T8 + (Luftschicht +) Verblender

Diskutiere T8 + (Luftschicht +) Verblender im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich möchte mein Haus gern zum Teil verblenden UND die Bedingungen für ein KFW40 Haus erfüllen. Daher bin ich aktuell beim T8...

  1. TheDrummer

    TheDrummer

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,

    ich möchte mein Haus gern zum Teil verblenden UND die Bedingungen für ein
    KFW40 Haus erfüllen. Daher bin ich aktuell beim T8 + Verblender gelandet.
    In der (Internet-)Literatur wird über die Notwendigkeit einer Luftschicht
    zwischen Verblender und Dämmung diskutiert, wie sieht das denn dann
    wohl bei meiner Konstruktion ohne (zusätzliche) Dämmung aus?
    Ich möchte die Wandstärken ja nach Möglichkeit nah an den 50 cm bleiben.

    Oder alternativ nach Kosten/Nutzen Betrachtung vielleicht den T7 ins Auge fassen.
    Da könnte das Geld aber vielleicht besser in die Fenster investiert sein.

    Noch was anderes: Wo kann ich mich denn über erfahrene Porotonrohbauer in der Region
    Dortmund informieren bzw. welche finden?

    --TheDrummer AKA Dr. Seltsam
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    das sind doch Perlen für die Säue (!)

    T7/ T8 + Verblender :wow ... die Kosten dürften (müssten) gigantisch sein :)
     
  4. TheDrummer

    TheDrummer

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Dortmund
    Warum Perlen vor die Säue?

    Bei den Kosten bin ich noch nicht. Ich bin auch offen für eine Alternative.
    Aber wenn ich eine Verblendung möchte UND einen guten U-Wert?
    Ich kann mit einer ausschließlich geputzen Hütte halt nix anfangen.
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    mir ist noch keiner bekannt der nen T8/T7 in Verbindung mit Verblender
    ausgeführt hat, gute U-Werte bekommt man mit stärkeren Dämmung kommt
    garantiert günstiger (!)
     
  6. TheDrummer

    TheDrummer

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Dortmund
    Das könnte durchaus sein.
    Allerdings meldete mein Architekt Bedenken wegen der Länge der Maueranker an.
    Die sind wohl nur in einer Länge zugelassen, die nicht viel Spielraum für 15-20cm
    Dämmung lässt....

    Weiterhin gefällt mir eigentlich die Idee, mit nur 2 Materialien auszukommen,
    Poroton/Perlite und halt der Verblender.

    Hmm, hattest Du nicht mal in irgendeinem Posting erwähnt das bei Euch unten im Süden generell wenig verblendet wird? Dann ist natürlich auch die Datenbasis gering.
    Gibts hier im Forum vielleicht noch jemanden aus 'ner 'Verblenderregion' mit
    entsprechender Erfahrung? Münsterland? Vielleicht sogar ein Unternehmer, der sich für den Job interessiert? ;)
     
  7. #6 DerSuchende, 12. Februar 2009
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    Wie GROSS ist dein Postfach?

    Ach ja, schon ma über Sparverblender nachgedacht?

    MfG
     
  8. TheDrummer

    TheDrummer

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Dortmund
    Sparverblender, Du meinst Riemchen?
    Darüber habe ich in der Tat mal nachgedacht.
    Als ich mir noch Gedanken über einen klassischen KS Bau mit Dämmung gemacht habe,
    habe ich das ganze schnell verworfen. Ich konnte mich nicht mit dem Gedanken
    anfreunden, dass das ganze dann beim Klopfen doch recht hohl klingen würde.
    Direkt auf den T8er gesetzt könnte das allerdings eine echte Alternative sein.
    Mir geht es ja prinzipiell um die Oberfläche, also das gestalterische Element.
    Mal sehen, ob es Riemchen gibt, die uns gefallen. Und natürlich, wie das ganze
    preislich aussieht.

    --TheDrummer
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 12. Februar 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sparverblender und Riemchen auseinander halten.
    Sparverblender sind "normale" Verblender, die dünner sind und daher Material sparen.
    Riemchen sind "Fliesen", die auf einen Wandbildner geklebt werden.

    Sparverblender beheben also das Ankerlängenproblem nicht.

    Das Problem bei den Riemchen sehe ich in den möglichen Spannungen in der Putzschicht.
    Die Ziegelhersteller empfehlen ganz klar, die TX Steine mit Faserleichtputzen zu putzen und am besten mit einer Gewebespachtelung zu versehen.
    Ob aber ein Faserlleichtputz geeignet ist, Riemchen + Kleber zu tragen, müsste mit den entsprechenen Herstellern geklärt werden.
     
