Streichen von kalk-filzputz

Diskutiere Streichen von kalk-filzputz im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, habe gerade neu gebaut und an meiner wand einen Kalkputz. Darüber befindet sich ein weißer Kalk-Filzputz mit 0,5mm Körnung. Meine Fragen:...

  1. bauer

    bauer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrer
    Ort:
    gießen
    Hallo,
    habe gerade neu gebaut und an meiner wand einen Kalkputz. Darüber befindet sich ein weißer Kalk-Filzputz mit 0,5mm Körnung.
    Meine Fragen:
    1. Welche Farbe nehme ich am besten zum streichen? silicatfarbe oder kalkfarbe?
    2. Welche Technik sollte man anwenden beim streichen? kann man das mit ner Rolle machen oder soltte man sprühen? und brauch man eine Grundierung?
    hab mal eine kleine Wand abgerollt hat jetzt leider streifen.....

    schonmal danke für die antworten :-)
     
  2. #2 coroner, 10.02.2011
    coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Na, ob dir der DIY Rat hilft... aber ich hab gerade einige qm selbst hinter mir
    und ganz gute ERgebnisse erzielt.

    Rolle nehmen, die zum Untergrund passt, also was leicht flauschiges.
    Ich hab vorgrundiert mit so ner 5L Spritze die man normalerweise im
    Garten fürs Herbizidspritzen nutzt. Geht auch mit ner Tapezierbürste, war
    mir aber eine zu große Schweinerei, weils extrem tropft.

    Grundanstrich dann mit Silikatdispersion eines bekannten Herstellers mit
    so nem roten Keil ;) - den Experten nach sind andere günstiger und auch nicht
    schlechter.
    Nach dem ersten Anstrich wars nicht homogen, im zweiten Anstrich ein sehr
    sauberes Bild. Wände streicht man -glaub ich- zuerst diagonal und dann "rauf-runter". Decken gedanklich in quadrate unterteilen und diese in parallellen zügen auspinseln, danach 90Grad gedreht wieder parallele Züge.
    Dazu zwei drei kleinere und längere Pinsel und eine kleinere Farbrolle für sie Laibungen. Und beim Grundieren besser nicht das Kreppband anspritzen...

    Na - ob das einer versteht... naja liegt ja in jedem Baumarkt ein Prosket dazu herum.

    Farbe sprühen war mir nix, wegen der Sauerei. Erfahrungen würden mich auch interessieren.
     
  3. #3 schwarzmeier, 11.02.2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Einwandfrei erklärt wie man es auch machen kann , aber tunlichst vermeiden sollte ! :hammer:
    Orientiere Dich doch einfach an Dieter Nuhr !:28:
    Man muß nicht überall seinen Senf dazugeben wenn man es selbst nicht richtig kann ! :think
    Dazu gibt es doch das Hausfrauenforum oderähliche Klatschforen .:bierchen:
    Der Beruf des Maler-u.Lackierers ist doch kein Depperljob den Jeder so beiläufig ausführen kann , sondern ein Lehrberuf mit Meisterpflicht .:bierchen:
     
  4. #4 Hundertwasser, 11.02.2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Holzkirchen
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Ich würde dir eine Dispersions-Silikatfarbe empfehlen. Von jedem Hersteller gibt es hierzu Empfehlungen wie der Anstrich ausgeführt werden soll. Bei stark saugendem Untergrund in der Regel ein Grundanstrich mit Silikatgrund, danach ein zweimaliger Farbanstrich. Grundierung mit Bürste streichen, die Farbe mit einer vernünftigen Walze verarbeiten.

    Beispielsweise hier
     
  5. #5 Shit Happens, 11.02.2011
    Shit Happens

    Shit Happens

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Potsdam
    Ich auch,

    oder "Reinsilikat" im Innenbereich kannst dir dann das grundieren sparen :biggthumpup: aber dann am besten nur mit Bürste im Kreuzgang auftragen.

    MfG
     
  6. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Wer braucht Reinsilikat,Wasserglas im Innenbereich?
    Kein Mensch!
    Und das auch noch einem Laien empfehlen,der von diesem Material
    und seiner Verarbeitung null Ahnung haben dürfte,na Gute Nacht!
    So ein Krampfbeitrag!
     
  7. #7 schwarzmeier, 12.02.2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Das unterschreibe ich sofort .
    Wieso man einem Ahnungslosen , der in den Pinsel beißt auch noch die komplizierte Reinsilikattechnik in Innenräumen empfiehlt ist mir unbegreiflich .
    Fragt doch mal bei den Planern , ob die erklären wie Baupläne o. Bauantragsmappen im Detail zu fertigen sind .
    Die bekommen dabei einen Lachkrampf nach dem Anderen .:bierchen:
     
  8. #8 Shit Happens, 12.02.2011
    Shit Happens

    Shit Happens

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Potsdam
    @ Netzer

    :wow hatte das Silikat bei Hundertwasser überlesen. War schon spät...
    meinte auch die Dispersions- Silikat- Farben. Bin nicht ganz auf den Namen gekommen deswegen in Anführungszeichen gesetzt dachte das merkt man. Aber
    wie schon gesagt würde ich diese mit ner Bürste auftragen.
    Nächstes mal werd ich genau lesen.

    MfG
     
  9. #9 Shit Happens, 12.02.2011
    Shit Happens

    Shit Happens

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Potsdam
    :sleeping
     
  10. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Hm,nichts für ungut.Vielleicht war ich gestern ein wenig schlecht gelaunt.
    Aber warum soll man stinknormale Innensilikat mit der Bürste streichen?
    Erschließt sich mir nicht!
     
  11. #11 Shit Happens, 13.02.2011
    Shit Happens

    Shit Happens

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Potsdam
    Lt. Hersteller ergibt es eine gewollte Wolkigkeit.
    Wir tragen die immer mit Bürste auf, gut meist auch auf Kundenwunsch.

    MfG
     
  12. #12 schwarzmeier, 14.02.2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Wo steht denn das geschrieben ?!!!
    Wenn Ihr es mit der Bürste auftragt , andere es vielleicht mit dem Hammer oder der Drahtbürste machen , dann heißt das doch nicht das es richtig ist und die Leute es nachmachen sollen !
    Dispersionssilikatfarbe kann mit Pinsel, Bürste oder Rolle aufgetragen und verschlichtet werden wie auch andere Innendispersionen es können .
    Allerdings verlaufen diese Produkte nicht so schön wie acrylgebundene Innenwandfarben .
     
  13. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    1.381
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Naja,wenn jemand eine gewollte Wolkigkeit will,toller Ausdruck übrigens ,
    dann denk ich an Wandlasur und schlag das vor. Ansonsten bekommt der Kunde einen normal gerollten,wolkenfreien Anstrich.
     
  14. #14 Shit Happens, 14.02.2011
    Shit Happens

    Shit Happens

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Potsdam
    Über die gewollte Wolkigkeit kann man sich streiten die Denkmalpflege in unseren Reihen besteht darauf. Damals haben wir das auch mit der Rolle gemacht.

    MfG
     
  15. #15 schwarzmeier, 15.02.2011
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Na dann macht mal weiter so , aber empfehlt so einen Schmarrn nicht den Auskunftsuchenden .:hammer:
     
Thema: Streichen von kalk-filzputz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. filzputz streichen

    ,
  2. muss man filzputz streichen

    ,
  3. kalk filzputz streichen

    ,
  4. welche farbe auf filzputz,
  5. Deche Wolkenfrei streichen,
  6. filzputz anstreichen,
  7. fliesputz streichen,
  8. rotkalk filz 1 streichen,
  9. kalkputz streichen,
  10. kalk filz putz,
  11. knauf filz 1 streichen,
  12. Tipps fürs Streichen von filzputz,
  13. welche farbe auf filz 2 putz,
  14. farbe auf filzputz,
  15. farbe entfernen von filzputz,
  16. kalk filzputz,
  17. filz.1 putz streichen,
  18. wie filzputz streichen,
  19. filzputz innen welche körnung,
  20. filzputz innen streichen
Die Seite wird geladen...

Streichen von kalk-filzputz - Ähnliche Themen

  1. Fassade verputzen oder erst Dachüberstand streichen

    Fassade verputzen oder erst Dachüberstand streichen: Hallo, Wir bauen gerade ein Einfamilienhaus. Demnächst wird die Fassade verputzt. Den Dachüberstand haben wir bereits einmal vor dem errichten...
  2. Welche Farbe zum Streichen, Kalk(-Zement)-Putz

    Welche Farbe zum Streichen, Kalk(-Zement)-Putz: Bei meinem Neubau wurde der Grobputz mit Kalk-Zement-Putz angefertigt. Dann folgte der Estrich, welcher jetzt fast trocken ist. Letzte Woche wurde...
  3. Sanierte Innenwände (Gips-Kalk-Putz) neu streichen

    Sanierte Innenwände (Gips-Kalk-Putz) neu streichen: Hallo Liebe Forenmitglieder, in unserer Wohnung wurden die Wände durch saniert. Es wurde der Schwenk KGP-F verwendet. Es handelt sich hierbei um...
  4. Kalk-Zement-Putz streichen

    Kalk-Zement-Putz streichen: Hallo liebes Forum, wir wollen unsere Wände streichen und haben Kalk-Zement-Putz. Hierzu würden Dispersionsfarbe verwenden. Nun ist die Frage, ob...
  5. Holzdecke lasieren-kalken oder beizen?

    Holzdecke lasieren-kalken oder beizen?: Hallo, ich will meine Holzdecke (ich glaube Nadelholz) aufhellen. Kann mir jemand Vor-Nachteile des Lasierens (weiß), Beizens oder Kalkens...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden