Stützwand aus Natursteinbruchblock, kann der Preis sein?

Diskutiere Stützwand aus Natursteinbruchblock, kann der Preis sein? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Frage an die Wissenden: Wir wollen unser Hanggrundstück terrassieren, dazu sollen zwei Wände aus Natursteinbruchblöcken...

  1. #1 Felsverbau, 29. Juli 2013
    Felsverbau

    Felsverbau

    Dabei seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Kfm
    Ort:
    Lohmar
    Hallo zusammen,

    Frage an die Wissenden:
    Wir wollen unser Hanggrundstück terrassieren,
    dazu sollen zwei Wände aus Natursteinbruchblöcken aufgeschichtet werden (Schotter drunter, Schotter hinter, 10% Neigung nach hinten).
    Insgesamt rd. 60 t Bruchsteinblöcke auf 55 lfd. Meter, ca. 70 qm sichtbare Mauerfläche, Höhe max. 1,25 Meter.

    Wir haben nun ein Angebot über rd. 25.000,- Euro erhalten (nur Steine + Versetzen, ohne Bodenaushub etc.).
    Lt. Angebot vom Steinbruch beträgt der reine Materialwert der Steine incl. Transport zur Baustelle ca. 6000,- Euro.
    Sprich, Arbeit und bisschen Schotter 19.000,- Euro.

    Der LKW kann bis zum Grundstück, bis zum Versetzort sind es aber noch ca. 20 m.

    Ist das ein realistischer Preis, oder soll ich den Anbietenden aufknüpfen wegen Wucher?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 29. Juli 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :mega_lol::mega_lol:

    hast du schonmal 60t steine bewegt und zentimetergenau aufgeschichtet ??

    wahrscheinlich nicht .

    und mit 60 tonnen wirds bei 70 m² knapp
     
  4. #3 ars vivendi, 29. Juli 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Es dürfte für 1,20 hoch eine etwas dünne Natursteinmauer werden.
    Bruchsteine sind zum versetzen nochmals um einiges anspruchsvoller als bearbeitete Steine. Von daher geht der Preis meiner Meinung nach voll in Ordnung.
     
  5. KlausK

    KlausK Gast

    Der Preis vom Steinbruch kann noch ohne MwSt sein, außerdem fehlt noch Wagnis und Risiko des Anbieters.
     
  6. #5 Felsverbau, 30. Juli 2013
    Felsverbau

    Felsverbau

    Dabei seit:
    28. Oktober 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Kfm
    Ort:
    Lohmar
    Danke für Eure Antworten.
    Mauer geht von einer Steinlage auf ca. 4/5 Lagen und wieder runter auf eine. Also nicht durchgängig 1,25 hoch.
    Irgendwo habe ich gelesen, ca. 10 Std. Arbeit für 20 qm (Bagger mit Steinzange).
    Mal sehen, ob ich noch eine Angebot unter 357,- je qm erhalte.
     
  7. #6 Shadowblues, 30. Juli 2013
    Shadowblues

    Shadowblues Gast

    Wenn ich das hier so lese mit der hohen Arbeitszeit / Geräteeinsatz, sind dann Gabionen eher was für den Selbstbauer, der sich n bissl Geld sparen will und bereit ist Arbeitszeit zu investieren?
     
  8. #7 ars vivendi, 30. Juli 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Jo, und nach ein paar Jahren kippen sie weil das Gestein nicht dicht genug eingeschlichtet wurde.
    Da wollte erst letztes Jahr einer ein Angebot, 3,5 m Hohe Stützwand welche sich gen Hang neigte (dahinter war noch nicht verfüllt). Die gabionen sind teils 10-20 cm in sich zusammengesackt weil nicht dicht genug eingeschlichtet wurde und dementsprechend in eine Richtung abgewandert.
    Für Laien, am besten im Steinbruch fertig befüllte Gabionen bestellen welche auf Rüttlern eingerüttelt wurden und nur noch per Kran versetzt werden.
    Von der Optik mal ganz abgesehen
     
  9. #8 meisterLars, 31. Juli 2013
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Ja ja... die lieben Kunden... :irre

    Kunde: "Was? So teuer ist das? Geht das nicht billiger?"
    Unternehmer: "Geht schon, dann siehts a aber scheisse aus und b hälts nicht."

    Wenn ich überlege, wievielen Leuten ich schon Angebote für neue Außenanlagen gemacht hab, bei denen letztendlich weder ich noch eine andere Firma einen Auftrag bekommen hat, weil die Leute schlichtweg hintenrüber gefallen sind, als sie den Preis unterm Strich gesehen haben... :respekt
     
  10. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Derzeit wird u.a. auch die Kasse wieder gefüllt die durch ne tw. beachtlich lange Durststrecke mit Kampfpreisen gründlich geplündert wurde
     
  11. #10 wasweissich, 2. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    alex , das
    ist nichts , mit dem man sich eine goldene nase verdient .
     
  12. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    dass war ja auch eher auf das derzeitig oft zu hörende Gemotze über Preise bezogen.
    Auf das Anliegen vom TE bezogen, bei uns bekommt man für den Preis den der Steinbruch verlangt nur "Schrott"
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 wasweissich, 2. August 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ausgewähltes material wird auch nicht sein :D , aber in lohmar und dem preis würde ich unsortierte grauwacke tippen . ist billig , aber scheissaufwändig zu versetzen .

    da ist die goldene nase schnell mal eine blutige ....
     
  15. Uwe M

    Uwe M

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtner
    Ort:
    Mendig
    In unserer Region schwanken die Preise zwischen 70 und 190 €/m2 Mauer
    Ich baue für 70 € keine.
    Jeder der an so einer Mauer vorbei geht fragt dann natürlich wer denn so einen Sch. gebaut hat.

    Lass Dir vom Unternehmer Referenzen zeigen.
    Dann wirst Du sicher sofort sehen warum er so teuer ist.
    Und ich bin mir sicher das Du diese 60 Tonnen nicht selbst schleppen möchtest :bierchen:
    Ansonsten gibt es ja noch eine Plattform im Netz wo sich die Unternehmer immer gegenseitig unterbieten :mauer

    LG Uwe
     
Thema:

Stützwand aus Natursteinbruchblock, kann der Preis sein?

Die Seite wird geladen...

Stützwand aus Natursteinbruchblock, kann der Preis sein? - Ähnliche Themen

  1. 2m hohe Stützwand

    2m hohe Stützwand: Hallo zusammen, ich baue derzeit ein EFH am Waldrand. Zum Wald hin fällt das Grundstück etwa 2m ab. Ich wollte jetzt eine Stützwand aus...
  2. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...
  3. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  4. Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage"

    Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage": Hallo, ich bräuchte mal bitte eine grobe Richtung wieviel die Erdarbeiten für einen PKW Stellplatz und Terrasse kosten würden. KFZ...
  5. Preise der Baubranche

    Preise der Baubranche: Hey, ist für Baufirmen oder auch Einzelunternehmer irgendwo einsehbar welche Preise für diverse Leistungen gilt? Es gibt ja für einige Dinge...