Statt Putz großformatige Gipskartonplatten für Wände!!?? Pro und kontra?

Diskutiere Statt Putz großformatige Gipskartonplatten für Wände!!?? Pro und kontra? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo miteinander. Ich überlege statt Putz die Innenwände mit 9mm großformatigen Gipskartonplatten zu verkleiden (kleben). Gibt es zu dieser...

  1. Onkyo

    Onkyo

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Taxi-Fahrer
    Ort:
    Schönefeld
    Hallo miteinander.
    Ich überlege statt Putz die Innenwände mit 9mm großformatigen Gipskartonplatten zu verkleiden (kleben).

    Gibt es zu dieser Überlegung negatives an das ich denken sollte?

    Die Aussenwand hat eine Stärke von 24cm (Ytong) + Dämmung.

    Wir machen vieles selbst und daher diese Idee.
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das ist nicht gut, weil der Putz die Lufdichtigkeitsschicht bilden soll!
     
  3. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    "Innenwände" oder "Innenwände und Innenseite der Außenwände"?
     
  4. Onkyo

    Onkyo

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Taxi-Fahrer
    Ort:
    Schönefeld
    Hallo Uwe, ich meinte beides. Also innen bei den Außenwänden und innen bei den Innenwänden.

    @Julius: Na, sind denn die Gipskartonplatten nicht dicht? Der Kleber sollte mit einem groben Zahnspachtel aufgetragen werden.
     
  5. #5 Bauwahn, 23.10.2007
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ich bin zwar weder Julius noch Augustus oder Septemberus noch sonst mit einem Monat verwandt, aber:
    Die Fugen der Gipskartonplatten zum Boden und zur Decke sind das größte Problem, selbst, wenn Du die Platten untereinander rissfrei verfugt bekommen solltest.
    Sind die Wände denn tatsächlich so eben, dass Du mit Zahnspachtel statt Batzen arbeiten kannst?

    Gruß

    Thomas
     
  6. Onkyo

    Onkyo

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Taxi-Fahrer
    Ort:
    Schönefeld
    nicht an Julius noch Augustus oder Septemberus aber @Thomas :biggthumpup:

    ne mal spass beiseite. Also klar sind die Steine eben gemauert. Waren ja polnische Maurer (keine Sorge, inkl. Märchensteuer. Da Betrieb im Ort) . Die machen Saubere Arbeit.

    Der Putz ist so teuer, da klebe ich allein. Die Fugen oben und unten sind kein Problem. Etwas Putz reingehauen und glatt gemacht und schickt ist.

    Sollte recht schnell gehen.... und gut werden. Sonst :mauer
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn es schnell, gut und dauerhaft werden soll, laß Deine polnischen Maurer die Wände verputzen!
    Gipsgarnichtkartonplatten sind da bäh...
     
  8. #8 Heidemann, 24.10.2007
    Heidemann

    Heidemann

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenbetriebswirt
    Ort:
    Husum bei Nienburg/Weser
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Moin,

    der Gipskartongeschichte stehe ich auch sehr skeptisch gegenüber. Ich bin zwar auch nur Baulaie, aber wenn ich so darüber nachdenke kommen doch viele Fragen auf:

    - wie wollen sie die Gipskartonplatten DAUERHAFT luftdicht mit dem Boden und der Decke verbinden ???

    Gipkarton vor dem Estrich, also direkt auf die bodenplatte stelle ich mir im Fußpunkt kritisch vor. Da kann doch irgendwann mal Feuchtigkeit hochziehen und das mögen GKP nun mal gar nicht. Und auf allen Bauten die ich bisher gesehen habe ist die unterste Steinreihe zur Zeit des Verputzens doch noch recht feucht gewesen, ob das gut ist bei GKP.
    Oder GKP auf den fertigen Estrich, aber dr mag/wird sich mit der Zeit an einigen stellen noch setzen, wie also hier dauerhaft luftdicht bleiben.

    Bei der Decke ähnliches Problem. Silikon geht nicht und Acryl auch nicht. Also aufwendig mit Folie abdichten. Na ob das günstiger/schneller geht ???

    Dann arbeiten die Gipskartonplatten auch untereinander ein wenig, ob es da nicht bald zu Rissen an den Stößen kommt ???

    Und jeder Nagel, jede Schraube in der Platte durchbricht die Luftdichtigkeitsebene. Klar bei Putz auch, aber der Putz liegt vollflächig auf dem mauerwerk auf, die GKP aber nur wenn sie vollflächig verklebt werden. Da kostet aber sehr viel Kleber, denn ich kenne keinen Maurer, der eine Mauer völlig plan hinbekommt. Hier mal 3mm Vorsprung, da mal 4mm Lücke usw.usf. und mit Batzen kleben ist da nicht.

