Styropor unter Sockel ?

Diskutiere Styropor unter Sockel ? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, habe eine frage. Aufgrund eines muffenversatzes der kanalrohre wurde mein Boden am Haus aufgegraben. Unter dem Sockel also im Erdreich...

  1. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo, habe eine frage.
    Aufgrund eines muffenversatzes der kanalrohre wurde mein Boden am Haus aufgegraben. Unter dem Sockel also im Erdreich habe ich gesehen dass Styropor an das Haus irgendwann mal angebracht wurde. Nun habe ich festgestellt , dass im Zuge der kanalarbeiten ein Teil des Styropors entfernt und nicht wieder ersetzt wurde. Ist das schlimm ??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    image.jpg
     
  4. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    image.jpg
     
  5. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Hier sind paar Fotos vorher und nachher. Am unteren Bild sieht man dass ein Teil des Styropors fehlt
     
  6. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Jetzt noch ein Bild vorher
     
  7. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    image.jpg
     
  8. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    image.jpg
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das darf nicht sein. Da waren offanbar Murkser am Werk.
    Reklamieren (und zwar z.B. auch das HT-Rohr im Erdreich)!
    Wurde schon abgenommen oder gar bezahlt?
    Eigene Planung oder Bauleitung gabs eher nicht...?
     
  10. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Warum muss denn das Ht rohr beanstandet werden. Die Firma war eine rohrsanierungsfirma. Würde alles schon bezahlt
     
  11. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Ich fand es eigenartig dass die das Styropor entfernt aber nicht ersetzt haben
     
  12. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Die braunen rohre sind doch kg rohre oder ?
    Ich bin mir auch nicht sicher ob das Styropor bis zum rohranfang durchgängig angebracht war...was kann im schlimmsten fall passieren ?
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die entfernte Perimeterdämmung muß ersetzt werden.
    Und die Abdichtung geprüft!
    Ansonsten kann es zu Wärmebrücken und Feuchteschäden kommen.

    Das orange ist KG-Rohr und geeignet.
    Aber das graue (Teil des Regenfallrohrs in der Ecke, incl. des Putzstückes) ist HT und nicht geeignet.
    HT ist im Erdreich nicht zulässig und auch nicht fürs Freie geeignet (nicht dauerhaft UV-beständig). Dort gehört entweder Metallrohr hin oder schwarzes (dickwandiges) Kunststoffrohr!
     
  14. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Dieser Bereich ist allerdings nicht unterkellert . Ich weiß noch nicht mal ob das eine Perimeterdämmung war ?
     
  15. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Nach genauem recherchieren im Netz denke ich dass dies mauerschutzplatten sind , weil auch hier die Kügelchen sichtbar sind . Diese Kügelchen hatte ich auch gesehen
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Welche Mauer sollte da geschützt werden (Du sagst ja, es gibt dort mangels Keller gar keine)- und wovor?

    Auch ohne Keller braucht die Bodenplatte eine seitliche Dämmung. Sonst bekommt das aufgehende Mauerwerk "kalte Füße".

    Wie alt ist denn das Gebäude?
    Liegen Dir dessen Baupläne (vorzugsweise Ausführungspläne) vor?
     
  17. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Das Gebäude IST von 1945 .baupläne liegen nicht vor . Ich frage mich für was die Platten da sind
     
  18. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Das Haus ist von 1945. Pläne liegen nicht vor . Der unterkellerte Bereich ist ein Anbau . Von wann weiß ich nicht . Mindestens 50 Jahre. Für was sind dieseplatten ??
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was denn nun?
    Ist der Bereich, an dem sich die Platten befinden, nun unterkellert oder nicht?
    Von 1945 werden DIESE Platten eher nicht sein. Wäre aber möglich, daß sie später nachgerüstet wurden.

    Warun bezahlst Du Arbeiten vollständig, bei denen Du Zweifel hast, daß alles korrekt erledigt wurde?
    War das ein Tiefbauunternehmen?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. GencAguila

    GencAguila

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Definitiv nicht unterkellert . Ich war bei den Bauarbeiten nicht dabei und habe erst später mit der Rechnung die Bilder gesehen . Es war eine rohrsanierungsfirma. Die Mängel Habe ich erst zufällig bemerkt
     
  22. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ist der im Bild rechte Gebäudeteil (wo das Rohr unten herauskommt) nun der Altbau oder der neuere Anbau?

    Die Bilder hat Dir der AN gegeben???
    Sozusagen als Arbeitsnachweis?
     
Thema:

Styropor unter Sockel ?

Die Seite wird geladen...

Styropor unter Sockel ? - Ähnliche Themen

  1. Gaube mit Styropor dämmen

    Gaube mit Styropor dämmen: Hallo, meine Dachgaube bietet seitlich nur 120mm Platz für die Dämmung, daher musste ich statt 00,32-er Wolle 00,23-er Polyurethan...
  2. Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz

    Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz: Hallo leibe Bauexpertenforum-Gemeinde :winken, erstmal vielen Dank für das existierende Forum. Mit eurer Hilfe konnte ich als bislang stiller...
  3. Die Sockel-/ Fußleisten schimmeln - zu hohe Luftfeuchtigkeit

    Die Sockel-/ Fußleisten schimmeln - zu hohe Luftfeuchtigkeit: Hallo Miteinander, ich habe sehr große Probleme mit der Luftfeuchtigkeit im Haus und speziell im Wohnkeller. Wir haben neugebaut. Der Keller...
  4. Sockelabdichtung

    Sockelabdichtung: Hallo zusammen, wir haben ein Reihenhaus Bj. 1962 gekauft und sind zur Zeit mit dem Garten beschäftigt. Dabei ist aufgefallen, dass der...
  5. Sockel Wärmepumpe Innenbereich

    Sockel Wärmepumpe Innenbereich: Hallo möchten den Sockel einer WP im Innenbereich für eine Dimplex 9IMR machen. Sie hat 220kg. Wir hätten sie halbwegs an das Niveau des FBH...