an anderen Stellen geknausert haben?

    Aber daß die Pfette nur so auf der Wand aufliegt und nicht befestigt ist, kann ich mir nicht so recht vorstellen. Das ist für den Zimmermann doch kein Vergnügen, da seine Sparren festzunageln wenn alles wieder verrutscht.
    Sollte es trotzdem so sein, kann man die Pfette mit langen, senkrechten Schrauben oder Gewindestangen mit einem Dübel im Ringankerbereich verschrauben. Man schiebt einige Ziegel hoch und bohrt einfach nach unten durch alles durch.

    Wenn die etwas schwereren Biberschwänze gegenüber Pfannen ein Problem darstellen würden, dürfte kein Dach ohne einen statischen Nachweis, nachträglich mit Dämmung versehen werden.
    Die Sparren werden aus Vorzugsquerschnitten ausgewählt und nicht, der Rechnung entsprechend, millimetergenau zugeschnitten. Da sind immer geringe Reserven vorhanden.
    Aber es ist nicht verboten, einen statischen Nachweis zu führen, einen Prüfstatiker einzuschalten und das Ganze beim Bauamt einzureichen.

    pauline
     
Thema:

Statik: Biberschwanz statt Frankf. Pfanne

Die Seite wird geladen...

Statik: Biberschwanz statt Frankf. Pfanne - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  3. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...
  4. Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik

    Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage und zwei Meinungen von 2 verschiedenen Statikern dazu: Wir bauen ca. 2,00 m neben unserem Haus eine...
  5. Abschleifen statt Bodenausgleichsmasse?

    Abschleifen statt Bodenausgleichsmasse?: Hallo Zusammen, wir sanieren Derzeit einen Altbauhaus (aus den 30ern). Wir haben nun festgestellt, dass der Boden nicht ganz Eben und bis zu 4 cm...