Stromverbrauch Stellmotoren und Heizungskeller

Diskutiere Stromverbrauch Stellmotoren und Heizungskeller im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo. Wir haben bei uns bei der FBh die Stellmotoren und einzelraumregler der Fa. Xetra Fluor verbaut. Die Heizung ist nun aus. Alle Regler im...

  1. #1 tobi2503, 5. Mai 2013
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Hallo. Wir haben bei uns bei der FBh die Stellmotoren und einzelraumregler der Fa. Xetra Fluor verbaut. Die Heizung ist nun aus. Alle Regler im Raum stehen auf 5grad. Ich hab leider kein Schalter an den Regler wo ich komplett ausschalten kann. Was mir auch aufgefallen ist. Die Stellmotoren sind alle warm. Im Schraubglas im FBh Verteiler sind alle Schwimmer ganz unten. Nun die frage brauchen die Regler und die Stellmotoren jetzt auch Strom und falls ja, ist das viel? Mich wundert das die Motoren warm sind... Hab leider keine Unterlagen zum Antrieb oder Motor. Hab immerhin 16 Motoren und 12 Regler. Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasMD, 5. Mai 2013
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Stromverbrauch Stellmotoren und Heizungskeller

    Du hast ja auch keine Stellmotore sondern thermische Stellantriebe mit der Spezifizierung "stromlos offen".
    Das sind einfach elektrisch beheizte Thermostatfühler.
    Versuch mal, alle Raumregler auf Maximum zu stellen und an der Zentralregelung die Heizkurve so einzustellen, dass bei entsprechenden Außentemperaturen keine Wärme geliefert und die Pumpe abgeschaltet wird.
    Die Stromaufnahme der Antriebe sollte sich in Deinen Unterlagen finden lassen.

    Sent from SPX-5 using Tapatalk.
     
  4. #3 tobi2503, 5. Mai 2013
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Ich hab gerade mal alle Regler auf 5Grad gestellt. Nun sind sie kalt. Ich glaub die muss man im Sommer So einstellen. Steht So in nem beiblatt. Seh ich das richtig? Alle durchfluesse sind auf 0. Bis auf zwei. Kann es sein das die Motoren dann kaputt sind? Das steht noch was von 3 Watt. Ist das der dauerverbrauch?
     
  5. #4 ThomasMD, 5. Mai 2013
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Stromverbrauch Stellmotoren und Heizungskeller

    Was schreibst Du da zusammen?
    Im ersten Post steht "Raumregler auf 5° und Antriebe warm". Heißt stromlos geschlossen.
    Im zweiten Post negierst Du, dass Du keine Motore hast und schreibst, Du hättest soeben auf 5°C gestellt und jetzt seien die Antriebe kalt.
    Wattdennnu?

    Sent from SPX-5 using Tapatalk.
     
  6. #5 tobi2503, 5. Mai 2013
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Hallo. Ich war zu schnell sorry. Hab auch noch was gefunden. Die Motoren sind stromlos geschlossen. Hab jetzt alle Regler auf fünf Grad und alle Motoren sind kalt und durchfluss auf null. Bis auf zwei. Die sind auch kalt aber der durchfluss ist voll im schauglas. Das versteh ich garnicht .. Wenn die kaputt waeren dann sollten die doch auch zu sein? Heiner gibts leider nicht mehr.. Danke
     
  7. #6 ThomasMD, 5. Mai 2013
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Stromverbrauch Stellmotoren und Heizungskeller

    Jetzt hast Du mich ganz uschig gemacht. Hier hätte es natürlich heißen müssen "stromlos offen".

    Wenn jetzt bei 5° die Antriebe kalt sind, hast Du tatsächlich "stromlos geschlossen".
    Die zwei Duchflussschätzer haben vielleicht nur hängende Schwimmer. Kann allerdings auch ein klemmender Ventilstößel sein.
    Dreht denn die Pumpe überhaupt?
    Bei den Temperaturen sollte sie abgeschaltet sein.


    Sent from SPX-5 using Tapatalk.
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    ES SIND KEINE MOTOREN!!!
    (reicht der dreimalige Hinweis immer noch nicht?)
     
