Stromverbrauch von FBH Stellmotoren

Diskutiere Stromverbrauch von FBH Stellmotoren im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Moin, moin. Die beiden Verteiler unserer FBH haben insgesamt 12 Stellmotoren zur Regelung eingebaut. Auf dem Gehäuse steht 230V 3W. Das wären...

  1. #1 Kosmonaut, 02.11.2008
    Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Moin, moin.

    Die beiden Verteiler unserer FBH haben insgesamt 12 Stellmotoren zur Regelung eingebaut.
    Auf dem Gehäuse steht 230V 3W. Das wären dann also 12 x 3 = 36 W.

    Meine Frage: Wird diese Leistung rund um die Uhr "verbraten" oder nur wenn der Stellmotor "arbeitet"? (Unter letzterem würde ich vermuten, dass der Motor das Ventil "zu" drückt)
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der Stellantrieb nimmt nur dann Leistung auf wenn er aktiv ist. Ob dies im "offenen" oder "geschlossenen" Zustand ist, hängt vom Typ des Stellantrieb ab.

    Ist es tatsächlich ein motorischer Antrieb? Kann ich nicht glauben.
    Bei einem motorischen Antrieb könnte man die Leistungsaufnahme auf das Auf- bzw. Zufahren beschränken (selbsthaltend).

    Bei den üblichen thermischen Stellantrieben wird für das Halten des Zustand (offen oder geschlossen, je nach Typ) el. Leistung benötigt.

    Hier noch ein pdf zum Schmökern.

    http://www.wittigsthal.de/pub/pdf/Technik-info/Thermischer_Stellantrieb.pdf

    Das ist aber nur EIN Beispiel.

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 Julius, 02.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2008
    Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn es wirklich Stellmotore sind, dann nur während der Zustandsänderung.
    Oft werden aber (billigere) thermische Antriebe verbaut. Die brauchen dann dauernd Strom, entweder im geöffneten oder im geschlossenen Zustand (bauartabhängig).
    Wieviele Adern hat denn die Anschlußleitung des Stellantriebs?

    Und warum überhaupt Einzelraumregelung?
    Bei einer gut konzipierten FBH im Neubau ist die überflüssig!

    Edith meint: Heute war mal wieder Ralf schneller - wenn auch nur um Sekunden. :)
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hab´ auch schon 2 Tassen Kaffee intus.:D

    Gruß
    Ralf
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
  6. #6 Hendrik42, 02.11.2008
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Meine Meinung ist da ja bei Bruno vermerkt. :-)

    Mit dem Abschalten der Thermostaten spare ich übrigens wirklich Strom, denn meine brauchen Strom um "offen" zu bleiben und "offen" brauche ich sie wenn die Heizung läuft. Deswegen sind sie a) stromlos und b) abgeschraubt.
     
  7. #7 Kosmonaut, 02.11.2008
    Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Vielen Dank für die vielen Antworten.

    Ich hatte tatsächlich vermutet, dass es sich bei einem Stellantrieb um einen Elektromotor handelt. Aber es ist offenbar eher ein Haltemagnet?

    So sieht der Verteiler aus:

    [​IMG]


    Und hier der Stellantrieb:

    [​IMG]

    Er bekommt Strom (zweiadriger Anschluss), wenn er dass Ventil zuhalten soll (Und wird dann handwarm).

    Die Einzelraumregelung benutzen wir defacto nur für das Gästezimmer und das Gäste WC. In allen anderen Räumen haben wir die Regler voll aufgedreht. Im letzten Herbst und Winter habe ich die Heizkurve so optimiert, dass wir bei schlechtem Wetter 21 Grad in dem Häuschen haben.

    Viele Grüße, Kosmonaut.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Es ist da wie mit den Menschen: Es gibt solche und solche...

