Stützmauer aus Schalungssteinen

Diskutiere Stützmauer aus Schalungssteinen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Ich will auf ein Fundament eine Stützmauer aus Schalungssteinen Dicke 24 cm errichten. Höhe der Mauer ist ca. 1,00 Meter. Die...

  1. Chris24

    Chris24

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Regensburg
    Hallo zusammen,

    Ich will auf ein Fundament eine Stützmauer aus Schalungssteinen Dicke 24 cm errichten. Höhe der Mauer ist ca. 1,00 Meter.
    Die Stützmauer wird dann mit Frostschutz hinterfüllt und auf die Mauer wird denn eine Betonplatte darüber betoniert.(Verwendungszweck als Terrasse).

    Hat jemand eine andere Alternative oder Einwände gegen mein System??

    Mfg.
    Chris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 28. August 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Warum brauchen...

    bloß so viele Bauherren einen Modellflugplatz als Terrassenunterbau????
    Warum kann man/frau nicht auf dem Erdreich pflastern???
    MfG
     
  4. Chris24

    Chris24

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Regensburg
    Ganz einfach!!
    Will davor noch eine Natursteinmauer errichten, die leider nicht belastungsfähig ist!
    Es bringt mir nichts wenn die Mauer danach umfällt oder die Terrassenplatte absinkt.

    mfg
    Chris
     
  5. #4 wasweissich, 28. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ???????????????????????????????????????????????????????????????????????
    :mauer:mauer:mauer:mauer:mauer:mauer:mauer:mauer
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 28. August 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn die Mauerkippt...

    hat der Maurer einen gekippt gehabt.
    Eine ordentliche mauer kippt nicht und eine gepfuschte hält auch ne Bedongterrasse nicht am Orte.
    ***
    @ Josef:
    more than five questionmarks .... :p
    MfG
     
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...aber guuuut verdichten und Betonplatte mit viel Bewehrung...sonst kannst du dir bei mir in der Nähe mal anschauen was draus werden kann, wenn mans nicht macht...:biggthumpup:
     
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...das gilt glaub ich nur für Ausrufezeichen!
     
  9. Chris24

    Chris24

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Regensburg
    Klar wird das gut verdichtet! Wer das nicht tut ist selber schuld!

    mfg
    Chris
     
  10. #9 wasweissich, 28. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    die betonplatten unter den terrassen machen mich ganz kirre.................wer empfiehlt den leuten so ein schwachfug?
    oder ist es das haben wir schon immer so gemacht??
     
  11. Chris24

    Chris24

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Regensburg
    "Eine ordentliche mauer kippt nicht @ Josef:"


    Ein ordentlich errichtete Mauer aus normalen Ziegelsteinen hält keine Verkehrsbelastungen aus.....!

    Folge ist das die Mauer kippt!!!!

    Bei dem es nicht der Fall ist bekommt einen Eintrag als 8 Weltwunder!

    Mfg.
    chris
     
  12. #11 wasweissich, 28. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wer sagt

    eine Natursteinmauer errichten, die leider nicht belastungsfähig ist!
     
  13. Chris24

    Chris24

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Regensburg
    Erklär mir mal bitte wie du eine Terrasse fliesen willst auf der nur Frostschutz (oder wie die meisten wahrscheinlich nur Kiefer als Auffüllmaterial verwenden) vorhanden ist.

    Wenn das geht kommst ins Guiness-Buch der Rekorde.

