Styropor oder Bimssteine um die Heizungsnische zu schließen ?

Diskutiere Styropor oder Bimssteine um die Heizungsnische zu schließen ? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, leider bin ich auch nach stundenlangem lesen hier im Forum und bei anderen Quellen noch nicht schlau geworden. Ich habe vor die...

  1. mike30

    mike30

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist-Netzwerke
    Ort:
    Monheim am Rhein
    Hallo,
    leider bin ich auch nach stundenlangem lesen hier im Forum und bei anderen Quellen noch nicht schlau geworden. Ich habe vor die Heizungsnischen meines 1959 gebauten Hauses zu dämmen.

    Das Haus ist aus 24cm Bimsstein gemauert und besitzt keine Fassadendämmung. In den Heizungsnischen sind verputzte "Sauerkrautplatten", was sich dahinter befindet muss ich noch durch anbohren herrausfinden.

    Nun habe ich zwei Meinungen.

    1) Styropor mit Fermacell oder Rigips Platten. Hier ist aber auch oft von Schimmel zu lesen. Habe hier aber gelesen, Schimmel ist nur zu erwarten wenn die Styroporschicht zu dünn gewählt wird ? Ist das richtig oder unfug ?

    2) Zumauern mit Bimsstein oder alternativ Ytong und anschließend beiputzen ?

    Was ist die vernünftigere Variante und welche Nachteile haben die beiden Methoden. Bitte verweist mich nicht auf die Suchfunktion, ich habe wirklich alle Threads durchgelesen.

    Gruß
    Mike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mike30

    mike30

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist-Netzwerke
    Ort:
    Monheim am Rhein
    220 Hits und keiner hat eine Meinung oder möchte diese kundtun :(

    Ich frage mich ob es denn wirklich so schwer ist diese Frage eindeutig zu beantworten.
    Bitte schreibt mir doch wenigstens eure Meinung oder warum sich bis jetzt niemand äußern wollte.

    Gruß,
    Mike
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo Mike,

    ich habe diesen Thread übersehen, außerdem steht der im falschen unterforum.
    Die heizkörper kommen weg und du willst diese nischen komplett zu mauern oder willst du hinterm heizkörper dämmen?
     
  5. mike30

    mike30

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist-Netzwerke
    Ort:
    Monheim am Rhein
    @Yilmaz: Hey danke für deine Antwort. Also ich werde neue Heizungen einbauen lassen und muss somit sowieso die Verrohrung anpassen. Von daher kann mit den Nischen machen was ich will, bzw. möchte es vernünftig machen.
     
  6. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Flächenweise baustoffe mit sehr unterschiedlichen dämmeigenschaften verwenden würde ich nicht empfehlen. Z.B. bei 24 cm bimswand die nischen mit 10 cm dämmung auszugleichen.

    Wenn die nischen aus platzgründen bleiben sollen dann würde ich mit max 4 cm Dämmen oder wenn ganz zu dann mit passende tiefe in porenbeton (ytong) ausmauern.
     
  7. mike30

    mike30

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist-Netzwerke
    Ort:
    Monheim am Rhein
    Danke, das ist eine Aussage mit der ich arbeiten kann. Gibts es denn da noch etwas zu beachten ? Würdest du mal eine Nische aufmachen und schauen was hinter der Sauerkrautplatte ist, oder kann ich gefahrenlos zumauern lassen ?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Kommt drauf an wie alt das haus ist, ich schätze aber das es in diesem bereichen mit kleinformatigen steine gearbeitet wurde. Die sauerkrautplatten würde ich trotzdem entfernen und diese platz effektiver nutzen.
     
  10. mike30

    mike30

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Spezialist-Netzwerke
    Ort:
    Monheim am Rhein
    Das Haus ist von 1959. Ich werde morgen mal nachschauen was sich hinter der Platte befindet. Danke.

    Gruß,
    Mike
     
Thema:

Styropor oder Bimssteine um die Heizungsnische zu schließen ?

Die Seite wird geladen...

Styropor oder Bimssteine um die Heizungsnische zu schließen ? - Ähnliche Themen

  1. Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?

    Kann ich Laminaten auf 4cm Styropor verlegen?: Kann ich Laminat auf 4cm Styropor. Verlegen oder ist der Untergrund zu weich?
  2. Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen

    Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen: wir haben das Problem unsere Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen und wir haben sturm draußen wenn die Türe unten auf...
  3. Gaube mit Styropor dämmen

    Gaube mit Styropor dämmen: Hallo, meine Dachgaube bietet seitlich nur 120mm Platz für die Dämmung, daher musste ich statt 00,32-er Wolle 00,23-er Polyurethan...
  4. Kalksandstein oder Bimsstein

    Kalksandstein oder Bimsstein: Hi, ich hab ein Siedlungshaus von 1934. Bis dato dachte ich immer das es aus Kalksandstein besteht. Jedoch hab ich mir so einen Stein jetzt mal...
  5. Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen

    Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen: Hallo liebe Bauexperten, ich möchte meinen offenen Kamin stilllegen, im nicht-beheizten Zustand riecht er immer wieder, evtl. drückt sogar kalte...