Statik ohne Plan

Diskutiere Statik ohne Plan im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Vorab: Nein - ich möchte keine kostenlosen Planerleistungen mit dieser Frage erschnorren. Nein - ich kann meinen Planer nicht fragen, da mein...

  1. rocksack

    rocksack

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Herrenberg (BW)
    Benutzertitelzusatz:
    Wissenshungriger Laienexperte
    Vorab:
    Nein - ich möchte keine kostenlosen Planerleistungen mit dieser Frage erschnorren.
    Nein - ich kann meinen Planer nicht fragen, da mein wahrscheinlich zukünftiger Planer gerade im Urlaub ist.

    Ich frage aus Interesse und um mich vorzubereiten!
    (Sorry für das lange Vorgeplänkel - ist nur rein vorbeugend). :winken

    Frage:
    Ist es möglich zur Statik eine Aussage zu machen, wenn zu dem Objekt keine Pläne mehr existieren?


    Konkreter Fall: Geplanter Ausbau eines schon in die Jahre gekommenen Garagengebäudes (Bj. 1975 - 9x12m). Hier soll noch etwas aufgestockt werden (wahrscheinlich Holzständer) und ein Flachdach drauf.
    Leider ist der damalige Bauherr (Opa) kürzlich verstorben und es existieren keine Pläne zu dem Gebäude (weder Baupläne, noch sonstige Unterlagen - hat Opa evtl. sogar ohne Pläne gebaut - war Maurer und Straßenbauer).

    Wie geht man (bzw. ein ordentlicher Statiker) da in der Regel vor bzw. was kann ich da vielleicht im Vorfeld tun? Müssen da evtl. sogar 'Probebohrungen' ;) oder sonstige aufwändige Dinge gemacht werden oder reicht hier ein fachmännischer Blick?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fmjuchi

    fmjuchi

    Dabei seit:
    14. September 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öffentliche Verwaltung
    Ort:
    Speyer
    Hi,

    ich würde mal bei der zuständigen Baubehörde vorbeischauen und prüfen, welche Unterlagen dort vorliegen.

    Evtl. hast du ja Glück und es ist noch was vorhanden.

    lg fm
     
  4. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Ein Versuch ist es wert. Aber es wird auf Ortstermin und schaun mer mal hinauslaufen.
     
  5. rocksack

    rocksack

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Herrenberg (BW)
    Benutzertitelzusatz:
    Wissenshungriger Laienexperte
    Hmmmh... das mit der Baubehörde wäre mal ne Idee... wobei... Opa war jetzt nicht so der Verwaltungstyp. :D
    Ich vermute ja, daß der gute Opa dat Dingens einfach mal Samstag Nachmittag angefangen hat zu bauen. Irgendwann kam dann mal der Erwin vom örtlichen Bauamt vorbei, hat dem Opa ne weile beim Mauern zugeschaut und ihn dann dezent gefragt, ob er mal Einsicht in die Baugenehmigung, die Baupläne und die Statikberechnung haben könnte. Danach hat der gute Erwin vom Bauamt vom Opa einen so dermaßen Einlauf bekommen, bei dem ihm sehr unmissverständlich klar gemacht wurde, daß jemand mit sauberen Fingernägeln und ner Krawatte am Hals mal so was von keine Ahnung vom Hausbau hat und gefälligst umgehend die Fresse zu halten hat, da sonst die nächste Schaltafel auf Selbiger landet! Danach wurde der etwas verwirrte Erwin von Opa unter den Arm gepackt und in den Hirsch an den Stammtisch verfrachtet, den die beiden dann nach 3 Stunden, mehreren Krügen Most und ein paar Zwetschgenschnäpsen im Kopf als beste Kumpels wieder verließen. :bierchen:

    So (oder so ähnlich) ging vermutlich 'Baugenehmigung' für Opas Megagarage! :e_smiley_brille02:

    Ich frag aber trotzdem mal den Erwin :shades - vielleicht haben die tatsächlich noch was in der Schublade.
    Mich interessiert halt nur, was ist wenn nicht... Wird in so einem Fall dann die Bude auseinandergenommen, mit Röntgenstrahlen nach der Armierung gesucht und chemische Anlaysen des Betons der Bodenplatte durchgeführt oder schaut der Statiker da im vorbeigehen mal kurz drauf und meint 'das hält schon'. :28:

    Danke!!
     
  6. Gast943916

    Gast943916 Gast

    1975 war im letzten Jahrhundert, aber keine Zeit die man als Mittelalter bezeichnen könnte...
    und Herrenberg mag in der Pampa liegen, aber jede Pampa hat auch seinen Verwalter
    und der seinen Oberverwalter.

    Das von dir beschriebene Szenario mag es mancherorts gegeben haben oder vielleicht noch geben, aber es war 1975 (ja ich erinnere mich noch) nicht üblich Baugenehmigungen zwischen dem 4 + 5 Krug Most / Bier / Wein oder Orangensaft zu erteilen.
     
Thema:

Statik ohne Plan

Die Seite wird geladen...

Statik ohne Plan - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  3. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...
  4. Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe

    Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe: Hallo zusammen, ich habe eine Firma mit der Erstellung von Streifenfundamenten für eine Großraumgarage beauftragt. Der Fundamentplan des...
  5. Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik

    Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage und zwei Meinungen von 2 verschiedenen Statikern dazu: Wir bauen ca. 2,00 m neben unserem Haus eine...