Stufenbeleuchtung - Welche Höhe über FFB Stufe?

Diskutiere Stufenbeleuchtung - Welche Höhe über FFB Stufe? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich lese schon seit einiger Zeit hier mit und habe auch die Suche bemüht, jedoch keinen Thread zu meinem Problem gefunden! Meine...

  1. nEiMi

    nEiMi Gast

    Hallo,

    ich lese schon seit einiger Zeit hier mit und habe auch die Suche bemüht, jedoch keinen Thread zu meinem Problem gefunden!

    Meine Frage steht ja eigenlich schon im Titel.

    Situation ist folgende:
    -viertelgewendelte Treppe, also L-Form
    -langer Schenkel ~3,30m, kurzer ~1,60m, Laufbreite 1,00m
    -langer 3 Wandeinbauleuchten, kurzer 1ne

    Da morgen bereits eingeschalt wird und somit das Einbaugehäuse(Kaiser HaloX-O 1290-40) auf der kurzen Seite rein muss, wärs echt dringend.

    Ausserdem stellt sich noch die Frage nach der Aufteilung der Leuchten, sollte man diese mittig über die Stufe setzen oder die Lauflänge einer Wand dementsprechend aufteilen? Problem ist hier meine Viertelwendel mit verschiedenen Stufenbreiten.

    In die Gehäuse soll dann später in etwa soetwas wie die SLV New Tria I 230V GU10, wäre dreh und schwenkbar leider aber eigentlich für Deckeneinbau. Besser deshalb vielleicht dieser Bodeneinbaustrahler schon mit Gehäuse.

    Danke schonmal für Eure hoffenlich baldigen Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Merkwuerden

    Merkwuerden

    Dabei seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Aachen
    Hi,

    ich bin kein Fachmann und habe keine Ahnung, ob es da feste Regeln gibt, aber ich kann ja mal berichten, wie wir das gemacht haben (bzw. haben machen lassen):

    Wir haben eine Podesttreppe mit jeweils 7(?) Stufen pro Lauf. 5 Lampen pro Stockwerk, eine über dem Podest, jeweils 2 pro Lauf. So verteilt, dass die Lampen einen einigermaßen gleichmäßigen Abstand haben, in diesem Fall also nicht gleichverteilt über einem Treppenlauf, sondern so etwa 3. Stufe/ letzte Stufe vor Podest / Podest. So ergab sich ein recht gleichmäßiges Bild.

    Höhe: So hoch wie eine Steckdose über dem Fußboden, also 30cm über der Stufe/dem Podest. Und dann genau mittig über einer Stufe ausgerichtet, allerdings unter Berücksichtigung der Stufenüberlappung. D.h. mittig ausgerichtet über dem in der Aufsicht frei sichtbaren Stufenteil. (Sorry, hier fehlen gerade ein paar Fachbegriffe).
    Das Ergebnis passt, die Stufen werden gut beleuchtet, die Verteilung wird gleichmäßig empfunden.

    Grüße,
    Thorsten
     
  4. elAnimal

    elAnimal

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Project Manager
    Ort:
    Hanhofen
    Schonmal an eine Aluleiste mit LEDs gedacht? Schön flächig über alle Stufen... :)

    LG elAnimal
     
  5. Judy

    Judy

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkfeuerwehrmann
    Ort:
    Berlin
    Hallo,...

    ich stehe gerade vor dem gleichen Problem.
    Wir bekommen auch eine viertelgewendelte Treppe, die ich gerne mit Hilfe von LED Wandeinbauleuchten, ein wenig beleuchten möchte.
    Aber wonach soll ich mich richten, um es optisch am besten aussehen zu lassen???
    Da die Breiten der Stufen unterschiedlich sind und blöderweise auch der Winkel der Treppe, soll heißen dass die Treppe nach oben immer steiler wird (ist das normal oder nur bei uns so???), komme ich zu folgenden Problemen...
    Wenn ich, ich sag mal jetzt, jede 3. Stufe mittig beleuchten würde, wären die Abstände zu den Leuchten unterschiedlich, was ich mir optisch nicht so toll vorstelle.
    Falls ich mich an die Wandlänge und dem ansteigendem Winkel richte, würden die Stufen unterschiedlich beleuchtet werden.
    Welchen Abstand sollte ich denn wählen zu den Stufen???
    Vielleicht würde ja die unterschiedliche Beleuchtung der Stufen nicht so auffallen, wenn ich ca 50 cm Abstand nehme aber da stellt sich mir die Frage, ob die Stufen überhaupt noch ausreichend beleuchtet werden mit LED Wandeinbauleuchten???


    Was meint ihr???
    Ich wäre Euch über Vorschläge und vielleicht auch Beispielbilder sehr dankbar.


    Mit freundlichen Gruß
    Judy
     
  6. MGHH

    MGHH

    Dabei seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    HH
    Falls der Putz noch nicht an den Wänden ist, könnte man auch eine Lichtleiste aus Aluprofilen verwenden. Dann muss man sich auch keine Sorgen um die Symmetrie machen...