  9. #8 tobi2503, 5. Mai 2013
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Okay. Sorry. Antrieb. Ich hab die Heizung Komplet abgeschälten. Dann läuft ja auch hoffentlich nix. :lock:lock:lock aber ich weis ehrlich garnicht welche Pumpe das waere.. Am Schraubglas hab ich mal geklopft tut sich nix... Was könnt ich noch machen? Noch ne frage zu den Raumteilern. Verbrauchen die auch Strom? Hab beim Nachbarn gesehen das man die an und abschalten kann. Das kann ich garnicht. Danke
     
  10. #9 SPNCB1970, 5. Mai 2013
    SPNCB1970

    SPNCB1970 Gast

    Auschalten sollte doch ganz einfach gehen, die Dinger sind i.d.R. elektrisch abgesichert, also am Schaltschrank mal die passende Sicherung suchen und klack aus. Dann sind auch die stromfressenden LED, die sinnlos den geschlossenen Heizkreisverteilerkasten beleuchten, aus.
     
  11. #10 the motz, 6. Mai 2013
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Genau!
    Möglichst alles abschalten, damit jegliche Kick-Funktionen auch nicht mehr eingreifen können...

    Und bei Beginn der Heizsaison kommen die posts: "Ventile bleiben hängen -Hilfe!!"
     
  12. #11 tobi2503, 6. Mai 2013
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Zum Glück hab ich da nicht noch so eine Schnick Schnack drin... :-)
    Mal ne Frage zum Stromverbrauch, in der Heizperiode, ziehen die dann konstant 3W in der Stunde oder?
    Dann würde ich auch auf ne gute Zahl im Jahr kommen...
    Danke
     
  13. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Die ziehen ihre 3 Watt sogar jede Sekunde. Wenn man bedenkt, dass eine Stunde 3600 Sekunden hat, :wow
     
  14. #13 tobi2503, 6. Mai 2013
    tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    hä?
    das versteh ich nicht,
     
  15. #14 ThomasMD, 6. Mai 2013
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Schau mal in Dein Physikbuch 6. Klasse.:think
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Pluto25

    Pluto25

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Backofenbauer
    Ort:
    Gangelt
    Hallo
    der Stromverbrauch ist wirklich nicht lustig :-(
    16 X 3W X 24h ca 1,15 Kwh pro Tag mal ca 180 Tage Heizperiode wären gut 200 Kwh
     
  18. #16 Baldbauherr, 7. Mai 2013
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo.

    Ich habe bei uns alle stillgelegt (lagen glücklicherweise auf einem Sicherungsautomaten im Schaltschrank) und manuell auf "immer offen" gestellt. Dann die einzelnen Heizkreise abgeglichen und die Heizkurve optimiert. Die gelegentlichen 0,5° "zu hohen" Raumtemperaturen wenn Besuch da ist oder der Backofen an ist nehme ich dabei in Kauf ;)

    M.E. sind die "Einzelraumregler" in einem normal bewohnten Einfamilienhaus Quatsch, wenn die Heizung richtig ausgelegt und eingestellt ist!
    Da dies aber selten der Fall ist...

    Gruß
    B.
     
Thema:

Stromverbrauch Stellmotoren und Heizungskeller

Die Seite wird geladen...

Stromverbrauch Stellmotoren und Heizungskeller - Ähnliche Themen

  1. Stellmotor für Lüftungsklappe (auf/zu)

    Stellmotor für Lüftungsklappe (auf/zu): Hallo, ich möchte meine "Handklappe" vom Lüftungsrohr gerne über einen Stellmotor stellen. Also nicht mehr wie derzeit von Hand die Klappe auf...
  2. Stellmotoren am Heizkreisverteiler

    Stellmotoren am Heizkreisverteiler: Hallo Freunde, erstmal noch ein frohes neues Jahr an alle!!! Ich habe bei meiner Fußbodenheizung im OG folgendes Problemchen und suche zur...
  3. Kühlt Luft gleichmäßig ab?

    Kühlt Luft gleichmäßig ab?: Hallo! Ich habe in meiner Wohnung eine elektrische Fußbodenheizung und dazu beschäftigt mich eine Frage: Fall 1 Ich stelle das Thermostat auf...
  4. Leitungsschutzschalter L16A - B10A u. großer Stromverbraucher ?

    Leitungsschutzschalter L16A - B10A u. großer Stromverbraucher ?: ich habe eine Dreifachschukosteckdose, die mit Schlafz. und PC Zimm. mit einem L16A LSS und Phase abgesichert ist (1,5mm Querschnitt). Wurde...
  5. Erdwärme / Geothermie - Stromverbrauch deutlich zu hoch - Ursachensuche

    Erdwärme / Geothermie - Stromverbrauch deutlich zu hoch - Ursachensuche: Hallo Forum, folgendes Szenario: Neubau 2014..2015, KFW70 nach EnEV 2009, mit absoluter Südausrichtung und * 347,5qm Nutzfläche (voll...