Stell ich mich an?

Diskutiere Stell ich mich an? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe ein Problem und würde mich über eure Meinungen dazu freuen. Vielen Dank schon mal im voraus. Also, das Problem ist folgendes....

  1. knooridje

    knooridje

    Dabei seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    langen
    Hallo,
    ich habe ein Problem und würde mich über eure Meinungen dazu freuen. Vielen Dank schon mal im voraus.
    Also, das Problem ist folgendes. Neben unseren Haus soll rechts ein Carport (mit gemauerten Geräteraum) sowie unsere Auffahrt entstehen. Ursprünglich wollten wir das erst in zwei Jahren in Angriff nehmen, nun machen wir es doch gleich mit. Jedenfalls hat unser Nachbar rechts anlang der Grenze einige Holzzäune (2m hoch als Sichtschutz gesetz, die mittlerweile sehr stark auf unserer Seite bewachsen sind mit Ranklern, u.a. Rosensträucher mit dicken Dornen. Wir wollen unser Carport genau bündig an Seite Garage setzen. Das haben wir mit ihm so vereinbart. Er hatte auch angeboten, seine Rankler zurückzuschneiden, aber da wir erst noch nicht das Carprot bauen wollten, haben wir gesagt er braucht das nicht. Nun ist es aber wohl so, dass der Platz zu eng wird und ich auch nicht unbedingt Rosen u.ä. auf meinen Carprot haben möchte, also werde ich ihn bitten müssen, dass Grünzeug abzuschneiden.
    Soweit so gut, was mir aber mehr Kopfzerbrechen macht ist das er seine Auffahrt geschwungen gepflastert hat. D.h. die Auffahrt ist unten breit und wird dann zur Garage schmaler. Leider hat er soviel Schwung genommen, dass sein Pflaster unten auf unsererm Grundstück beginnt, etwa 50cm hoch und 70cm lang hat er rübergepflastert. Das bedeutet, wenn wir unsere Auffahrt pflastern müssen wir die Steine dort alle schneiden, um uns seiner Auffahrt anzupassen.
    Tja und das sieht total blöd aus. Nun bin ich hin und hergerissen, natürlich will man ja nicht gleich Ärger mit den neuen Nachbarn, zumal ich ja schon das mit den Pflanzen sagen muss, aber andererseits finde ich es unverfroren, einfach rüber zu pflastern,auch wenn das schon 10Jahre her ist. Ich weiß,dass mein Mann lieber eine krumme Auffahrt in Kauf nimmt, als sich bei den Nachbarn unbeliebt zu machen.
    Also was meint ihr? Ich tendiere dazu trotzdem etwas zu sagen.
    Viele Grüße knooridje
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Sie stellen sich nicht an.

    Sprechen Sie den Nachbarn auf die Situation an ggf. können Sie ja mit ihme vereinbaren, dass ihr Pflasterer sein über die Grenze verlegtes Pflater aufnimmt und beischneidet.

    Kostenübernahme durch den Nachbarn.
     
Thema:

Stell ich mich an?

Die Seite wird geladen...

Stell ich mich an? - Ähnliche Themen

  1. Nasse Stelle Kaltdach

    Nasse Stelle Kaltdach: Hallo zusammen, erst mal eine kurze Einführung. Wir haben diesen Monat ein Einfamilienhaus gekauft Baujahr 2007 und sind jetzt gerade dabei es zu...
  2. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  3. Garage vor Badfenster stellen: genug Licht?

    Garage vor Badfenster stellen: genug Licht?: Hallo zusammen, wir stehen vor folgender Entscheidung: unsere Garage (8m lang, Höhe ca. 2,70m, Flachdach) können wir im Abstand von ca. 1,95m...
  4. Photovoltaikmodule an Stelle von Dachziegel / Tegalitdach?

    Photovoltaikmodule an Stelle von Dachziegel / Tegalitdach?: Hallo zusammen, 10 Jahre nach dem Bau unseres Hauses wollen meine Frau und ich es noch einmal wagen und freuen uns sehr auf unser neues Haus....
  5. Wand und Tür an kniffliger Stelle

    Wand und Tür an kniffliger Stelle: Hallo zusammen, ich bin neu hier und starte gleich mal mit einer kniffligen Frage. Wir müssen am Ende eines kurzen Flurs eine Tür einbauen....