Statikgutachten bekommen bitte überprüfen

Diskutiere Statikgutachten bekommen bitte überprüfen im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Mein Keller reisst ja überall und es wurde schon viel drüber geschrieben. Nichts GUTES!!...

  1. Espace

    Espace

    Dabei seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ
    Ort:
    Weyregg
    Hallo

    Mein Keller reisst ja überall und es wurde schon viel drüber geschrieben.
    Nichts GUTES!!
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=39439

    Jetzt hat die Baufirma auf meinen Wunsch zwei Kernlochbohrungen gemacht und mir ein Statikgutachten zukommen lassen.

    OB das stimmt kann ich nicht glauben, da ich am Hang wohne und die Fundamtentplatte mit AQ38 Vollflächig oben und unten A50 bewehrt wurde.

    Das keine Anschlussbewehrung gemacht wurde und im der Hangwand nur eine Matte, davon will die Baufirma nichts wissen.

    Baufirma will nur die Risse die an JEDEN Fenstersturz oben und unten sind jedoch max 0,5mm sind.

    Ich wende mich an euch, da ich das Statikgutachen nicht lesen kann.

    Auf dem Keller steht ein fast zwei geschossiges Fertighaus.

    Statikgutachen Seite 1-7

    Seite1 http://666kb.com/i/bjffbg3xu1if3r23k.jpg
    Seite2 http://666kb.com/i/bjem9n7etwxh9u8sz.jpg
    Seite3 http://666kb.com/i/bjema66bulrf709w3.jpg
    Seite4 http://666kb.com/i/bjf4apmcwivt4netb.jpg
    Seite5 http://666kb.com/i/bjf4bchpj9hde9hhb.jpg
    Seite6 http://members.aon.at/superfast/Schriftstuecke/Seite6.jpg (Hauslasten?)
    Seite7 http://members.aon.at/superfast/Schriftstuecke/Seite7.jpg


    Bohrloch 1: http://666kb.com/i/bjffasjecdqzbgqqo.jpg
    (unten bzw Mittig liegen zwei Matten weil sich dort Ecken treffen /Streifenfundment = nur unten den Mauern)

    Bohrloch 2 : http://666kb.com/i/bjffbg3xu1if3r23k.jpg

    Bitte schaut es euch wenn möglich gut an und gebt eine fachliche Stellungnahme dazu ab.

    Wenn das Statikgutachten und die Eisenmenge ok ist werde ich mit den Rissen leben müssen?
    Da ich aber so viele Risse habe, kann etwas nicht stimmen.

    Vielen Dank Rudi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    was war denn an den beiträgen in deinem alten thema nicht verständlich?
    die risse sind doch da!
    jetzt gilt: papier ist geduldig?

    glaubst wirklich, du kannst per forenfernsteuerung gegen ausgekochte
    profis in den kampf ziehen?
    komisch. is doch z´erscht a ohne zivilingenieur bzw. ingenieurkonsulent
    auf deiner seite gegangen ..
     
  4. #3 Shai Hulud, 22. Mai 2010
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    :mauer

    Was hast du denn von der Baufirma erwartet?? Bei dieser Schadenssumme wirst du denen den Schaden und die Ursache vor Gericht nachweisen müssen. Du bist sicherlich nicht der erste Fall, damit werden die viel Erfahrung haben.

    So wie du dein Problem angehst (Baufirma Untersuchungen machen lassen, Forenberatung statt eigener Gutachter), wirst du mit den Rissen leben müssen.
     
  5. #4 Skeptiker, 22. Mai 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Weshalb sollte hier auf Basis dürftiger Grundlagen Dir ein Sachverständiger kostenlos ein Gutachten erstellen? Und selbst falls sich doch einer fände, was würdest Du damit dann anfangen?
     
  6. Espace

    Espace

    Dabei seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ
    Ort:
    Weyregg

    Hallo

    Ich will kein Gutachten von euch haben, sondern nur schauen ob es bei dem Gutachten zu ungereimheiten kommt.

    Aber 2x AQ38 und 1X A50(Seite 5 Bewhrungsgrad) so wie es dort im Gutachten steht, ist NICHT verbaut.
    Klar habe ich schon einen Anwalt, aber wie schon gesagt ich will nur mal schauen in wie weit die Baufirma das Gutachten geschönt hat.

    Es wird eh den normalen Weg geht, nur das ich ein bisschen schon vorher schlauer bin, desshalb frage ich nach ;)


    Gruß Rudi
     
  7. Baucon

    Baucon

    Dabei seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker
    Ort:
    Weingarten
    Hallo Espace,

    die Lage der Wände bzw. der Lasten auf dem FEM Netz ist für mich nicht erkennbar. Welche Bodenkennwerte wurden für die Berechnung angesetzt (Bettungsziffer/n oder Steifeziffer/n)?
    Lastbereiche unter den Außenwänden von bis zu 66 kN/m korrespondieren meines Erachtens nicht mit den ausgedruckten Bemessungsquerkräften an den Rändern in der Größenordnung von 0,6 kN/m.

    Laut Statikangabe: Untere Lage in A50 +AQ38 = 1,96+1,13 = 3,09 cm2/m in Längsrichtung, sowie 0,46+1,13 =1,59 cm2/m in Querrichtung.
    Erforderliche Querbewehrung der unteren Lage laut FEM Ausdruck 0,6 cm2/m. Was ist mit Mindestbewehrung, Bewehrung für Rissbreitenbeschränkung, Zwang etc. Die hieraus erforderliche Bewehrung ist um Einiges höher.

    Die in der Berechnung ausgewiesene erforderliche Bewehrung in der unteren Lage war nach den Photos nur, wenn überhaupt, unter den Wänden vorhanden. Bereits nach FEM Ausdruck, vorbehaltlich der Richtigkeit dieser Werte, müsste jedoch eine flächige Bewehrung auf ca. 2/3 des FEM Netzes vorhanden sein. Dies war auf den Photos nicht der Fall.
    Laut Statik: obere Lage Matten AQ38 = 1,13 cm2/m kreuzweise. Die erforderliche Bewehrung für die obere Lage wurde nicht beigefügt, wäre aber interessant.
    :winken
     
  8. #7 Gast036816, 23. Mai 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    statik-gutachten prüfen?

    Es wird mit sicherheit ein gutachten sein, das beim bauunternehmer awg-hormone ausschütten soll.

    Zu welchem ergebnis kommt denn der gutachter?

    freundliche grüße aus berlin
     
  9. #8 JamesTKirk, 23. Mai 2010
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Ich frage mich ernsthaft, warum man 2 Kernbohrungen gemacht hat und nicht die gesamte Fläche zerstörungsfrei auf Betondeckung geprüft hat (z.B. mit dem Ferroscan oder dem Profometer). Da hätte man eine flächige und nicht nur eine lokale Aussage, wieviel Bewehrung wo verbaut wurde.

    Was ist denn da für ein Beton verwendet worden ??? Ich frage nur, weil eine Menge Poren drin sind. Vielleicht sollte man die Festigkeit am Bohrkern mal gleich mit prüfen :winken
     
  10. Espace

    Espace

    Dabei seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ
    Ort:
    Weyregg

    Hallo

    Das hat die Baufirma gemacht weil ich gesagt habe das nur EINE Lage Eisen(Streifenfundment) drinnen ist.

    Und zu schauen welche Höhenlage es hat.(ganz unten = Durchgerostet)

    Es wurde ein WU300 verwendet.

    Ich habe aber noch eine Frage siehe Bild von der Statikausrechnung Seite2:

    http://666kb.com/i/bjngh23uxro05gmqk.jpg

    Ist der Stahlverbrauch(rot um kreist) auf den qm gerechnet?
    Weil wie mir wurde nur unten Streifenfundment A50 und oben AQ38 verwendet.
    Da kommt man bestenfalls auf 4kg pro qm -> beide vollflächig!

    Die Prüfung des Bauwerkes von meinem vom Anwalt beauftragten Sachverständigen kommt noch.


    Danke Rudi
     
  11. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Irgendwie scheint dir nicht zu helfen - oder wieviel Alleswirdgut wird noch ausgeschüttet?

    Die Hintergründe sind alle in dem alten Thread aufgedröselt - was willst du mehr?

    Statikgutachten - ähm wo soll eins sein .. nicht ernsthaft diese Seiten.

    Entweder du gehst dein Problem ernsthaft und zielgerichtet an - Anwalt, Sachverständiger/Ingenieurkonsulent, ... Baugrundgutachten oder lass es.
    Man schmeißt kein gutes Geld Schlechtem hinterher.
     
  12. Espace

    Espace

    Dabei seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ
    Ort:
    Weyregg

    Hallo

    Ich weis nicht ob du lesen kannst...........:shades
    Der Anwalt IST eingeschalten...........der beauftragt die Gutachter schon.

    Ob das ein Statikgutachten von der Baufirma ist oder nicht kann ich mangles Fachwissen nicht erkennen, du sagt nein.

    Durch das fehlende Fachwissen wollte ich nur wissen, ob die 20,7kg Angabe auf dem Was auch Immer Gutachten, pro qm angegeben ist.

    Nicht mehr oder weniger :deal

    Gruß Rudi
     
  13. Espace

    Espace

    Dabei seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ
    Ort:
    Weyregg
    Gutachten und Gegengutachten wurde gemacht

    Hallo

    Ich habe ein Gutachen machen lassen.

    Zusammenfassung:
    Von 13 Wänden haben nur 2 Wände keine Überschreitungen der zulässigen Spannungen: Spannungsüberschreitungen in 85% der Wände

    Bewehrung der Bodenplatte:
    Die nach ÖNORM geforderte Mindestbewehrung ist generell unterschritten

    Untere Bewehrung: 10 AQ38 + 10 A 50
    Untersuchte Punkte: 78
    Punkte mit Unterdeckung: 40

    Obere Bewehrung: 18 AQ 38
    Untersuchte Punkte: 58
    Punkte mit Unterdeckung: 33

    Mittlere Unterdeckung der erforderlichen Bewehrung durch die vorhandene in 54% der Fläche der Bodenplatte gegeben

    Bewehrung der Stahlbetonwände:
    Die nach ÖNORM geforderte Mindestbewehrung ist generell unterschritten

    Gesamte Bewehrung: 4 AQ38 + 5 A 50 + 70lfm TOR8
    Untersuchte Punkte: 91
    Punkte mit Unterdeckung: 24

    Mittlere Unterdeckung der erforderlichen Bewehrung durch die vorhandene in 26% der Fläche der Stahlbetonwände gegeben

    Aufgrund des obigen Befundes ergibt sich folgende 4. Beurteilung:

    4.1. Trag- und Standsicherheit des Hauses:

    Betrachtet man die Formänderung der Bodenplatte und den Bodenwiderstand in der Gründungssohle so kann man ergänzend zur gutachterlichen Stellungnahme von Dr. XXXXXXXX schließen, dass aus diesen beiden Kriterien der Standsicherheit die Risse und in der vergangenheit auftretenden Feuchtstellen im Bodenaufbau des Kellers nicht herrühren werden.

    Es bleibt also die mangelnde Tragsicherheit des gesamten Kellergeschosses als Ursache der Schäden übrig, zumal die statische Berechnung ergeben hat, dass an 85% der unbewehrten Wände die zulässigen Spannungen überschritten werden, 54% der Gründungsplatte zu gering bewehrt ist und 26% der Stahlbetonwände ebenfalls zu gering bewehrt sind.

    Wenn man zusätzlich in Betracht zieht, dass mit Kenntnis der Bohrkernentnahme in der Gründungsplatte starke Zweifel an der Ausführungsqualität bei der Errichtung der tragenden Teile des Kellergeschosses berechtigt erscheinen, eine der ÖNORM und dem Stand der Technik entsprechende Ausführungsqualität jedoch der statischen Berechnung zugrunde liegt, ist es durchaus möglich, dass sich die oben angegebenen Prozentsätze der Mängel an den tragenden Teilen des Kellergeschosses noch weiter vergrößern.

    Unter einer der ÖNORM und dem Stand der Technik entsprechenden Betrachtungsweise ist festzustellen, dass die Tragsicherheit des Kellergeschosses nicht gegeben ist.

    4.2. Gebrauchstauglichkeit des Hauses:

    Unter der Annahme, dass das gesamte Gebäude seit seiner Bezugsfertigkeit in seinem bedungenen Zweck als Wohnhaus genutzt wurde, die Feuchtstellen im Jahre 2000 durch die Sanierungsmaßnahmen der Fa. XXXXXXXXx Ges.m.b.H. erfolgreich und bis zum Zeitpunkt der gegenständlichen Ausarbeitung beständig beseitigt wurden und die vom Unterzeichneten besichtigten Risse zum Großteil unter 0,3mm, also Haarrisse, sind, könnte man den Schluss ziehen, dass die Gebrauchstauglichkeit nur wenig eingeschränkt ist.

    Da jedoch ein Bauwerk mit fehlender Tragsicherheit nicht gebrauchstauglich sein kann, ist auch die Gebrauchstauglichkeit nicht gegeben.