    Ich hab da mal was vorbereitet:
     
  7. biologist

    biologist

    Dabei seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Doktorand
    Ort:
    Riedstadt
    Sehr ihr soo schlecht, dass ihr sowas braucht? :-)
     
  8. borland

    borland

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    interessierter laie
    nö, aber ich finde eine led treppenbeleuchtung gehört in jeden neubau...

    wir hatte es noch viel schwerer.
    bei uns war die treppe (stahlkonstruktion mit holzstufen / geländer, viertel gewendet) noch gar nicht eingebaut als wir die lage der led´s festlegen mussten da der putz draufkam.

    wir haben gemeinsam mit dem treppenbauer den stufenverlauf auf die unverputzte wand gezeichnet und sind dann von jeder 3ten "stufenspitze" 10cm nach oben und dann 10cm nach links gegangen. dort war dann die mitte der leuchte.

    zum glück hats perfekt gepasst. alles andere (z.b. eine gerade linie auf der wand zu ziehen und die leuchten zu vermitteln) hätte auch nicht funktioniert, da die stufen natürlich unterschiedlich groß sind. da wir aber immer von der "stufenspitze" aus gegangen sind, folgen die leuchten dem treppenverlauf jetzt perfekt.

    (danke an den treppenbauer der so genau gearbeitet hat !!!)

    gruß
     
  9. Judy

    Judy

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkfeuerwehrmann
    Ort:
    Berlin
    Hallo,...

    @MGHH

    Würde bei uns leider nicht gehen weil wir eine " freihängende Treppe" (oder wie auch immer das heißt) ohne Wange und blenden zwischen den Stufen.

    @borland

    Ja die Variante habe ich auch schon in Betracht gezogen.
    Dann hat man aber unterschiedliche Abstände zu den Leuchten.
    Fällt sowas sehr auf in der Praxis?
    Hast du davon vielleicht freundlicherweise ein Foto?



    Mit freundlichen Gruß
    Judy
     
  10. borland

    borland

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    interessierter laie
    ja, da hast du recht. die leuchten haben unterschiedliche abstände voneinander.
    da die aber dem treppenverlauf folgen, sieht das im ganzen "richtig" aus, weis auch nicht besser wie ich das beschreiben soll. die fotos geben es nicht her...

    ganz schlimm wäre es gewesen, wenn die einer geraden linie folgen würden. das passt dann optisch nicht.

    gruß

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  11. Judy

    Judy

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkfeuerwehrmann
    Ort:
    Berlin
    Hallo,...

    danke für die Fotos :28:
    Stimmt,...auffallen tut das nicht.
    Sieht sehr gut aus.
    Reichen die Spots aus, um 3 Treppen auszuleuchten im Dunkeln???


    Mit freundlichen Gruß
    Judy
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. borland

    borland

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Niedersachsen
    Benutzertitelzusatz:
    interessierter laie
    das kommt natürlich drauf an, was du unter ausleuchten verstehst.
    es reicht vollkommen aus, um die treppe in der nacht zu nutzen wenn keine weitere lichtquelle vorhanden ist.
    ist sogar angenehm so wenn man nachst mal zum kühlschrank will ;-)

    gleichtzeitig siehts auch ganz nett aus (wir haben warmweiße led´s)

    es leuchtet aber keinen raum aus. ich häng mal ein bild aus der bauphase an, ein anderes habe ich nicht wo die led´s eingeschaltet sind.

    [​IMG]

    gruß
     
  14. Judy

    Judy

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkfeuerwehrmann
    Ort:
    Berlin
    Nochmals vielen Dank :28:

    Das hat mir sehr weiter geholfen.


    Mit freundlichen Gruß
    Judy
     
Thema: Stufenbeleuchtung - Welche Höhe über FFB Stufe?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auf welcher höhe werden stufenbeleuchtung montiert

    ,
  2. welchen abstand treppenspots

    ,
  3. wie hoch müssen stufenleuchten ein gebaut werden

    ,
  4. wie hoch treppenspot von stufe,
  5. optimale höhe stufenbeleuchtung,
  6. treppenbeleuchtung höhe über stufe,
  7. treppenbeleuchtung einbauhöhe,
  8. treppenstufenleuchten höhe,
  9. optimale stufenbeleuchtung,
  10. Treppenlicht hohe
Die Seite wird geladen...

Stufenbeleuchtung - Welche Höhe über FFB Stufe? - Ähnliche Themen

  1. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  2. Terrassenmauer Höhe ausgleichen

    Terrassenmauer Höhe ausgleichen: Hallo zusammen, ich möchte eine Terrassenmauer mit einem BIMS Hohlblockstein mauern. Diese Mauer soll auch ein Gefälle von 2% haben. Wenn ich mit...
  3. Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren

    Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren: Hallo, wahrscheinlich ist ja alles OK. Kann uns jemand sagen, warum der Gratsparren deutlich höher ist? Der Dachdecker möchte das bei uns schon...
  4. Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden

    Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden: Hallo zusammen, Leider konnte ich keine Antwort auf meine Frage nirgends finden. Daher über diesem Weg. Folgende Situation stellt sich bei mir...
  5. Abgemoderte Stufen

    Abgemoderte Stufen: Hallo! Ich bin wieder mal fleißig am Sanieren und habe mir diesmal das Stiegenhaus vorgenommen. Die Stufe ist ca 70-100 Jahre alt und liegt auf...