T-42,5, gibt es keinen Anschlagziegel?

Diskutiere T-42,5, gibt es keinen Anschlagziegel? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, gerade aus dem Krankenhaus, und schon wieder am Arbeiten. Bei uns wird fast ausschließlich zweischalig gebaut, Tragende Außenwand (...

  1. TAMKAT

    TAMKAT

    Dabei seit:
    12.10.2002
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Mönchengladbach
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Hallo,

    gerade aus dem Krankenhaus, und schon wieder am Arbeiten.

    Bei uns wird fast ausschließlich zweischalig gebaut, Tragende Außenwand ( meist 17,5) 12 cm Wärmedämmung, und dann ein Verblender.

    Und nun ist das nächste Haus das ich bauen soll , einschalig aus Poroton.
    Die Außenwände sind aus 42,5 er Poroton.
    Meine frage dazu, gibt es für den T-42,5 keinen Anschlagziegel?
    Habe in meinen unterlagen keinen gefunden.

    Ich lese mir gerade das Angebot durch, und muß nur mit dem Kopf schütteln.
    42,5 er Poroton, mit Normal-Mörtel gemauert.
    Hab gleich mal den Architekten angerufen, und gefragt ob das so richtig ist. Er sagte zu mir, er als Architekt, und der Bauherr bestehen auf Normalmörtel, und wünschen keinen Dünnbettmörtel.
    Was soll man da noch sagen.

    TAMKAT
     
  2. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    Nein leider

    auch ich hab Nichts in den Unterlagen ... ABER der 42er ist wirklich ein Exotziegel und ich glaub der wird´s auch bleiben ? ... warum nicht gleich auf den 49er gehn ?
    -
    Normalmörtel in der heutigen Zeit ? ... fallen wir nun in die Steinzeit zurück ? ... naja vielleicht hilft dir der Link weiter ?
    -
    Du warst im Krankenhaus ... na hoffentlich nicht schlimmes?

    MfG
     
  3. TAMKAT

    TAMKAT

    Dabei seit:
    12.10.2002
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Mönchengladbach
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    T-42,5, gibt es keinen Anschlagziegel

    Hallo Josef,

    Was in diesem Link steht, wußte ich schon.
    Mir scheint wirklich, dass einige Architekten in die Steinzeit zurück gefallen sind. Alles nachfragen hat nichts gebracht, es wird mit normal Mörtel genauert.

    Zu meinem Krankenhaus aufendhalt.

    Ich wollte meinen Leuten auf der Baustelle mal die Unfallverhütungsvorschriften nahelegen. Anhand von kleinen Praktischen beispielen wollte ich klar machen, wie man mit kleinen Mitteln oder wenigen Handgriffen schon sehr viel für die Unfallverhütung tun kann.
    Nun dabei bin ich aus den ersten Stock gefallen, eine Rückenlehne war nicht richtig von meinen Leuten montiert worden, Rippen gebrochen, Bein gebrochen, Fußgelenk gebrochen.
    Nun ja es geht wieder.

    TAMKAT
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    *uuups*

    sowas sollstest Du aber nicht des öftern probieren denn das kann böse in´s Auge gehn *tztztz*
    -
    Zu deinem Architekten ... ich kenn das mancher lässt sich gar nicht helfen ... naja und wenn´s dann doch zum Schaden kommt gibt´s des grosse Geschrei :confused:

    MfG
     
Thema:

T-42,5, gibt es keinen Anschlagziegel?

Die Seite wird geladen...

T-42,5, gibt es keinen Anschlagziegel? - Ähnliche Themen

  1. Bauvoranfrage für Umbau und Nutzungsänderung ? Gibt es Chance auf Ablenung ?

    Bauvoranfrage für Umbau und Nutzungsänderung ? Gibt es Chance auf Ablenung ?: Hallo, Mir, als Eigentümer einer 2zimmer-Wohnung , innerhalb einer 20köpfigen Eigentümergemeimschaft liegt eine Bauvoranfrage zum Umbau und...
  2. Weiss jemand ob es VDE Gerechte Alu-Leitungsführungskanäle AP Wand gibt

    Weiss jemand ob es VDE Gerechte Alu-Leitungsführungskanäle AP Wand gibt: Ich finde einfach nichts passendes im Internet oder gibt es so einen Alukanal VDE zugelassen einfach nicht??? Ich möchte ein Hauptkabel NYY-J...
  3. Gibt es Estrich ohne Aufheizung?

    Gibt es Estrich ohne Aufheizung?: Liebe Bauexperten, heute habe ich mit unserem Bauleiter gesprochen und er will nun auf seine eigene Kosten einen Estrich einbauen den man nicht...
  4. Estrich sackt nach Wanddurchbruch ab und gibt nach

    Estrich sackt nach Wanddurchbruch ab und gibt nach: Hallo liebe bauexperten. Wie haben ein Haus gekauft (Baujahr 1970 ) Als wir im DG den laminat entfernt haben, haben wir festgestellt, dass an...
  5. Warum gibt es Ausnahmen für Attikaabläufe ?

    Warum gibt es Ausnahmen für Attikaabläufe ?: Hallo miteinander. Momentan stehe ich vor folgendem Problem. Die Flachdachrichtlinie schreibt folgendes vor : " Flächenabläufe sollen einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden