Strom Heizverteiler

Diskutiere Strom Heizverteiler im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wie verkabelt man am besten die Leitungen (230V) im Heizverteiler? Mit Klemmen oder Aufputzdosen? Gruß und Danke Marco

  1. odenwald

    odenwald

    Dabei seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Odenwald
    Hallo,

    wie verkabelt man am besten die Leitungen (230V) im Heizverteiler?
    Mit Klemmen oder Aufputzdosen?

    Gruß und Danke

    Marco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 21. Februar 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ääääähhhhh Wieso ODER????
    Freifliegende Klemmverbindungen????
    AP-Abzweig/Klemmdosen und darin die Steuerleitung mit dem Stellmotor verklemmen.

    MfG
     
  4. odenwald

    odenwald

    Dabei seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Odenwald
    Hallo,

    sorry meimte Reihenklemmen und nicht die normalen Wago Klemmen ( das wäre ja Lebensgefährlich ).

    Gruß

    Marco
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und wer etwas Wert auf Optik legt, der kann auch Modulanschlußleisten kaufen und die ganzen Leitungen dort auflegen.
    Die Variante mit der AP Dose ist natürlich billiger.

    Gruß
    Ralf
     
  6. odenwald

    odenwald

    Dabei seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Odenwald
    @R.B.

    das klingt gut wo kann man solche Leisten beziehen?
    Google gibt da nix her.

    Gruß

    Marco
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die gibt´s von einigen Herstellern, beispielsweise Möhlenhoff.

    Gruß
    Ralf
     
  8. odenwald

    odenwald

    Dabei seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Odenwald
    Hallo,

    sind die universal einsetzbar?
    Mein System ist von Buderus.

    Gruß

    Marco
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gibt´s in 24V und 230V, als Funk, EIB und was weiß ich noch alles.

    Sind Deine "Buderus" Komponenten 230V oder 24V Versionen?

    Dann nur die passende Modulleiste aussuchen.
    Beispiel: 230V Raumthermostate und 230V Stellantriebe und alles direkt auf die Modulleiste anklemmen.

    Gruß
    Ralf
     
  10. odenwald

    odenwald

    Dabei seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Odenwald
    Hallo,

    mein Buderus Komponenten sind 220V.
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was, schon sooo alt???
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. odenwald

    odenwald

    Dabei seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Odenwald
    ? Warum so alt?
    Sie sind 220V/230V genauer gesagt.
    Kann man diese nun mit den Modulanschlußleisten kombinieren?
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo Odenwald,

    der Julius konnte sich den Seitenhieb nicht verkneifen..:bounce:

    Also 230V Komponenten, da sehe ich kein Problem. Ich gehe mal davon aus, daß es sich um die üblichen Raumthermostate und Stellantriebe handelt. Aber man kann ja auch die Datenblätter studieren, darin sollten alle Infos enthalten sein. :biggthumpup:

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Strom Heizverteiler

Die Seite wird geladen...

Strom Heizverteiler - Ähnliche Themen

  1. Platzierung von Heizungsrohren (und Strom?) an Giebelwänden

    Platzierung von Heizungsrohren (und Strom?) an Giebelwänden: Hallo! Ich bin in der Endphase (glaube ich!) meines Dachausbaus und weiss nicht so recht, wie ich an den drei Giebelwänden die Kabel und...
  2. elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen

    elektrischen Strom, Heizungswärme und Warmwasser selbst erzeugen: Hallo, ich interessiere mich gerade dafür elektrischen Strom, Heizungswärme und warmes Wasser in der eigenen Immobilie selbst zu produzieren....
  3. Funksteckdosen verlieren "eingeschalteten Zustand" wenn Strom weg

    Funksteckdosen verlieren "eingeschalteten Zustand" wenn Strom weg: Hallo, ich habe in der Wand 2 Lichtschalter (2 Leitungen gehen zu Decke) nun wollte ich eine LED-Decke bauen, und dort verschiedene...
  4. Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?

    Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?: Hey Community, habe mal folgende Frage in die Runde: Ich wollte mal fragen, ob es ausreicht eine normale Birne auszutauschen mit einer LED...
  5. Garten: 2-3 Strom-Erdkabel und Bewässerungsschlauch in einem Graben?

    Garten: 2-3 Strom-Erdkabel und Bewässerungsschlauch in einem Graben?: Hallo zusammen, für die Gartenelektrik und die Gartenbewässerung kommt demächst ein Baggerservice der mit im Garten einen 30 cm breiten und 80...