    4.3. Sanierung der Schäden:

    Grundsätzlich sind die tragenden Teile des Kellergeschosses unter erheblichem finanziellen Aufwand sanierbar. Dies vor allem deshalb, weil die Gründungs- und Entwässerungssituation als äußerst stabil beurteilt werden kann.

    Auf jeden Fall sind vor jedweder Planung von Sanierungsmaßnahmen die vorhandenen Materialqualitäten der tragenden Teile des Kellergeschosses von einer dazu befugten Institution zu prüfen.

    Die Kellerwände sind, abhängig von Verbauten der Einrichtung und Nutzung, in den von Spannungsüberschreitungen betroffenen Teilen im Wesentlichen zugänglich. Für die zu sanierenden Bereiche der Gründungsplatte muss die Fußbodenkonstruktion entfernt werden und müssen kostenintensive Verstärkungsmaßnahmen vorgenommen werden.

    Die Mängel sind als behebbar einzustufen.
    Aufgrund der obigen Beurteilung ergibt sich folgende
    5. Schlussfeststellung:
    Obwohl der Anschein entstehen kann, dass der Zustand „Gefahr in Verzug“ derzeit nicht gegeben ist, ist aufgrund der schweren Mängel in der Tragsicherheit unbedingt anzuraten, dass mit der Planung der Sanierungsmaßnahmen unmittelbar begonnen wird.

    Bei weiterer Benützung des Kellergeschosses sind überbrückende Maßnahmen zur Sicherung der benützenden Personen sofort einzuleiten.


    Daraufhin hat die Baufirma auch ein "Gutachten" machen lassen.

    [​IMG]

    Wenn die Baufirma nicht einlenkt, geht es zu Gericht.
    Und ja die Risse sind nicht weniger geworden :mauer
    Längsrisse(Verschiebungen) von der Kellerdeckenwand zu den Außenkellerwänden.


    Gruß Rudi
     
  14. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    gefälligkeitsgutachten sind gefährliche gutachten ..
    hoffentlich ist dein anwalt in baurecht und insolvenzrecht fit.
     
  15. Espace

    Espace

    Dabei seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ
    Ort:
    Weyregg
    Hallo

    Mein Gutachter, ist ein Gutachter der alten Schule und hat 100% kein Gefälligkeitgutachten erstellt.

    Anwalt ist sowohl in Baurecht und Insolvenzrecht bekannt.

    Einzig die Baufirma kann den Prozess doch sehr lange rauszögern, das wurde mir schon erklärt.

    Gruß Rudi
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich meinte das zuletzt gezeigte pseudogutachten.

    lange rauszögern - warum?
    du musst zum gericht gehen.
    ein bauprozess dauert dann seine zeit .. und das halte ich für gefährlich:
    da könnte die gegenseite im worst case alles vor deinen ansprüchen in
    sicherheit bringen .. das thema halte ich für noch wichtiger, als die baurechtliche
    note, denn, was hilft dir ein positives gerichtsurteil, wenn du allein auf
    den kosten sitzenbleibst?
     
  18. Espace

    Espace

    Dabei seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ
    Ort:
    Weyregg

    Hallo

    Ich zöger nichts lange raus!!
    Ich meinte die beklagt Baufirma, die kann den Prozess lange rausziehen.

    Danke auf alle Fälle für die Infos.

    Gruß Rudi
     
Thema:

Statikgutachten bekommen bitte überprüfen

Die Seite wird geladen...

Statikgutachten bekommen bitte überprüfen - Ähnliche Themen

  1. Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.

    Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.: Nach drei Anläufen weiß ich nicht mehr weiter. Zur Ausgangslage: Wir haben eine Doppelhaushälfte mit Nahwärme sprich Übergabestation im...
  2. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  3. Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen

    Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen: Am Mittwoch den 8.11. schaue ich mir mit meinem Schwiegervater und einem befreundeten Maurer ein Haus an, welches wir eventuell kaufen. Baujahr:...
  4. Bitte um Rückmeldung zum Grundriss

    Bitte um Rückmeldung zum Grundriss: Hallo liebe Forumsmitglieder, auch wir werden demnächst unter die Bauherren gehen und ich erhoffe mir hier ein unabhängiges und ehrliches...
  5. Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung

    Bitte Hilfe, bodenaufbau und Kaufberatung: Hallo Leute, ich brauche dringend eure Hilfe bzw. Rat, Kaufberatung. Ich mochte meine Böden komplett neu machen in meine vor kurzem erworbenen...