Störendes Brummen im Bad

Diskutiere Störendes Brummen im Bad im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Wir haben im Bad unseres neuen EFH ein störendes Brummen. Unsere Suche nach der Quelle war erfolgreich - die WOLF-Gasbrennwerttherme im...

  1. #1 HenniBenni, 15. Januar 2004
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    Wir haben im Bad unseres neuen EFH ein störendes Brummen. Unsere Suche nach der Quelle war erfolgreich - die WOLF-Gasbrennwerttherme im benachbarten HWR. Schaltet man sie manuell aus, ist es wunderbar ruhig. Haupterzeuger scheint die integrierte Förderpumpe für den primären Heizkreislauf (Radiatorheizung) zu sein. Dagegen ist die Pumpe für den sekundären FBH-Kreislauf kaum hörbar. Dass während des Brennens und auch des Pumpenbetriebs Geräusche entstehen und im HWR hörbar sind, ist ok. Allerdings dachte ich auch, daß sie dort bleiben sollten.

    Ist das nun normal? Gibt es irgendwo Schallgrenzen? Oder hat irgendwer gepfuscht? Ist es ein Mangel, den wir melden können? Können wir mit erfolgreicher Nachbesserung rechnen?

    Noch ein paar technische Infos, um die Ursache für die Schallübertragung zu finden: Mauerwerk ist Ytong: innen=11,5 außen=17,5 ; Gipsputz 1,5 cm ; Bad 2m hoch gefliest ; FBH + Handtuchheizkörper(Radiatorheizkreis) im Bad; Therme hängt an der Außenwand, nicht an der direkt anliegenden Innenwand - keine erkennbare Schalltrennung; 120l Wasserspeicher stehend vor Therme; Vibrationen spürbar an Pumpe, Gasleitung und Außenwand; besonders starkes Brummen in den Ecken; leises Brummen sogar noch im Schlafzimmer. Fehlt noch was?

    Besonders in den Morgenstunden bei noch geringen Umgebungsgeräuschen oder beim abendlichen Enstspannungsbad ist das ganze sehr nervend.

    Bitte um eure Meinung. Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TBu

    TBu

    Dabei seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freib. / Unternehmensberater SAP
    Ort:
    bei Dresden
    Benutzertitelzusatz:
    Egal was passiert, denk immer dran: Du warst mal das schnellste und stärkste Spermium Deiner Gruppe!
    Wie sieht es ...

    ... denn mit dem Fussbodenaufbau aus ?

    PS OffTopic: Brummen beim Entspannungsbad kann auch andere Gründe haben ... ;)
     
  4. #3 HenniBenni, 15. Januar 2004
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    Fußbodenaufbau wie folgt: (von unten nach oben)
    53mm Roth Dämmplatte PU (Ebene f. Heizungs- und Wasserrohre)
    32mm Rothaflex Verbundrolle PS-TK 3,5
    Roth Duopex Systemheizrohr
    65mm ZE-20 Estrich glasfaserverstärkt (bis 90mm stark zwecks Ausgleich schiefer Bodenplatte!)
    10mm Fliesen
     
  5. #4 silversurfer990, 16. Januar 2004
    silversurfer990

    silversurfer990

    Dabei seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    kenn das problem

    ich hatte das problem auch.
    bei mir zuhause ist die pumpe auf mittlerer stufe kaum zu ertragen. stufe 1 und 2 sind ok.
    hast du mit dem nachbarn schonmal über eine änderung der pumpengeschwindigkeit gesprochen?
     
  6. #5 HenniBenni, 16. Januar 2004
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    Das könnte ein guter Tip sein. Leider weiß ich nicht ob und wie ich die Geschwindigkeit der in die Therme eingebauten Pumpe reduzieren kann. Ich kann sie zwar von unten sehen und berühren, sehe aber keine Schaltarmatur (wie z.B. an der außen liegenden Pumpe für den FBH-Kreislauf) und finde keine Einstellung an meinem digitalen Steuergerät. Wie hat es bei dir geklappt?
    Nachbarn habe ich keinen, da EFH.

    Keine weiteren Ideen oder Meinungen?
     
  7. Lebski

    Lebski Gast

    Meist haben die Pumpen an der Front eine Art grosse "Schraube" die zur Einstellung der Umdrehungsgeschwindigkeit dient.

    Mögliche Ursachen für das Brummen:
    Rohrbefestigung mangelhaft
    Kugellage Pumpe defekt
    Kondensator der Pumpe defekt
    Ungünstige Leitungsstränge (Resonazen, deshalb das mit der Drehzahl)
     
  8. #7 HenniBenni, 16. Januar 2004
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    @Lebski: Rohrbefestigungen sind alle gummigelagerte Schellen (Standard!) - daher denke ich auch ok. Oder kann man das verbessern und wie? Ansonsten heißt es Pumpe erneuern? Kann ich das als Mangel beim Hersteller geltend machen, da wir ja erst seit ein paar Wochen im Haus wohnen?

    Danke, Henrik
     
  9. #8 HenniBenni, 16. Januar 2004
    HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    Ich vermute dass der Hauptanteil des Brummens über die Wand übertragen wird, an der die Therme hängt. Denn wenn sie brennt ist es noch schlimmer. Hätte die Aufhängung schalltechnisch isoliert werden können bzw. dürfen wir das im Sinne einer ordentlichen Handwerksarbeit (lt. Bauvertrag) verlangen?

    Oder können wir selbst irgendetwas nachbessern?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Jürgen V., 16. Januar 2004
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Pumpengeräusche kommen von

    1. Das Fördermedium enthält hohe Luftanteile, die sich auch im Pumpenraum ansammeln.
    -> Heizsystem und Pumpe entlüften.
    2. Die Pumpenleistung ist zu hoch und es kommt zu starken Fließgeräuschen.
    -> Prüfen, ob die Pumpe zu dem vorhandenen System passt.
    3. Lagerschaden im Bereich der Gleitlager.
    -> Pumpe komplett auswechseln, da es sich hier um einen irreparablen Schaden handelt.
    4. Durch Verunreinigungen blockierte Rohrleitungen.
    -> Rohrleitungssystem reinigen.

    Du hast gegenüber Wolf keine Ansprüche auf Garantie nur gegenüber des Bauträgers oder des Inst.
    kommt darauf an wer dem HB den Auftrag gegeben hat.

    Es gibt keine Vorschrift die vorschreibt irgendwelche,
    Schallschutzmasnahmen zusäzlich zu ergreifen, erst recht nicht im EFH Bereich. Wenn du welche haben willst musst du diese bestellen und bezahlen.
     
  12. HenniBenni

    HenniBenni

    Dabei seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schifferstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Geht nicht gibts nicht -> für Selbstbauer!
    @Heizer: Wer weiß vorher schon, ob eine Gastherme später brummt?! Beim Schwiegervater im Haus brummt auch nichts.
    zu 1) Habe ich schon gemacht.
    zu 2) Da 1000fach vom BT und dessen Sub so gemacht, außerdem Komplettsystem von WOLF - sollte Pumpe auch passen.
    zu 3) toll, wer kann das prüfen? Darauf habe ich doch dann aber Gewährleistungsansprüche nach 6 Wochen, oder?!
    zu 4) Ups, klingt aufwendig und teuer! Wer macht das? Gibt es vorher noch eine Methode, um die Verunreinigung festzustellen und nicht einfach auf Verdacht...

    Du denkst also mit der Anbringung der Therme direkt an der Wand hat das alles nichts zu tun? Okay. Dann liege ich da falsch.
    Danke für die Hilfe.
     
Thema: Störendes Brummen im Bad
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Brummen im Bad

Die Seite wird geladen...

Störendes Brummen im Bad - Ähnliche Themen

  1. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  2. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  3. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  4. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  5. Waschküche in Bad, Küche oder Keller?

    Waschküche in Bad, Küche oder Keller?: Hallo Hallo! Wir sind gerade dabei unsere Haus grob zu gestalten. Natürlich mit Hilfe eines Architekten und einer Baufirma. Heute morgen wurden...