    Also mir wäre das zu risikoreich.

    Aber praktische Erfahrungen habe ich auch keine.

    Gruß

    MH
     
  9. #9 buddelchen333, 24.10.2007
    buddelchen333

    buddelchen333

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsmathematiker
    Ort:
    Hamburg
    halte das auch für mittelschwachsinnig...entweder die polnischen Mauerer putzen lassen oder selber putzen lernen...wenns ums Geld geht
     
  10. #10 Andreas77, 24.10.2007
    Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21.05.2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Aussenwände verputzen lassen und Innenwände selber mit GKB machen?
    Oder Aussenwände mit einem Dünnputz überziehen und dann GKB drauf?
    Die andere Frage ist halt ob sich das wirklich Lohnt? Sagen wir mal Materialkosten (Platte, Kleber und Spachtel) 4-5,- € /m² und deine Zeit die du reinsteckst.
    Um wieviel m² handelt es sich denn? Hast du dir denn mal ein Angebot eingeholt?

    Gruß

    Andreas
     
  11. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    befor ich mir das geeiere mit den geklebten gk platten und die nachträgliche spachtelei antun würde, würde ich auf die ytongs einen dünnputz auftragen.
    spätestens im 2ten zimmer haste es einigermaßen drauf :e_smiley_brille02:
     
  12. #12 Bauwahn, 24.10.2007
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Am besten fängst Du also mit dem 2ten zimmer an :p
     
  13. Onkyo

    Onkyo

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Taxi-Fahrer
    Ort:
    Schönefeld
    hey sepp,

    ich glaube das mache ich mal. Weil die Wände sind echt super eben. Kaum Absätze.

    Wenn ichs im zweiten Zimmer immer noch nicht drauf habe, wende ich mich an dich :think
     
Thema: Statt Putz großformatige Gipskartonplatten für Wände!!?? Pro und kontra?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rigips statt putz

    ,
  2. gipskartonplatten kleben statt verputzen

    ,
  3. rigips statt verputzen

    ,
  4. rigips statt putz Badezimmer,
  5. wände mit rigips verkleiden nachteile,
  6. wände verputzen oder mit rigips verkleiden,
  7. gipskarton oder putz,
  8. platten statt verputzen,
  9. gipskarton statt putz,
  10. rigipsplatten statt putz,
  11. gipskarton statt verputzen,
  12. trockenbau statt putz,
  13. gipsplatten statt innenputz,
  14. gipskartonplatten an außenwand,
  15. putz oder gipskarton,
  16. badezimmer rigips oder putz,
  17. rigips auf rauputz ,
  18. rigips statt putz außenwand,
  19. eine wand verputzen oder rigipsplatten,
  20. putz oder trockenbau,
  21. gipskartonplatten an aussenwand,
  22. Wand gipskarton oder verputzen,
  23. wand verputzen oder verkleiden,
  24. rigips statt putz vor und Nachteile ,
  25. Bad Trockenbau oder putz
Die Seite wird geladen...

Statt Putz großformatige Gipskartonplatten für Wände!!?? Pro und kontra? - Ähnliche Themen

  1. Isolierputz statt Mauerwerk! Was nun?

    Isolierputz statt Mauerwerk! Was nun?: Hallo zusammen, Ich bin im Rahmen der Sanierung der Küche leider auf eine unerwartete Situation getroffen. Aufgrund einer notwendigen...
  2. Gipskarton verfliesen: "Primer G" statt Tiefengrund?

    Gipskarton verfliesen: "Primer G" statt Tiefengrund?: Hallo, ich muss im Bad etwa 2qm imprägnierte Gipskartonplatte verfliesen. So viel ich weiß, muß man den Gipskarton vorher mit Tiefengrund...
  3. Aufpreis 8,10 €/qm für Putz in Q3 statt Q2 zu hoch?

    Aufpreis 8,10 €/qm für Putz in Q3 statt Q2 zu hoch?: Hallo zusammen, wir stecken mitten im Bau eines Einfamilienhauses mit knapp 180qm Wohnfläche und zwei Vollgeschossen (Flachdach). Lichte...
  4. Feuchtraum: welcher Putz statt defekter Fliesen?

    Feuchtraum: welcher Putz statt defekter Fliesen?: Hallo! In einem Kellerraum musste musste eine Wasserleitung repariert werden - blöderweise lag die hinter Fliesen. Drunter steht eine Spüle...
  5. Riemchen besser statt Putz oder Vollklinker?

    Riemchen besser statt Putz oder Vollklinker?: Wer hat schon Erfahrungen mit Riemchen Bauweise gemacht? Ist wirklich das System fast so gut wie die Vollklinker Bauweise? Im Netz steht zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden