Streifenfundamente und Bodenplatte bei Neubau gerissen !!!

Diskutiere Streifenfundamente und Bodenplatte bei Neubau gerissen !!! im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe ein EFH Bj. 2009 Als ich den Eingangsbereich und die Terasse pflastern wollte musste ich mit erschrecken feststellen, dass die...

  1. #1 frank300982, 3. Oktober 2010
    frank300982

    frank300982

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Großräschen
    Hallo, ich habe ein EFH Bj. 2009

    Als ich den Eingangsbereich und die Terasse pflastern wollte musste ich mit erschrecken feststellen, dass die Fundamente an der Terassetür und an der in einer Flucht gegenüber liegenden Haustür vertikal gerissen sind.
    Die Rissse setzen sich soweit ich es noch sehen konnte auf der Bodenplatte fort.
    Einfach gesagt sieht es aus als hätte es einen bruch in der Mitte de Hauses gegeben.

    Ist so etwas reparabel und worauf muss ich achten gegenüber dem Bauträger abgesichert zu sein?

    Danke schon im Voraus für eure Antworten

    MfG Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Bilder vorhanden?
     
  4. #3 frank300982, 3. Oktober 2010
    frank300982

    frank300982

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Großräschen
    leider noch nicht werde aber noch welche machen
     
  5. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Großräschen erinnert mich irgendwie an Bergbaugebiet und größeren Grundwasserschwankungen?
     
  6. #5 frank300982, 3. Oktober 2010
    frank300982

    frank300982

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Großräschen
    Das ist richtig aber ich bin noch 2 km Luftlinie vom Tagebau entfernt.

    Ich glaube es könnte mit dem alten Haus welches ich habe abreissen lassen zu tun haben. Das war teilunterkellert und ich weiss nicht ob richtig verdichtet wurde.
     
  7. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Langsam kommen wir der Sache doch näher.

    Vorab, ich selbst habe keine Ahnung von Geologie und Gründung, aber ich weiß, was unsere Spezialisten immer wissen wollen und versuche schon mal den Acker vorzubereiten.;)

    Achso, nochwas:

    Du schreibst von Bauträger und altem Haus, was Du abreissen lassen hast. Das passt irgendwie nicht zusammen. Es sei denn, Du hast das Grundstück nach dem Abriss an den Bauträger verkauft.
     
  8. #7 frank300982, 3. Oktober 2010
    frank300982

    frank300982

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Großräschen
    Ich meine Baufirma.

    Das Grundstück war mit einem alten Haus bebaut, welches ich abgerissen habe.

    Dann habe ich ein neues bauen lassen.
     
  9. #8 frank300982, 4. Oktober 2010
    frank300982

    frank300982

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Großräschen
    Hallo, hier die Fotos
     
  10. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    und das neue Haus ist ohne Keller und die Fundamentge der einen Haushälfte stehen direkt auf dem zugeschütteten Kelller?

    Hast Du noch ein paar Bilder von etwas weiter weg, um die Lage besser zu sehen. Die Fundamente sehen irgendwie alle ziemlich schief udn "schäbig" aus, kann auf dne Nahaufnahmen aber täuschen.
     
  11. #10 frank300982, 4. Oktober 2010
    frank300982

    frank300982

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Großräschen
    Das ist richtig, dass ein Teil des neuen Hauses auf dem zugeschütteten Keller steht.
     
  12. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    meine Angabe war nicht präzise genug...So weit weg meinet ich nun auch wieder nicht. Mach mal einen Auschschn mit mit so 2-3m Fundament.
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 4. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sind denn irgendwo im Haus Risse entstanden?

    Wenn Dein Haus "die Grätsche macht" oder "auseinander klappt", dürfte das nicht ohne Folgen für die Wände (nicht unbedingt Bodenbeläge) geblieben sein.
     
  14. #13 frank300982, 4. Oktober 2010
    frank300982

    frank300982

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Großräschen
    Ich denke dadurch das die Risse im Bereich der Türen sind und die die Türen einen Sturz haben wird es nicht so schnell in der Wand zu sehen sein und wenn dann links oder recht vom Sturz.

    Ist das nun ein gravierender Mangel?
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 4. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Meine Glaskugel ist grad zum Kalibrieren weg.

    Wenn in den Wänden keine Risse sind, liegt ein Entstehungszeitpunkt der Risse vorm Innenputz nahe.
    Sicher ist das aber nicht.
     
  16. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    kommt auch drauf an, in welche Richtung die BoPla wegsackt. Wenn die BoPla mehr wie ein "V" zusammenklappt, gibt's vermutlich erst horizontale Risse, oder?
     
  17. #16 Thomas Traut, 4. Oktober 2010
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Ob dem GÜ eine Mitschuld anzulasten ist, wäre durch einen RA anhand des Bauvertrags zu prüfen. Wird bei Erdarbeiten in Eigenleistung nicht einfach sein, wenn überhaupt möglich.

    Als 1. Schritt würde ich einen Baugrundgutachter zu Rate ziehen und in Zusammenarbeit mit dem Statiker die Ursachen ergründen (lassen). Ob die Tragfähigkeit beeinträchtigt oder gar gefährdet ist, lässt sich anhand von Fotos beim besten Willen nicht beantworten.
     
  18. #17 frank300982, 4. Oktober 2010
    frank300982

    frank300982

    Dabei seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Großräschen
    Die Erdarbeiten, also die errichtung der Baugrube wurde durch die Baufirma getätigt.

    lso denke ich, dass die Verantwortung bei der Baufirma liegt.

    Mich würde nur interessieren was jetzt im schlimmsten Fall auf uns zukommen kann!!
     
  19. gast3

    gast3 Gast

    da wäre ich mir mal nicht so sicher: wussten die denn, was zu tun und zu lassen war - gab es einen entsprechenden Auftrag / Leistungsbeschreibung, wie, womit z.B. die Bestandsgrube zu verfüllen war und wie Setzungsdifferenzen zu dem anderen Bereich auszugleichen waren etc. .. käme noch einiges dazu .. also sollte es kein Bodengutachten gegeben haben, wo die entsprechenden Punkte beurteilt wurden, dann ist das mit der Veantwortung manchmal schnell australisch ..


    das willst du nicht wissen ... und ich zumindest kann es bei den dürftigen Angaben auch nicht abschätzen, aber "Worst-Case" ... :fleen
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Helge schreibt mal wie so häufig sehr wahre Worte.

    Aber selbst wenn es ein Bodengutachten gab, wird der Erdbauer erstmal sagen "Ich habe alles so gemacht wie geplant. Verdichtung ist top. Das kann nur an der Planung liegen. Tragwerksplanung wohl nicht korrekt für diese Umstände...."

    Und nun? Ich vermute mal, dass die Abnahme gelaufen ist. Du musst nun dem Richtigen beweisen, dass derjenige 'Murks' gemacht hat.

    Das wird nicht leicht. Darüberhinaus ist für mich immer noch nicht klar wie nun die Beauftragung der Firmen war... Irgendwo steht was von Bauträger, dann schreibt einer was von GÜ, Erdarbeiten sind aber wohl separat gemacht worden... Puh, alles mal wie so häufig Chaos.

    Wer hat denn die Planung gemacht? Ein separat von Dir beauftragter Architekt/ Statiker ?
     
  22. gast3

    gast3 Gast

    es läuft erst mal auf den ersten von - vielleicht - vielen kleinen, langwierigen Schritten voraus:

    und wie von RMartin angesprochen: die Konstellation ist dann entscheident.
     
Thema:

Streifenfundamente und Bodenplatte bei Neubau gerissen !!!

Die Seite wird geladen...

Streifenfundamente und Bodenplatte bei Neubau gerissen !!! - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Kaminfundament komplett gerissen

    Kaminfundament komplett gerissen: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem... ich habe ein 0,6x1,0m großes Fundament für unseren zukünftigen Kamin erstellt. Leider ist der...
  3. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  4. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...