  10. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Warum sollen 16cm Dämmung bei mit Luftschicht oder 20cm bei Kerndämmung fürs KFW40 Haus nicht ausreichend sein? :confused:

    Hast du hier mal gelesen: Unser neues Haus? Wir bauen unser Passivhaus ("KFW15") mit zweischaligem Mauerwerk.
     
  11. TheDrummer

    TheDrummer

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Dortmund
    Ich bin/war nicht so der U-Wert Rechner. (Also eher so wie in Deinem Footer gestrickt :)
    Inzwischen habe ich aber auch ein paar Hausaufgaben gemacht und bin Deiner Meinung.
    Allerdings finde ich immer noch das mit den 'nur 2 Materialien' spannend.

    Es wird wohl auf Kosten/Nutzen vs. Karma/Idealismus hinauslaufen.
    Und in Anbetracht der Tatsache, das der freundliche Baufinanzierer von der SKL/NKL
    sich noch nicht hat blicken lassen ....... ;)
     
  12. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
  13. TheDrummer

    TheDrummer

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Dortmund
    @Stoni
    Der Shai hat ja schon recht. Wenn er mit 20cm Dämmung PH-Standard hinbekommt, kann ich
    mit 15cm auch mein KFW40 hinbekommen. Wenn ich richtig überschlagen habe und
    vorausgesetzt das Rechnerlein taugt was.
    Bei Shais Wandaufbau gibt mir das Teil jedenfalls 0.148 heraus.

    Kernfrage bleibt: Wie sieht der Kostenvergleich aus bei
    • 36,5er T8 + Luft + Verblender
    • 17,5 HlZ + 15cm 040er Kerndämmung + Verblender
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Mili

    Mili

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen
    Hallo zusammen,

    ich denke, dass Ihr Haus inzwischen gebaut wurde.
    Mich interessiert nun, ob Sie Ihre Wände mit dem T8 + Verblender gebaut haben.
    Selber bin ich auch in der Planung und möchte mein Haus mit dem weißen Emsländer verblenden.
    Das mit dem T8 ohne zusätzliche Wärmedämmung finde ich auch toll, allerdings dürfte dies die teuerste Variante sein:(

    Viele Grüße
    Mili
     
  16. maveric00

    maveric00

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler von richtig guten Getrieben
    Ort:
    Bedburg
    Hallo,

    dann oute ich mich 'mal als Perlen-vor-die-Säue-Werfer. :e_smiley_brille02:

    Aktuell baue ich mein Haus mit folgendem Wandaufbau: Innenputz+T8 (30cm)+10 cm WGL035 Dämmung + 2 cm Luftschicht + 11.5 cm Klinker; gibt zum einen einen recht guten U-Wert (0,14), zum anderen so richtig dicke Wände...

    U-Wert (und Dicke) entspricht in etwa dem einer verputzten 49er T7-Wand. Zu den Kosten kann ich nichts sagen, wir haben halt Klinker gewollt und deswegen nicht mit dem 49er T7 verglichen.

    Ob ohne Mineralwolle keine Luftschicht notwendig ist, kann ich allerdings auch nicht beantworten, da ohne diese der gewünschte U-Wert nicht erreichbar war (da wir nicht noch 10 cm dickere Wände haben wollten).

    Schöne Grüße,
    Martin
     
Thema:

T8 + (Luftschicht +) Verblender

Die Seite wird geladen...

T8 + (Luftschicht +) Verblender - Ähnliche Themen

  1. Verblender aussen fallen ab :(

    Verblender aussen fallen ab :(: Hallo zusammen Ich habe auf einer glatten Betonmauer Verblender begonnen anzubringen und nach Beratung entsprechend Kleber und Grundierung dazu...
  2. Dickbeschichtung auf Verblender

    Dickbeschichtung auf Verblender: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir helfen. In der Suche habe ich keine Antwort auf meine Frage gefunden. Ich habe des öfteren gelesen das man keine...
  3. Gerüst hindert Verblenderarbeiten?!

    Gerüst hindert Verblenderarbeiten?!: Hallo zusammen, ich wende mich an Euch, da ich mittlerweile das Vertrauen in den Aussagen unseres Rohbauers verloren habe. Laut Vertrag...
  4. Außenwand innen mit Porenbeton vormauern oder mit Gipskarton verblenden?

    Außenwand innen mit Porenbeton vormauern oder mit Gipskarton verblenden?: Hi. Ich möchte ein altes Haus sanieren. Die Außenwand besteht aus einem zweischaligen Mauerwerk. Die Außenschale besteht aus massiven,...
  5. Verblender im Bereich der Maueröffnungen auf Winkel Stahl

    Verblender im Bereich der Maueröffnungen auf Winkel Stahl: Hallo, ich habe eine Frage. Das als Stürze über den Fenster-/Türöffnungen als Auflage der Klinkersteine verzinkte Winkel benutzt werden, kenne ich...