Statik Selbststudium Quellen

Diskutiere Statik Selbststudium Quellen im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, als Neuling kann ich das leider nicht besser platzieren... Die Sache mit der Statik scheint ein recht leidiges Thema hier im Forum zu...

  1. eddyman

    eddyman

    Dabei seit:
    10. Oktober 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    als Neuling kann ich das leider nicht besser platzieren...
    Die Sache mit der Statik scheint ein recht leidiges Thema hier im Forum zu sein. Versteh ich aber, man will Kosten sparen, selber bauen (jetzt nicht das Eigenheim) und nicht für Statik auch noch zahlen.
    Daher meine Frage, ob es Infoquellen gibt, die es einem Laien ermöglichen anhand eigener Berechnungen herauszufinden, wie dick der Holzquerbalken beim Carport nunmal sein sollte... Bücher, Internet, Faustregeln, etc.
    Viellecht kann ja jemand was empfehlen. (Klar, Statik zur eigenen rechtlichen Absicherung, ist ein Argument für den Statiker, ist klar)

    MfG,
    eddy

    PS: Also ich frage ganz konkret für Osteuropa, da isses den Behörden wurscht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ratsamer wären eher Fundamente und Aussteifung. Als ein richtig bemessener Deckenbalken. Was bringt der Deckenbalken, der Stiel, das Rähm, wenn die Kräfte nicht abgeleitet werden können?
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 13. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nun, wenn es denn osteuropäischen Behörden wirklich wurscht sein sollte - was ich eher in einen historischen Fabelzusammenhang bringen würde - dann wird der dortige Zimmerer sicher wissen, welche Balkendimension er schon immer genommen hat, weil der noch keinem Tatra, Lada, Mosquitsch oder Fortschritt aufs blecherne Haupt gefallen ist.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    in der nächstgelegenen Bibliothek einer Uni mit den entsprechenden Fachbereichen schauen, dort findet sich normalerweise Lesestoff in Hülle und Fülle. Da findest Du mit Sicherheit alles was notwendig ist. Das dürfte die einfachste Möglichkeit sein um an verlässliche Rechenwege zu kommen.

    Alles Andere, also Pi*Daumen usw. hat mit Statik nicht viel zu tun. Da kannst Du gleich so lange Bretter zusammennageln bis alles von alleine stehen bleibt, kommt auf das Gleiche raus.
     
  6. eddyman

    eddyman

    Dabei seit:
    10. Oktober 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Bayern
    Nunja, die einfachste Möglichkeit wäre aber auch von jemandem der die Bücher schon kennt ein passendes vorgeschlagen zu bekommen. :o
     
  7. Gast943916

    Gast943916 Gast

    per Forumskommentare zum Statiker....

    ich fass´es nicht
     
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Google + Suchbegriffe + viel Lesen = angestrebtes Ziel - Statik verstehen.
     
  9. Inkognito

    Inkognito Gast

    Die ql²/8 Statik zur Balkenbemessung eines Carports mag trivial sein - nur, was ist wenn man so Dinge vergisst wie Gebäudeaussteifung? Da kann man noch so viele Balken richtig bemessen haben, am Ende klappt es doch zusammen. Möglichst mit Schnee drauf, dann lohnt es sich. Man kann nur hoffen, dass das Auto teuer war, damit der Schmerz für den Lerneffekt ausreichend groß ist - und hoffentlich erwischt es bei Personenschäden nicht ihre Familie oder sonst jemanden.
     
  10. #9 toxicmolotow, 13. Oktober 2014
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Ich empfehle das passende Studium in einer Hochschule, dort gibt es neben Lesestoff auch noch die passenden Praxisfallübungen.
     
  11. HelgeK

    HelgeK

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hamburg-Finkenwerder
    Entweder es geht um etwas wirklich einfaches, wie die Garage. Das bekommen der Maurer und der Zimmermann hin, ganz sicher.

    Oder es es wird doch ein wenig komplizierter. Dann sind die Kosten für den Statiker nun wirklich das geringste Problem, und (sorry!), eine der dümmsten Optionen zum Sparen, die es gibt. Selbst für ein komplettes EFH bewegen sich die Kosten für den Statiker in einem überschaubaren Rahmen und machen nur einen kleinen Teil der gesamten Bausumme aus.
     
