Stromloses Stromkabel zurückbauen!?

Diskutiere Stromloses Stromkabel zurückbauen!? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, in meinem kürzlich erworbenen Garten befindet sich an der hinteren Gartenseite ein Stromkabel, welches aus dem Boden kommt...

  1. #1 Amexgold, 22. Mai 2014
    Amexgold

    Amexgold

    Dabei seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bochum
    Hallo zusammen,

    in meinem kürzlich erworbenen Garten befindet sich an der hinteren Gartenseite ein Stromkabel, welches aus dem Boden kommt (Verlängerungskabel mit Stecker). Ich habe schon versucht herauszubekommen wo dieses angeschlossen ist, leider vergebens. Es ist definitiv stromlos.

    Ich habe keine Lust den ganzen Garten umzugraben um das Kabel freizulegen. Kann man das Ende einfach eingraben? Nach dem Motto: aus dem Augen aus dem Sinn? :biggthumpup:

    Grüße

    Amexgold
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich würde das Ende des Kabels mit einer Schrumpfmuffe und Heißkleber verschließen (lassen). Es kann sonst passieren, dass irgendwann mal ein FI-Schalter auslöst und niemand den Grund kennt.
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 22. Mai 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Stecker, mastehr, STECKER - nicht Kupplung! Wie bitte soll da ein FI auslösen???? :bef1006:
     
  5. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann einstecken und überraschen lassen :mega_lol:
     
  6. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    @Ralf:

    Die Berufsangabe des TE und die Aussage "Es ist defintiv stromlos" haben mich zu dieser Aussage hinreißen lassen. Ein offenes Kabelende ist (zumindest im NF-Bereich) immer stromlos.
     
  7. #6 Amexgold, 22. Mai 2014
    Amexgold

    Amexgold

    Dabei seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bochum
    Ich habe am Ende des Kabels einfach den Stecker eines Toaster angesteckt, und siehe da -> kein Toast :-)
     
  8. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Stecker in Stecker?
     
  9. planfix

    planfix Gast

    mach nen saubren kurzschluß, wenn saft drauf ist kommt irgendwo ne sicherung :D :D :D
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 22. Mai 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ganz klare Diagnose - Toaster defekt! :p

    Wenn Stecker einsteckbar, dann ist am Kabel eine Kupplung und die darf nicht einfach vergraben werden.
    Entweder freigraben oder vom Elektriker fachgerecht muffen lassen.
     
  11. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Das kann doch nicht dein Ernst sein!
    Das ist lebensgefährlich und sollte schon gar nicht einem Laien empfohlen werden.
    Da helfen auch die ganzen Smileys dahinter nicht.
     
  12. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Was sagt denn der Vorbesitzer dazu?
    Vielleicht weiß er noch, wo die Leitung verlegt ist.
     
  13. Amexgold

    Amexgold

    Dabei seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Bochum
    Hallo drsos2!

    Der Vorbesitzer liegt bereits da, wo auch das Kabel verläuft. Einige cm unterm Gras. Genau aus diesem Grund weiß ich eben nicht wie nun zu verfahren ist...
     
  14. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    @Ralf:

    Zu #3: Ich liebe es, wenn ich Recht behalte....:bierchen:
     
  15. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    siehe
    Je nachdem wie tief es liegt, hilft schon mal kräftig an der Leitung zu ziehen.
    Oftmals ist so ein Murks auch direkt unter die Grasnarbe gelegt worden.
     
  16. #15 Ralf Dühlmeyer, 22. Mai 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nicht das der da liegt, weil er ähnliche Ideen in Sachen Kabelverschwindibus hatte :yikes
     
  17. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    *schulterzuck* Funzt aber...

    Ich halte immer die Kabelenden die lose sind und angeblich abgeschaltet aneinander und prüfe das...

    Ist nicht nur 1 mal besser gewesen, traue niemals Kabelenden... Bei 240 V und damit rechnen passierte bisher immer nur ein Lichtbogen und ein Knall und dann Gebrüll, weil irgendwo wer im Dunklen saß, der Rechner aus war oder sonst irgendwas nicht mehr klappte...
     
  18. #17 John Donson, 22. Mai 2014
    John Donson

    John Donson

    Dabei seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Burghausen
    Benutzertitelzusatz:
    Diplom-Bauherr
    Man könnte auch einen Spannungsprüfer verwenden...
     
  19. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nein, hilft nicht immer...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Es soll aber auch Kabel geben, die sich nur scheinbar stromlos stellen... bis dann mal der Daemmerungsschalter oder die Zeitschaltuhr den Befehl EIN erteilt... Gerade im Aussenbereich (Beleuchtung, Pumpen..) findet sich sowas des oefteren. Spannungsfeste Endmuffe oder Kabel freilegen, alles andere wird Murks.
     
  22. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    kurzschliessen? Bin mal gespannt, wann das Ding hier zu gemacht wird.

    @TE. Wenn du mit einem Duspol umgehen kannst, dann überprüfe die Leitung damit. Wenn nicht, investiere 30/40€ für den Elektriker und gut ist.
     
Thema:

Stromloses Stromkabel zurückbauen!?

Die Seite wird geladen...

Stromloses Stromkabel zurückbauen!? - Ähnliche Themen

  1. Dachloggia zurückbauen, mehr Wohnraum schaffen

    Dachloggia zurückbauen, mehr Wohnraum schaffen: Hallo zusammen, in unserem alten Häuschen Bj. 1966 ist auf der Südseite eine große Dachloggia (Breite 8m, Tiefe ca. 1,9m) eingebaut. Vermutlich...
  2. Fenster zurückbauen

    Fenster zurückbauen: Hallo Gemeinde, ich habe im vergangenen Jahr ein Haus gekauft, das 1996 im Holzriegelbauweise erstellt wurde. Dieses Haus hat zwei Fenster, die...
  3. Stromkabel verlegen außen an der Fassade bzw. hinter der Dämmung

    Stromkabel verlegen außen an der Fassade bzw. hinter der Dämmung: Hallo! Unser Elektriker hat die Kabel für die Rollläden und Außenbeleuchtung an der Hausmauer außen verlegt (damit innen in den bewohnten...
  4. Stromkabel durch bestehende WDVS

    Stromkabel durch bestehende WDVS: Ich habe bisher leider keine wirkliche Antwort gefunden... Vorhaben Stromkabel von Innen durch bestehende WDVS. (hab schon an viel gedacht...