Stückwerk bei Perimeterdämmung, Haus ohne Keller

Diskutiere Stückwerk bei Perimeterdämmung, Haus ohne Keller im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Allerseits, wir bauen seit Ende letzten Jahres mit einem Bauträger ein Massivhaus. Wir haben von vorneherein einen Baugutachter vom VPB...

  1. tobe19

    tobe19

    Dabei seit:
    9. Juli 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Kreis Reutlingen
    Hallo Allerseits,

    wir bauen seit Ende letzten Jahres mit einem Bauträger ein Massivhaus.
    Wir haben von vorneherein einen Baugutachter vom VPB hinzugezogen.

    Die Perimeterdämmung wurde vor Kurzem ausgeführt und in der bestehenden Form von unserem Gutachter bemängelt, da zwischen der Perimeterdämmung und der Dämmung des Fundaments eine teils erhebliche Lücke zu finden war.
    Letzte Woche wurde jetzt ein Graben ums Haus gezogen um die Drainage zu verlegen und die Dämmung zu reparieren. Dabei wurde das Ganze Ausmaß der Lücke erst sichtbar.

    Da unser Gutachter momentan leider im Urlaub ist, und der Bauträger zwar prinzipiell gesprächsbereit aber anscheinend auch ein wenig ahnungslos ist wollte ich hier die Experten fragen, wie man die momentane Dämmsituation korrekterweise fertigstellen müsste.

    Zu den Fakten:
    Streifenfundament Betongüte C20/25, zusammen mit Bodenplatte betoniert. Die erste Reihe Poroton wurde zurückgesetzt um die Dämmung höher ziehen zu können. Das Fundament wurde dabei gedämmt. Das ganze sah dann im Rohbau so aus:
    2013-09-26_um_20-15-54_cut.jpg

    Anfang April wurde dann die Perimeterdämmung angebracht:
    2014-04-04_um_09-34-44.jpg

    Nach dem Verputzen und ausheben des Grabens sieht es momentan so aus:
    2014-05-16_um_19-41-06.jpg bzw. 2014-05-16_um_19-41-00.jpg

    Auf dem letzten Bild sieht es so aus, als hätte der Bagger beim ausheben nochmal einiges von der Dämmung am Fundament weggekratzt, ausserdem ist die Lücke zwischen den beiden Dämmeinheiten riesig...

    Die Dämmung soll am Montag/Dienstag repariert werden. Danach kommt eine Noppenbahn drum, die Drainage wird gelegt und dann wird wieder zugeschüttet. Wir werden das Ganze natürlich dokumentieren und dann mit unserem Gutachter durchsprechen. Die Frage ist jetzt nur, was wir schon direkt vor Ort (quasi "live") beachten bzw. bemängeln können/müssen.
    Anders formuliert: Wie sollte sowas korrekt ausgeführt werden?

    Wir bekommen wie gesagt noch eine Ringdrainage gelegt. Weiterhin ist die Oberkante der Bodenplatte an jeder Stelle des Hauses mindestens 30cm von der Perimeterdämmung überdeckt ist. Durch die unregelmässige Kante stelle ich es mir schwierig vor, das sauber mit Platten abzudichten. Wie ich die Firma einschätze, werden große Spalte einfach mit Bauschaum ausgespritzt werden. Das geht an der Stelle garnicht, oder?

    Wir sind für jeden Input dankbar, falls ich mich irgendwo unklar ausgedrückt habe bin ich natürlich auch für jeden Hinweis dankbar.

    Vielen Dank im Vorraus und einen schönen Sonntag

    Tobias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 18. Mai 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    hast du überhaupt eine abdichtung, die bis an die fenstertürelemente reicht? anhand von bild 3 kommen zweifel auf!
     
  4. #3 gunther1948, 18. Mai 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    lies mal im bef unter sockelabdichtung, spritzwasser (suchfunktion benutzen)
    wer plant denn hier was?

    gruss aus de pfalz
     
  5. tobe19

    tobe19

    Dabei seit:
    9. Juli 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Kreis Reutlingen
    Hallo und vielen Dank für die Antworten bisher.

    @rolf: Du meinst den Bereich zwischen Schiebetür und der Dämmunt unterhalb? Das wir meines Wissens nach noch mit Dichtmasse vergossen. Vielen Dank für den Hinweis, da müssen wir auch noch mal nachhacken.

    @gunther: Ich habe schon so einiges hier über die Sockelabdichtung gelesen. Mein Problem ist, dass es dabei meistens um Häuser mit Keller geht und ich genau den Fall den wir haben (massive Lücke zwischen Perimeter- und Fundamentdämmung) so noch nicht gefunden habe.
    Den Hinweis mit dem Spritzwasser habe ich nicht ganz verstanden. Der Bereich um den es mir geht wird später ja mit Erde bedeckt sein.
    Die Planung läuft komplett über unseren Bauträger, es ist nur die eine Firma beteiligt....

    Vielen Dank nochmal für die Antworten. Trotzdem würde ich mich noch über ein paar Hinweise zu meiner eigentlichen Frage freuen, wie dieses Stückwerk dass wir da haben korrekterweise repariert werden sollte.

    Schönen Sonntag
    Tobias
     
  6. #5 Carden. Mark, 18. Mai 2014
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Bei den Bilder fällt mir nichts mehr ein.
    Da hat der Verursacher noch nicht einmal ansatzweise versucht den Vertrag zu erfüllen.
    Warum sind die Baubegleiter immer im Urlaub wenn so etwas wie hier ansteht?

    Die Dämmung muss wohl komplett ab.
    Die Betonkanten müssen weggestemmt, der Beton begradigt werden.
    Die Abdichtung ist zu überprüfen. Die paßt vermutlich vorne und hinten nicht.

    Wer aber auf die vermeintlich einfachste Lösung nicht kommt, ist in meinen Augen auch nicht wirklich Willends die Mängel zu beheben.
     
  7. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Ohne einen neuen öbuv SV wirst du hier nichts erreichen, das sieht grausig aus.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 gunther1948, 18. Mai 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    auch ohne keller gibts einen sockel (spritzbereich) mit einer speziellen abdichtung.
    wie mark schreibt das gefickel muss runter und komplett neu angelegt werden.

    gruss aus de pfalz
     
  10. tobe19

    tobe19

    Dabei seit:
    9. Juli 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Kreis Reutlingen
    Vielen vielen Dank für die Beiträge und das eindeutige Meinungsbild.

    Ich habe unserem Bauträger das jetzt gleich so mitgeteilt, dass wir der Meinung sind das die Dämmung hier komplett neu angelegt werden muss.
    Ansonsten werden wir das ganze ausführlich dokumentieren und im Zweifelsfall muss unser Gutachter ihnen dann aufs Dach steigen...

    Schade eigentlich, der Innenausbau und das meiste andere war bisher eigentlich ziemlich in Ordnung, auch laut unserem Gutachter. Warum hier jetzt so gepfuscht wird.... letztendlich gehts wohl wie meistens nur ums Geld :-(

    Vielen Dank jedefalls nochmal an alle.
    Gruß
    Tobias
     
Thema: Stückwerk bei Perimeterdämmung, Haus ohne Keller
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. haus ohne keller

    ,
  2. abdichtung sockel ohne keller

    ,
  3. perimeterdämmung

    ,
  4. sockelabdichtung bodenplatte ohne keller,
  5. haus ohne keller abdichten,
  6. noppenbahn haus ohne keller
Die Seite wird geladen...

Stückwerk bei Perimeterdämmung, Haus ohne Keller - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  4. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  5. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...