  12. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wenn dann doch lieber das TWP Studium, dann geht auch das abgespacte Carport ;)
     
  13. Gast943916

    Gast943916 Gast

    der Satz sagt doch alles....
    Osteuropa, naja
     
  14. HelgeK

    HelgeK

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hamburg-Finkenwerder
    * doppelpost, bitte löschen *
     
  15. eddyman

    eddyman

    Dabei seit:
    10. Oktober 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Bayern
    Also meine Frage ist ehrlich, will mich ein wenig schlau machen, da ist wohl nix gegen einzuwenden. Die Antworten bisher... eher quantitativ.
    Inzwischen versuch ich das Programm Statik+ in der Testversion mal.
    GN8
     
  16. Gast036816

    Gast036816 Gast

    na dann - viel glück!
     
  17. Inkognito

    Inkognito Gast

    Nein, keinesfalls. Das ist wieder der beliebte Dunning-Kruger-Effekt. Wenn Sie versuchen sich einzulesen, dann werden sie feststellen wie kompliziert das ganze dann doch ist.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt
     
  18. HelgeK

    HelgeK

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hamburg-Finkenwerder
    Vielleicht mal eine Rechnung für ein EFH besorgen und anhand der Literatur von A-Z nachvollziehen. Wenn das klappt, kann man's zwar lange noch nicht selbst - bekommt aber eine Vorstellung worum geht.

    Ich bin im Studium an dem Thema gescheitert - und habe fortan meine Brötchen lieber IT-seitig verdient ;)
     
  19. JarnoC

    JarnoC

    Dabei seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Potsdam
    Glück braucht nicht der TE, sondern der dem der Carport nachher auf den Kopf kracht...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gunther1948, 14. Oktober 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    da wir hier ka jetzt einen ´fachmann´ haben möchte ich mich da mal anhängen.
    ich hab da einen acker so ca. 1,5 ha und hab gehört, dass der zuckerrüben-anbau ziemlich lukrativ sein soll.
    kannste mir mal literatur empfehlen die mir dabei weiter hilft.

    gruss aus de pfalz
     
  22. #20 Thomas Traut, 14. Oktober 2014
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Wenigstens fallen die Rüben nicht mehr runter...

    Unserem tragwerksplanenden Landwirt empfehle ich:
    - Studium der eingeführten technischen Baubestimmungen, insbesondere Regelwerk zu Lastannahmen, Holzbau, Grundbau, Beton
    weiter:
    - Schneider Bautabellen
    - Handbuch Eurocode 5, Beuth Verlag
    - http://www.hochschule-biberach.de/documents/46960/c527ce36-e749-4858-a42a-259cb848b45f
    - http://www.mikado-online.de/data/plus/2009/03/pdf/mikPLUS_3.2009.pdf
    - zur Beurteilung historischer Baukonstruktionen: mal nach "Ahnert/Krause" suchen
    - ...

    Dann würde ich mir mal von einer entsprechenden Bildungseinrichtung Prüfungsfragen besorgen und versuchen, die zu lösen.
     
Thema:

Statik Selbststudium Quellen

Die Seite wird geladen...

Statik Selbststudium Quellen - Ähnliche Themen

  1. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  2. Kosten für den Statiker

    Kosten für den Statiker: Hallo Zusammen, also ich bin ganz neu hier Und hoffe das ich auf meine Frage eine Antwort bekommen werde Wir planen zur Zeit ein Umbau im Haus...
  3. Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik

    Ausführung Garagenflachdach an Haus - Statik: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage und zwei Meinungen von 2 verschiedenen Statikern dazu: Wir bauen ca. 2,00 m neben unserem Haus eine...
  4. Balkonterrasse ohne Statik?

    Balkonterrasse ohne Statik?: Hallo, ich habe eine alte Überdachung abgerissen und stattdessen von einem ortsansässigen Schlosser eine Balkonterasse in metallkonstruktion...
  5. Bewehrung Garagensturz...kann mal ein Statiker schauen

    Bewehrung Garagensturz...kann mal ein Statiker schauen: Hallo zusammen, auch auf die Gefahr hin jetzt zerissen zu werden...kann das sein, 4 x 10mm Eisen bei 4.75m Spannweite, Sturz 24x25 Gruss Alex...