Stucck Veneziano / Flecken vom Spühlwasser

Diskutiere Stucck Veneziano / Flecken vom Spühlwasser im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, leider konnte ich bislang keine Lösung für mein Problem finden. Hatte schon überall im Internet recherchiert und da bin ich auf...

  1. Andreee

    Andreee

    Dabei seit:
    11. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,

    leider konnte ich bislang keine Lösung für mein Problem finden. Hatte schon überall im Internet recherchiert und da bin ich auf diese Seite gestoßen.
    Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen?

    Mein Problem ist,
    dass ich bei mir in der Küche die Wände mit Stucco Veneziano gestaltet und diese zweimal mit dem Wachs Finish beschichtet (geschützt) habe.
    Nun zeichnen sich jedoch (ich vermute durch Spühlwasser vom Geschirrabwasch) Spritzwasserflecken an der Wand ab
    und ich weiß nicht wie ich dies beheben kann.

    Kennt vielleicht einer von Euch eine Lösung????
    Wäre toll wenn Ihr mir weiter helfen könntet.

    mfg, Andre
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ypg111

    ypg111 Gast

    ...wie bei jeder anderen Oberfläche:

    putzen bzw. nach "Gebrauch" Trockenreiben.
    Es gibt meines Wissens keine Oberfläche, die Kalk einfach mal so vernichtet ;)
     
  4. Andreee

    Andreee

    Dabei seit:
    11. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Hamburg
    Hi,
    das habe ich aus Verzweiflung auch schon probiert aber leider bringt das nix, da durch die Wachsschicht die Oberfläche geschlossen ist.
    Ich hatte auch vorhin meine Vermutung, dass die Flecken vom Spühlwasser kommen, getestet.
    Das Spühlwasser hatte jedoch keine Auswirkung auf das Wachs.
    Denke das die Flecken eventuell nur noch durch heißes Fett entstanden sein können...( durch die Hitze könnte sich vielleicht die Wachsschicht angelöst haben )
     
  5. ypg111

    ypg111 Gast

    Du solltest mal ein Foto reinsetzen... Dein Problem, ob Ablagerung oder Beschädigung ist durch Deine Erklärung nicht zu erkennen :(
     
  6. #5 Gast036816, 12. April 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    bist du dir sicher, dass diese oberfläche die richtige wahl für eine küche ist? bei einer high-tech küche, in der nur tütensuppen gekocht werden vieleicht - für mehr nicht.
     
  7. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Das ist vollkommen falsch!


    Kalkglättetechniken sind auch gewachst sehr empfindlich.
    Der Kalk würde auch nicht "vernichtet", aber dadurch dass solche Oberflächen, wenn schwach gewachst oder Wachsschicht beschädigt, äußerst hydrophil sind, kann eine Reinigung (wenn verschmutzt) fast unmöglich werden.

    Einzige Chance ist, mit einem Neutralreiniger leicht vergütetes Wasser vorsichtig reinigen und diese Stelle (mit Originalwachs) nachwachsen.
    Und Achtung, durch diese Reinigungsaktionen die verschmutzte Stelle nicht unnnötig vergrößern.
     
  8. ypg111

    ypg111 Gast

    Was ist daran falsch?
     
  9. #8 Gast036816, 12. April 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    spannend wird es, wenn die wachsschicht durchlässig ist und er mit essig oder zitronensäure rum spritzt.
     
  10. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Weil man Stukko Veneziano und ähnliche Kalkoberflächen (gewachst oder nicht gewachst) NICHT wie jede andere Oberfläche behandelt.

    Was ist jede andere Oberfläche?

    Eine jede andere Oberfläche wäre mit Meister Propper genauso zu reinigen wie mit Biff oder Viss oder wie das ganze Zeug heißt. Diese Mittel sind aber vollkommen ungeeignet für diese Oberfläche, da sie in einem Fall die Wachsoberfläche schädigen würden und zum anderen eine massive Verfärbung der Kalkpigmentierung auslösen können.

    DAS kann man aus Deiner "Empfehlung" aber nicht ersehen.

    UND so etwas wird auch nicht GEPUTZT sondern höchstens vorsichtig angerieben.
    UND Trockenreiben schon 2x nicht, da man dadurch die Oberfläche nur noch weiter strapaziert - denn trocknen tut's von selbst.

    So dünn aufgetragenen Kalk kannst DU mit Putzmitteln übrigens durchaus "vernichten", aber hier geht es erst einmal darum
    wie stark die Fleckenbildung nach der Behandlung ist.

    Deswegen wärs vielleicht besser, Du würdest solche Sachen maximal -------> Fotografieren
     
  11. #10 evilthommy, 12. April 2013
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    @ sarkas, das hast du sehr schön gesagt.
     
  12. Andreee

    Andreee

    Dabei seit:
    11. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Hamburg
    Ja wäre glaub ich auch besser zu Beurteilen...mit einem Bild!
    werde mich drum kümmern und schnell welche reinstellen!!!!
    danke.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Andreee

    Andreee

    Dabei seit:
    11. April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Hamburg
    @ sarkas

    Hi Sarkas,
    erstmal vielen Dank für deinen tollen Beitrag. Ich hoffe dein Tipp trifft es und löst mein Malöör..
    Werde hier erstmal so schnell wie möglich ein Paar Fotos von den Verschmutzungen reinstellen und
    mir dann einen Neutralreiniger besorgen!
    Würde mich freuen, wenn du dir die Fotos auch mal anschauen könntes....

    P.S:
    Die Stucco Fläche habe im übrigen 2 mal mit dem Finish Wach behandelt.
    Anscheinend wohl zu wenig.
     
  15. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Stell ne Glasplatte davor, ansonsten wird dein Stucco Veneziano bald aussehen wie früher
    manche Bahnhofslatrine. Dein Hauptproblem, meine Vermutung, dürften die heißen Fettspritzer sein.
     
Thema:

Stucck Veneziano / Flecken vom Spühlwasser

Die Seite wird geladen...

Stucck Veneziano / Flecken vom Spühlwasser - Ähnliche Themen

  1. Braune Flecken Wand

    Braune Flecken Wand: Hallo Wir haben an der Wand direkt über der Sockelleiste braune Flecken gefunden. Nachdem wir die Sockelleiste entfernt haben sieht man, dass der...
  2. Flecken Rigipswände

    Flecken Rigipswände: Hallo an alle, kurze Frage an die Spezialisten. Wir haben in unserer Wohnung Rigipswände, leider sind diese sehr empfindlich. Wir wohnen erst...
  3. Betonsteinpflaster Flecken

    Betonsteinpflaster Flecken: Hallo liebes Forum, Ich wende mich jetzt an euch in der Hoffnung das mir jemand helfen kann. Wir haben im Juni 2016 unsere Terrasse...
  4. Fleck mitten in der Wand

    Fleck mitten in der Wand: Mysteriöser Fleck mitten in der Innenwand.p Daten: EFH Bj. 2010, Porotonsteine, Fleck in Schlafzimmer,andere Seite Treppenhaus(trocken), 3...
  5. Kalkzementwand Braune Flecken

    Kalkzementwand Braune Flecken: Hallo. Wir haben aufgrund eines Feuchteschadens unsere Kellerwand vor kurzem mit einem Kalkzementputz saniert. Der Putz trocknet seit ca 1....