    Du hast aber wohl thermische (Heizpatrone drückt mittels sich ausdehnender Packung das Ventil gegen eine Feder zu).
    Zum Glück immerhin die stromlos offenen. Wenn die Anlage ansonsten gut eingestellt ist, haben die die allermeiste Zeit nichts zu tun. Daher nur sehr geringer Verbrauch. Und der ist ja auch kein echter Verlust, sondern "nur" etwas teurer eingekaufte Heizwärme...

    Man sollte aber darauf achten, daß die ganze Mimik außerhalb der Heizperiode spannungsfrei geschaltet wird!
     
  10. #10 Kosmonaut, 02.11.2008
    Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Danke für den Link und die technische Beschreibung.

    Dann müssen wir uns also keine Gedanken machen, dass da sinnlos Strom verbraten wird. Aber warum dann noch außerhalb der Heizperiode die Regelung stromlos schalten? Es wird doch nur Strom verbraucht, wenn die Heizung "zu viel" Wärme für den Raum liefert. Oder verbrauchen die Raumregler auch Strom in nennenswerter Größenordnung?

    Sollten wir die ERR lieber einfach ganz abklemmen? Und darf man das eigentlich? Ich hatte den Hausbauer so verstanden, dass die ERR für FBH Pflicht sei?

    Schon mal 100 Dank für Eure Mühen.

    Grüße, Kosmonaut.
     
  11. #11 Kosmonaut, 02.11.2008
    Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Oopps, ich meinte natürlich 1000 Dank!
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sind die Stellantriebe stromlos offen, dann nehmen Sie in geschlossenem Zustand Strom auf. Im Winter kein Problem da sie ja meist offen sind. Aber den ganzen Sommer über benötigen sie Strom um das Ventil geschlossen zu halten. Deswegen ist es sinnvoll im Sommer diesen Typ von Stellantrieb stromlos zu machen. (Bsp: 180 Tage x 24h x 3W = 12,9kWh PRO HEIKREIS und Jahr)

    Was die ERR betrifft, so hat Dein Heizer Recht. EnEV schreibt den Einsatz von ERR vor, doch über Sinn wird seit langer Zeit gestritten.

    FALLS Deine FBH so weit optimiert ist, daß sie ohne Eingriff der Stellantriebe die richtige Raumtemperatur bereitstellt, dann funktioniert die FBH auch prächtig ohne ERR. Leider sind viele Anlagen noch nicht richtig abgeglichen, und dann braucht´s die Notbremse ERR.

    Gruß
    Ralf
     
  13. #13 Kosmonaut, 02.11.2008
    Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Ah, stimmt. Eindeutig ein Gedankenfehler von mir!

    Gut dann überlege ich mir mal wie ich die Regelung z.B. per zentralem Schalter abschaltbar mache, oder einfach komplett abklemme und stattdessen das Gäste WC am Verteiler etwas drossle.

    Also: 10000 Dank an Ralf!

    Viele Grüße, Kosmonaut.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und an Julius, Hendrik, Bruno...wir teilen hier brüderlich....Leid und Lob.

    Gruß
    Ralf
     
  15. #15 Kosmonaut, 02.11.2008
    Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Ja, sorry, natürlich 100000 Dank an alle! :)
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dankeschön!

    Von der grundsätzlichen Pflicht zum Einbau (heutzutage wie gesagt meist entbehrlicher) ERR kann man sich auf Antrag und gegen Nachweis befreien lassen!
    Sollte der Heizer wissen - sagt er aber meist nicht freiwillig. Denn es macht Arbeit und reduziert sowohl den Umsatz als auch die Fehlertoleranz der Anlage.
     
  17. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Na, dann gebe ich einen aus :shades

    Prost
    [​IMG]
     
  18. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Julius,

    das mit der Befreiung wird aber nicht so gerne genehmigt. Also die einfachste Regelung und nicht benutzen, ist oft einfacher und kann später wieder aktiviert werden, wenn sich die Verhältnisse ändern sollten.

    Gruß

    Bruno
     
  19. #19 Kosmonaut, 02.11.2008
    Kosmonaut

    Kosmonaut

    Dabei seit:
    04.07.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    St. Peter-Ording
    Danke Julius für den Hinweis mit der Befreiung.

    Ich hab mir das Ganze noch mal angeschaut. Über den Stellantrieben ist eine kleine Kiste wo die Anschlüsse der Raumthermostate und der Stellantriebe zusammengeführt werden. Dort schleife ich einfach einen Schalter ein, der bei Bedarf alles vom Strom trennt. Dann kann man das jederzeit einschalten, wenn es nötig ist oder eben abschalten, wenn die Heizperiode vorüber ist.
    Das ist schnell gemacht und kostet nicht viel. Und der EnEV wird auch Genüge getan.
    Über den Daumen gepeilt spart das dann knapp 30,- € Strom pro Jahr. Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist.

    Danke noch mal, Grüße vom Kosmonauten.
     
  20. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das scheint eine sinnvolle Lösung zu sein.
    Jetzt muß nur noch der zu verwendende Schalter den einschlägigen Sicherheitsanforderungen genügen!
     
Thema: Stromverbrauch von FBH Stellmotoren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fußbodenheizung stellantrieb stromverbrauch

    ,
  2. stellmotoren fussbodenheizung szromkosten

    ,
  3. stellventile fussbodenheizung stromverbrauch

    ,
  4. energieverbrauch stellantrieb,
  5. fußbodenheizung ventile stromverbrauch,
  6. wie funktioniert stellantrieb,
  7. rehau stellantrieb Stromverbrauch,
  8. welche leistung hat ein fußbodenheizung ventil,
  9. heizkreisverteiler stromverbrauch,
  10. stellantrieb fußbodenheizung verbrauch,
  11. fußbodenHeizung stellmotoren bleiben hängen,
  12. steuerventil fussbodenheizung stromverbrauch,
  13. stellmotor fbh,
  14. forum stellmotoren fußbodenheizung stromverbrauch,
  15. Dauerstrom von Thermostat trennen,
  16. heizungsverteiler ZV & ES,
  17. absperrventil heizrohr stellantrieb 1 1/2,
  18. stromverbrauch heizkreisverteiler,
  19. stellmotoren arbeitet wie,
  20. wieviel watt hat die regelanlage pro motor Fußbodenheizung,
  21. fbh stellantrieb leistung,
  22. stellantrieb für fussbodenheizung im keller
Die Seite wird geladen...

Stromverbrauch von FBH Stellmotoren - Ähnliche Themen

  1. Trockenestrich mit FBH in bodengleicher Dusche

    Trockenestrich mit FBH in bodengleicher Dusche: Hallo, ich hab hier im Forum schon einiges zu FBH in bodengleichen Duschen gefunden, jedoch noch nichts zu jenen Duschen mit Trockenestrich und...
  2. Estrich über FBH zu dünn! Gefahren / Bitte Lösungsmöglichkeiten

    Estrich über FBH zu dünn! Gefahren / Bitte Lösungsmöglichkeiten: Hallo, die Estrichhöhe(Calcium-Fließ-Estrich F5) über den Rohren der Fussbodenheizung (16mm) beträgt an der niedrigsten Stelle nur 22mm ( gut...
  3. Zementestrich - Verlegung Dämmung /FBH

    Zementestrich - Verlegung Dämmung /FBH: Hallo, wir sind grade dabei die Unterdämmung und die FBH in unserem EFH-Neubau zu verlegen. Den Fußbodenaufbau und die Details haben wir mit...
  4. FBH Heizkreise zusammenlegen

    FBH Heizkreise zusammenlegen: Guten Morgen zusammen, In zwei Räumen, a 22 qm, verbunden mit einem Durchgang von breite 2,5 meter, sind hier ingesamt 4 Heizkreise hinterlegt,...
  5. FBH auf Holzbalkendecke mit Trittschalldämmung

    FBH auf Holzbalkendecke mit Trittschalldämmung: Guten Tag nun hätten wir fast das falsche System für die FBH gewählt. Das ganze Haus ohne Keller soll eine FBH bekommen. Das EG wird vermietet dh...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden