Staubiger Bimsstein

Diskutiere Staubiger Bimsstein im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Ich habe ja mein Bad rausgerissen. Nu hab ich nackte Bimswände und natürlich stääändig überall Staub in der Bude. Da mir das Wetter jetzt...

  1. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich habe ja mein Bad rausgerissen. Nu hab ich nackte Bimswände und natürlich stääändig überall Staub in der Bude. Da mir das Wetter jetzt Badtechnisch massiv einen Strich durch die Rechnung gemacht hat und ich glatt auf Baustelle arbeiten kann wird das noch was dauern bis das die Wände geputzt werden können. Kann ich das Stauben der Wände eindämmen? z.B. Tiefengrund oder so? Es geht mir langsam echt auf den Geist, überall den verflixten Staub...

    Wenn nicht: Dann ist das halt so... Aber es wird halt noch so 3 - 4 Wochen dauern bis das die Leitungen in den Wänden sind und die Wände zugeputzt. Bis dahin könnte man sich ja vielleicht so retten...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Aufbrennsperre drauf und es wird weniger.
     
  4. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    nee, das wäre nicht so gut,
    vor dem Verputzen mit die Wände vornässen da wird der Staub gebunden, und bei
    dem porösen Untergrund hält so ziemlich jeder Putz, vorzugsweise im Bad Kalk-Zementmörtel.
    Aufbrennsperre ist überflüssig, da rutscht der Putz so richtig die Wand runter.
     
  5. #4 wasweissich, 1. Februar 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    baufix , wie wäre deine antwort , wenn du den eingangspost gelesen hättest ausgefallen ??


    wäre für mich schon interessant zu erfahren
     
  6. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    ich kann lesen ohne Brille, :hammer:
     
  7. #6 wasweissich, 1. Februar 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    warum tust du es dann nicht ??
     
  8. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    weil ich weiß worum es geht, Du anscheinend nicht, setz die Brille auf
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Der Käse ist sowieso gegessen ;)

    Ich hab die Aufbrennsperre 1:5 verdünnt und dünn aufgesprüht. Nu staubts weniger, über das Verputzen reden wir in ein paar Wochen mal...
     
  10. #9 wasweissich, 1. Februar 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    achso , weil du der wissende bist , brauchst du die feinheiten der fragestellung nicht zu berücksitigen , dein wissen schützt dich ..........


    der andere hiess glaube ich chuck norris :mega_lol:
     
  11. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    zu mindestens weiß ich wovon ich rede, ist bei Dir Fehlanzeige!!
     
  12. #11 wasweissich, 1. Februar 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    so so ..... :D
     
  13. #12 Carden. Mark, 1. Februar 2014
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Ich weiß auch wovon ich Rede... ich halte das für praktikabel.
     
  14. #13 wasweissich, 1. Februar 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    mark , baufix hat , weil er nicht lesen braucht , noch garnicht mitbekommen , dass es sich um eine zwischenlösung handelt , und dass das verputzen vieeeel später losgeht .

    und das holger (seines zeichens auch bautechniker) bei der putzwahl nicht direkt hilfe braucht ..... :D
     
  15. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Also Aufbrennsperre hätte ich jetzt auch nicht als Staubschutz genommen ... wär mir zu teuer gewesen ... ich häts gehalten, wie Thomas heut schon geschrieben: Mal sehen was das Regal so hergibt ... bei mir lungert hier noch Tiefengrund und Putzgrund in diversen Resten rum ... die wärens, gut verdünnt bei mir geworden ... wobei ... wenn ichs mir richtig üpberlege wär mir auch das zu aufwändig gewesen ... das Bad ist eh nicht nutzbar ... bis ich Zeit hätte mich dann in einer Hau-Ruck-Aktion drum zu kümmern, hätt ich die Tür zugemacht, ne Runde Krepp drumm rum und fertig ...
     
