Straßenbaukosten

Diskutiere Straßenbaukosten im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, unsere Straße ist momentan in einem miserablen Zustand (dünne provisorische Asphaltdecke, immer wieder geflickt, ohne Unterbau)....

  1. bauselber

    bauselber

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer und Architekt
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,
    unsere Straße ist momentan in einem miserablen Zustand (dünne provisorische Asphaltdecke, immer wieder geflickt, ohne Unterbau). Es schwebt momentan als dunkle Wolke die Gefahr einer Sanierung über uns, die wohl eher einem Neubau gleichkommt. Dafür möchten wir uns mit einem Bausparer die guten Zinsen von jetzt sichern.
    Wir wissen allerdings überhaupt nicht, in welcher preislichen Größenordnung wir uns da bewegen, wollen aber keine schlafenden Hunde wecken.
    Kann uns jemand grobe Richtwerte für laufende Meter oder Quadratmeterpreise nennen?

    für 4m breite Straße ohne Schnickschnack
    für 4m breite Straße mit verkehrsberuhigtem Ausbau
    für 4m breite Straße + Gehweg
    für 4m breite Straße + 2 Gehwege

    Welchen Anteil wir davon tragen müssen, haben wir bereits in der Satzung unserer Stadt gefunden.

    Danke schon mal für die Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Was sagt Dein sirados oder bki-Katalog dazu? Was ist tatsächlich zu tun? Welcher Baugrund? Also komm .... bei dem Beruf ...
     
  4. bauselber

    bauselber

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer und Architekt
    Ort:
    Bayern
    Nichts mehr. hab zwar fertig studiert und zwei Jahre mehr schlecht als recht gearbeitet, hab dann aber auf einen gescheiten Beruf umgesattelt ;-) Also einen, der auch Spaß macht, aber von dem man uch leben kann ;-) Ich schreibe hier einfach als ahnungsloser Grundstücksbesitzer...
     
  5. #4 Annette1968, 3. Februar 2014
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    Damit du einen Richtwert hast:

    Wir haben für einen kompletten Neubau einer Straße (Sackgassenende) mit insgesamt 6 anliegenden Grundstücken (4x DHH, 2x EFH) über einen "städtebaulichen Vertrag" des Grundstücksverkäufers alle zusammen rund 45 Tsd bezahlt. (Fertigstellung 11/13) Was davon wie auf die einzelnen Grundstücke beim Verkauf umgelegt wurde, ist nicht aufgeschlüsselt. Wir kennen den Betrag auch nur, weil die Gemeinde uns jetzt an gleichzeitig durchgeführten Sanierungsarbeiten (ca. 6 m breite Wohnstraße + inkl Rohre und 1 m Gehweg) der zuführenden "Altstraße" aus den 60´ern ebenfalls beteiligen will. Passenderweise erhält ein kleines Teilstück dort erst jetzt im Frühjahr seine Deckschicht. Damit sind wir in den Neubauten zum Zeitpunkt des Abschlusses der Arbeiten angeblich formal gleichwertiger Teil der Altstraße, so dass wir uns an deren Kosten auch beteiligen "dürfen"
    Bei einer an den Wendehammer anliegenden Grundstücksbreite von knapp 10 Metern und einem EFH mit 2 Geschossen sind wir bei einem Beteiligungssatz von rund 60% mit ca. 8.500€ erneut dabei - falls wir das nicht gemeinschaftlich abwenden können.
     
  6. bauselber

    bauselber

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer und Architekt
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort. Kannst Du mir noch grob die Abmessungen des Wendehammers sagen?
     
  7. #6 Annette1968, 3. Februar 2014
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    5. Februar 2013
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    Die genauen Abmessungen kannst du dir selbst ablesen. links kann man die Grenze der alten Straße noch ganz gut erkennen. Ein richtiger "Wendehammer" ist das auch nicht, weshalb wir beim Wenden der großen Müllabfuhrwagen regelmäßig um unsere Außenanlagen fürchten.....


    Straßenbau.jpg
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Straßenbaukosten