    Mfg
    Chris
     
  14. Chris24

    Chris24

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Regensburg
    Wer auf dieser sehr schön errichteten Natursteinmauer eine betonierte Terasse mit einer Grundfläche von 40 m² findet der soll mir bescheid sagen!!!

    mfg
    Chris
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 28. August 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das nennt sich nicht Terrasse, sondern EINSTELLPLATZ!! Und auch da hätte ich erst ab einer gewissen Tonnage Bedenken.
    Und Fliesen sind kein Belag, der sich ohne weiteres für freie Bewitterung eignet.
    Ausserdem ist ein ordenlich gemachter Fliesenbelag im Freien sauaufwändig.
    Aber wo Mauern einstürzen, frieren Fliesen vielleicht auch nicht kaputt
    MfG
     
  16. Chris24

    Chris24

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Regensburg
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Fliesen im Aussenbereich ist mit der heutigen Technik überhaupt kein Problem!!
    Die Fliesenkleber sind frostbeständig auch die Fugmassen und als Untergrundvorbereitung gibt es Abdichtungsschlämmen und Entkoppelungmatten.
    -> Bin Fliesenleger!!!!!!

    Alle Terrassen die ich bereits gefliest habe, haben bis jetzt noch keine Probleme gemacht und bestehen schon einige Jahre.

    mfg
    Chris
     
  17. #16 wasweissich, 28. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    sehr geehrter fliesenlegender industriemechaniker , wenn sie sowieso schon alles wissen , warum fragen sie dann ???

    fragt sich j.p.

    und wenn eine natursteinmauer richtig gebaut ist , nimmt sie auch verkehrslast auf .
    tnd die auf dem bild würde auch 80 m² terrasse vertragen , soviel platz ist da aber nicht , nur 10m² eingangspodest und zuwegung...
     
  18. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    a) diese Mauer bleibt gerade stehen

    b) der Unterbau ist solide verdichtet

    c) kommt ne ordentliche Betonplatte drauf

    nun a und b schließen sich aus
    b und c wozu?

    und nu?
     
  19. Chris24

    Chris24

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Regensburg
    Warum der Boden verdichtet wird ist wohl jedem klar oder nicht???
    Wer den Untergrund nicht verdichtet und drauf Pflastert oder betoniert ist selber schuld und wird über früher oder später Probleme bekommen.

    Warum ich betoniert ist ganz einfach!!!! Wo soll ich die Fliesen sonst hinkleben???
    Auf den Frostschutz vielleicht??

    Mfg
    Chris
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wasweissich, 29. August 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    einige hätten , aber die willst du garnicht wissen .............
    also: boah , klasse ,find ich toll...........(hoffe , erwantungen erfüllt zu haben)

    :shadesj.p.
     
  22. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
     
Thema:

Stützmauer aus Schalungssteinen

Die Seite wird geladen...

Stützmauer aus Schalungssteinen - Ähnliche Themen

  1. Iso Schalungssteine wirklich so einfach?

    Iso Schalungssteine wirklich so einfach?: Hallo, wir planen unser Haus mittels Schalungssteinen aus "Styropor" (ja, ich weiß dass es nicht einfach Styropor ist) zu bauen. Hat jemand schon...
  2. Gartenmauer/Stützmauer

    Gartenmauer/Stützmauer: Hallo, Wir haben folgendes Problem. Haben uns im Sommer von einer Baufirma eine Stützmauer/Gartenmauer machen lassen. Auf der Rückseite vom...
  3. Stützmauer ohne Fundament - Abdichtung Bodenplatte

    Stützmauer ohne Fundament - Abdichtung Bodenplatte: Hallo zusammen, da unser Architekt noch 2 Wochen im Urlaub ist, wende ich mich an Euch und bitte um Hilfe."Die Im UG unseres Hauses haben...
  4. Stützmauer

    Stützmauer: Hey, bin neu hier und heise Basti. Nun zur Frage:wir wollen unser Hang abfangen der eine Höhe von 1.3m hat. Das Fundament wird bis auf 0.8m...
  5. Adichtung (Hohlkehle) zwischen Streifenfundament und Schalungssteine

    Adichtung (Hohlkehle) zwischen Streifenfundament und Schalungssteine: Hallo miteinander, mich plagt aktuell folgende Frage zu unserem neuen Anbau: Vorweg; Ein Bauunternehmer wurde beauftragt eine Bodenplatte...