  16. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Die Aufbrennsperre ist neutral für die sonstigen Eigenschaften. Und er hat die mit der Verdünnung genomen, Kosten sind im Rahmen. Fürs Verputzen ist das Zeug sogar ganz hilfreich bei dem ausgetrockneten Zeugs.
    Selbst Dünnputze, die ja ein gutes Wasser Rückhaltevermogen haben ziehen bei alten agetrockneten saugfähigen Steinen zu schnell an. Ergo man hats was leichter.
    Ich habs gerade bei über 10 Jahre alten Porenbetonsteinen hinter mir.

    Auch wir basteln mal...
     
  17. #16 Carden. Mark, 2. Februar 2014
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    sehe ich genauso.
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich habe heute Löcher zugeschmissen. Mit Vornässen ging es...

    Beim Putzleisten montieren ohne Vornässen war der Putz direkt trocken...

    Ich hatte da schon direkt Bedenken, ob das Mauerwerk nicht grundiert werden müsste da das Mauerwerk extrem saugt...

    Ich denke auch, das das nicht stören wird :)

    Wenn ich beim Putzen angekommen bin weiß ich Bescheid ob die Entscheidung richtig war. Falsch war sie bestimmt nicht, nur vielleicht nicht ganz richtig....

    Türe zukleben: Es zieht überall durch, selbst durch die Türleibungen... Muß ich wohl auch noch mal ran, sauber ausschäumen... Wo Staub durch kann kann auch Pups durch *g*
     
  19. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    @H.PF,

    Ich rede jetzt nicht von neuen Technologien.Wenn Du die Wände selbst verputzen möchtest-Handanwurf.Nässe diese richtig vor.trockener Bimsstein saugt ohne Ende.

    Da brennt dir der Putz auf.

    Ich persönlich würde dann erstmal richtig vornäßen und ein leichter Spritzputz mit Kelle/Hand.

    Gruß helge 2
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rudolf Rakete, 2. Februar 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    So hats mir auch mein Maurer gezeigt, vornässen dann Handanwurf mit recht dünnen Mörtel. Bis jetzt hat das bei meinen alten Bimssteinen gut geklappt. Nur wenn ich das selber mache kommt immer mehr am Boden an als an der Wand. :yikes
     
  22. Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann fehlt dir der richtige schwung aus dem handgelenk beim anwerfen!
     
Thema:

Staubiger Bimsstein

Die Seite wird geladen...

Staubiger Bimsstein - Ähnliche Themen

  1. Kalksandstein oder Bimsstein

    Kalksandstein oder Bimsstein: Hi, ich hab ein Siedlungshaus von 1934. Bis dato dachte ich immer das es aus Kalksandstein besteht. Jedoch hab ich mir so einen Stein jetzt mal...
  2. "Horizontales Abwasserrohr" in neuer Gartenmauer

    "Horizontales Abwasserrohr" in neuer Gartenmauer: Hallo, wir sind gerade dabei eine Außenküche im Garten anzulegen in die auch ein Waschbecken integriert werden soll. Zwischen Laube und Wohnhaus...
  3. Wandaufbau beim Neubau - WDVS vs. Vollstein

    Wandaufbau beim Neubau - WDVS vs. Vollstein: Hallo Experten, wir wollen mit einem BU ein REH von ca 137qm bauen, sind uns aber beim Wandaufbau unsicher. Der BU hat erst einmal einen...
  4. Dämmung Heizkörpernischen - Bimsstein Mauerwerk

    Dämmung Heizkörpernischen - Bimsstein Mauerwerk: Hallo zusammen, ich habe schon einiges über die Dämmung von Heizkörpernischen gelesen, aber wie so oft, tausend Foren - tausend verschiedene...
  5. welche Dübel in Bimsstein

    welche Dübel in Bimsstein: Hallo! In meiner neuen Wohnung sind die Wände aus Bimsstein. Ich möchte einen grossen Spiegel an der Wand befestigen. Welche Dübel nehme ich...