Stützmauer kippt - wie retten?

Diskutiere Stützmauer kippt - wie retten? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hi Ich habe ein Problem mit einer alten Stützmauer die irgend ein Vorbesitzer meines grundstücks errichtet hat. Unser Grundstück liegt am Hang...

  1. maxi62

    maxi62

    Dabei seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Sontra
    Hi
    Ich habe ein Problem mit einer alten Stützmauer die irgend ein Vorbesitzer meines grundstücks errichtet hat. Unser Grundstück liegt am Hang und wird von einer Stützmauer vom darunterliegenden Nachbargrundstück gestützt da unsere Garten/Terasse begradigt ist.

    Die Stützmauer war offenbar ursprünglich nur ca. 30 cm hoch (ab Bodenoberkannte). Der Vorgänger hat da irgendwann wohl nochmal ca. 25cm betonmauer draufgesetzt. Zudem wurden später noch kleine L-Steine oben davor gesetzt.

    Die obere mauer ist offenbar nur duch die duchgehenden Zaunpfähle mit der unteren Mauer verbunden, da hat mal irgend jemand Pfusch gemacht würde ich sagen.
    Daher hat der Boden die L-Steine und ein Teil der oberen Mauer völlig heruntergeschoben.

    Ich habe jetzt erstmal Graben vor der Mauer ausgehoben und alle L-Steine entfernt. Auch den oben aufgesetzten Mauerteil der fast heruntergeschoben war, hab ich entfernt, ein Teil ist noch drauf wie im Bild erkennbar.
    Leider ist auch die untere Grundmauer auch schon recht schräg.

    Frage nun, wie kann ich das ganze wieder irgendwie retten - möglichst mit wenig Aufwand damit ich´s allein machen kann. Ich möchte eigentlich nicht die ganze Mauer entfernen, das wäre ein mächtiger Aufwand. Macht es Sinn vor der Mauer mein Grundstück mit Planzringen abzustützen, hinter der Mauer kann ich ja nix machen, ist nicht mein Grundstück!
    Kann ich die Planzringe ohne Fundament vor die schiefe Mauer setzen, vielleicht mit 15cm Abstand? Sie müsste ja schon etwas entlastet sein, meint ihr das reicht aus damit sie nicht weiter kippt?
    Oder habt ihr besseren Vorschlag?

    Ich hab mal Bild von aktuellem Zustand angehängt!

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 29. April 2011
  4. #3 meisterLars, 29. April 2011
  5. #4 wasweissich, 29. April 2011
  6. maxi62

    maxi62

    Dabei seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Sontra
    Ja ja, ich weiss das das beste ein Abriss und Neuaufbau wäre. Allerdings mit schweren Gerät kommt man einfach nicht an in die Nähe und mit Hammer ist das ne Menge arbeit, so Morsch ist sie auch noch nicht.

    Welche einfachere Lösung gibt es? Wie wäre es mit Pflanzteinen oder einer Tromalit Mauer davor?
     
  7. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    alles ausser Rückbau ist wenig sinnvoll. Das Material für Alternativen müsste ja auch erst mal dahin gebracht werden.

    Mit nem schweren Presslufthammer ist die Mauer schnell erledigt und den Bauschutt muss man dann eben mal mit der Schubkarre abtransportieren.

    Und den Schutt befördern wir dann in solchen Fällen bevorzugt in solche Mulden:
    [​IMG]
     
  8. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Hallo,

    ich bin kein GaLa-Mensch, aber etwas "Ordnung" könnte für meinen Geschmack beiden Grundstücken dienlich sein.

    Vielleicht den Nachbarn einfach 'mal Fragen, ob er nicht nur eine Idee, sondern auch ein paar EUR für eine "gemeinsame" Lösung hat.

    Der FK Alex samt Avatar und ein Dreiachser/Vierachser und die Sache ist in zwei Stunden weg.

    Wenn die Hangsituation es zulässt, könnte ja auch eine Gefällegebung eine Teillösung sein. Allerdings muss das Wasser vom tieferen Grundstück abgehalten werden (und das ist auch ein Grund für das Versagen der Mauer).

    Eine Meinung
    svjm
     
  9. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
  10. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Hallo Alex,

    zum 1.: ich komme aus dem Verkehrswegebau und da galt immer: lieber eine Nummer größer als zwei zu klein. Und da ist einiges an Wahrheit dran.

    zum 2.: hatte ich ja zumindest angedeutet:shades

    Ein Gruß
    svjm
     
  11. #10 wasweissich, 29. April 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    vielleicht ist ja der muck eine alternative ...
     
  12. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    wenn die Kollateralschäden keine Rolle spielen wäre das Mäuerchen mit nem Pulverisierer
    ganz schnell umgearbeitet
     
  13. maxi62

    maxi62

    Dabei seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Sontra
    Was ist ein Muck?

    Ich überlege doch eine Firma die Sache machen zu lassen. Welche Firmen kämen denn da in Nordhessen (Werra Meißner Kreis oder etwas südlich) in Frage? Es sollte ja nicht nur Mauer abgerissen werden sondern auch wieder schöne stabile Stützbauer, eventuell aus Fertigelementen (falls man die irgendwie dahin bekommt) errichtet werden. Gibts da empfehlenswerte Firmen?
     
  14. #13 alex2008, 1. Mai 2011
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich empfehle CDI

    http://www.controlled-demolition.com/

    Da kriegt man wenigstens was für´s Geld. Spiel, Spaß, Spannung, aber bei dem bischen Mauer dürfte sich der Spaß wohl in Grenzen halten.

    Gruß
    Ralf
     
  17. #15 Bauigel85, 1. Mai 2011
    Bauigel85

    Bauigel85

    Dabei seit:
    14. März 2011
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Balingen
    Mit Pflanzringen kann man da langfristig leider nicht viel retten. So, wie es die untere Mauer wegdrückt, wird es auch die Pflanzringe zum Nachbarn hin schieben.
    Entweder damit leben, dass die Pflanzringlösung nach ein paar Jahren wieder saniert werden muss, oder lieber gleich richtig machen, also mit einem ordentlichen Fundament, das den Erddruck aufnehmen kann.
    Kommt neben der finanziellen Situation natürlich auch drauf an, wie das nachbarschaftliche Verhältnis ist. Also, ob der Nachbar mit dem Anblick der schrägen Mauer leben kann, oder nicht. So wie es auf dem Bild aussieht, hat der dort ja auch nur seine Gartenabfälle gelagert, so dass es wohl eher eine Ecke ist, die keinen hohen ästhetischen Ansprüchen genügen muss.
     
Thema: Stützmauer kippt - wie retten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stutzmauer neigt zu kippen was tun

Die Seite wird geladen...

Stützmauer kippt - wie retten? - Ähnliche Themen

  1. Gartenmauer/Stützmauer

    Gartenmauer/Stützmauer: Hallo, Wir haben folgendes Problem. Haben uns im Sommer von einer Baufirma eine Stützmauer/Gartenmauer machen lassen. Auf der Rückseite vom...
  2. Stützmauer ohne Fundament - Abdichtung Bodenplatte

    Stützmauer ohne Fundament - Abdichtung Bodenplatte: Hallo zusammen, da unser Architekt noch 2 Wochen im Urlaub ist, wende ich mich an Euch und bitte um Hilfe."Die Im UG unseres Hauses haben...
  3. Stützmauer

    Stützmauer: Hey, bin neu hier und heise Basti. Nun zur Frage:wir wollen unser Hang abfangen der eine Höhe von 1.3m hat. Das Fundament wird bis auf 0.8m...
  4. Alte Stützmauer auf Nachbargrundstück

    Alte Stützmauer auf Nachbargrundstück: Zwischen meinem Haus und dem Haus des Nachbarn in NRW verläuft eine 100 Jahre alte Stützmauer ca. 100m von der Straßenseite in das Grundstück...
  5. Produktvorschlag "Schöner Betonschalstein"

    Produktvorschlag "Schöner Betonschalstein": Hallo zusammen, nachdem mein Beitrag wohl grad verlorengegangen ist, probier ich's nochmal. Kennt jemand hier optisch ansehnliche...