T8/T9, SX9/MZ8 und Coriso - was sind reale Preise?

Diskutiere T8/T9, SX9/MZ8 und Coriso - was sind reale Preise? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; kann jemand etwas sagen zu verarbeiteten Preisen aus der Realität, so wie sie in LVs reinkommen, also in m² oder in m³ ? Interessieren würden...

  1. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    kann jemand etwas sagen zu verarbeiteten Preisen aus der Realität, so wie sie in LVs reinkommen,
    also in m² oder in m³ ?

    Interessieren würden mich T9 / T8, SX9 / MZ8 und Coriso in 09 / 08.

    Nur so, um mal einen groben Marktüberblick zu haben.
    Ist schon klar, dass die Preise regional und relativ sind.
    Aber die Bandbreiten wäre interessant, denn die Hersteller geben für die Verarbeiter für die einzelnen 08er/09er Steine teils sehr unterschiedliche Rabatte auf die Listenpreis . Da kann es schon sein, dass der Unterschied nicht wie in der Preisliste bei 5-10% liegt, sondern deutlich mehr.

    Wenn hier mal ein paar Bauunternehmer posten was sie nehmen und ein paar Architekten und Bauherren, was sie in den LVs zurückbekommen dann könnte man sich einen Überblick verschaffen . . . wäre doch mal Interessant.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bob Barker

    Bob Barker

    Dabei seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Seligenstadt
    Wir bekamen folgende Preise für MZ8 mit VD-System zurück; wohnen in Hessen (Kreis Offenbach):

    Preis pro m³ in Euro (zzgl. MwSt.)
    Anbieter A: 345,-
    Anbieter B: 309,84
    Anbieter C: 330,-
    Anbieter D: 307,-

    Auf die Preise gabs dann noch zwischen 0-5% Rabatt und 2-3% Skonto.

    Gruß,
    Markus
     
  4. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Aus anderen Quellen:
    T9 36,5 inkl. V-Plus €99/m² = €270/m³ in Fürstenfeldbruck
    SX09 36,5 inkl. VD €101/m² = €277/m³ in Ulm
    MZ08 36,5 inkl. VD €114/m² = €312/m³ im Allgäu
     
  5. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Hier im Forum gefunden:
    T9 36,5 €99/m€ = €271,23/m³ von Landbub in Oberbayern, ist aber von 2007

    Preis von Josef Thalhammer: (ist von 2006)
    T14 36,5cm cbm ca. 198.-€
    T12 36,5cm cbm ca. 226.-€
    T9 36,5cm cbm ca. 270.-€

    Warum posten hier eigentlich keine Architekten oder Bauunternehmer? Ist das ein Geheimnis?
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich glaube, es ist kein geheimnis, warum a. oder bu keine preise posten ;)
     
  7. #6 Achim Kaiser, 15. Dezember 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Was willste mit alten Preisen die keinem was nutzen ?
    Es gilt der Preis *jetzt, hier und heute* und nicht von *es war einmal* in einem fernen Land.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aha, jetzt haben wir ein paar "Preise", doch was helfen Die einem Leser hier im Forum? :(

    Gruß
    Ralf
     
  9. Cali007

    Cali007

    Dabei seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    München
    Könnt Ihr das bestätigen?
    - Listenpreis T7 (42,5 cm): 5,25 €/Stck., d.h. 84 €/qm
    - Listenpreis T9 (36,5 cm): 4,08 €/Stck., d.h. 65,50 €/qm
    - Listenpreis T12 (36,5 cm): 4,20 €/Stck., d.h. 67,70 €/qm
     
  10. #9 DerSuchende, 18. Dezember 2008
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    Ich vermute er sucht keine Listen- usw.-preise sondern
    reale Preise für sein persönliches Vorhaben.
    Die dann, incl. Allem und vor allem, die Kalkulationsoffenbarung(/legung) zeigen sollen.

    MfG
    PS: Dafür gibt es Angebotsanfragen von Fachleuten incl. Erläuterungen........
     
  11. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Richtig, denn die Preisliste kann ja jeder selber lesen.

    Bitte nochmals lesen. Es geht wirklich nicht um die Kalkulationsoffenbarung. Sondern um den Endpreis. Wie dieser Preis kalkuliert wird ist nicht interessant und das geht außer dem Unternehmer niemand etwas an.
    Und Fachleute haben sich bisher leider nicht qualifiziert beteiligt.

    Es geht um eine grobe Markterhebung in welchen Spannen sich die Preise bewegen. Dafür vielbeschäftigte Unternehmer mit Angebotsanfragen zu belästigen ohne dass ein Auftrag im Raum steht, das fände ich unfair und würde es auch nicht machen.
     
  12. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Zum Beispiel die Erkenntnis, dass der Listenpreis pro 1000/Stück ziemlich wenig über den CBM-Preis für die fertig erstellte Wand aussagt. Wenn man sich die Preislisten der Hersteller so durchschaut, dann kommt man zu dem Irrtum dass der Mehrpreis von einem 12er/09er auf einen 07er/08er Ziegel gering ist (ca. 5%).
    In der Realität ist er wohl deutlich über 25% Mehrpreis. Vermutlich steckt dahinter Vertriebspoliltik oder Marketing der Hersteller.
    Ich schätze, dass sich sehr viele angehende Bauherren und auch Architekten damit beschäftigen welchen Ziegel sie nehmen. Man orientiert sich erst fälschlicherweise am Listenpreis und macht dann Statik, EnEV-Nachweis und dann die Ausschreibung. Danach kommt das böse erwachen, dass man entweder deutlich höhere Baukosten hat oder man hat nochmals Kosten für Umplanung, neue Statik, EnEV und Ausschreibung.

    Ich hatte gehofft mit diesem Thread etwas mehr Aufklärung in diesem Punkt zu erreichen. Die Fachleute scheinen daran keine Interesse zu haben oder wollen es verhindern oder erstmal hinterfragen. Warum wohl?
    Oder hat man mich etwa falsch verstanden?
     
  13. DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    Nein.
    Aber, warum gibt es Preisunterschiede, von mehr als 30 %, bei der Gesamtbausumme!!

    Deswegen?:

    Preisliste Mauerwerk
    Alle Preise sind Nettopreise und können sich entsprechend den örtlichen Gegebenheiten bzw. entsprechend der Baugeometrie des Baukörper erheblich ändern. Die Preise sind teilweise stark abhängig vom Gesamtauftragsumfang und ob Altbausanierung oder Neubauvorhaben realisiert werden sollen. Deshalb wird jedes Bauvorhaben individuell kalkuliert!

    Das glaubst Du wohl nicht? Stimmt fehlt noch .....!

    Anderes Beispiel:
    http://www.eb-bayer.de/fileadmin/brochuren/sicherer-Wert.pdf
    Findest du darin einen Mauerwerks-Preis?
    Warum wohl nicht?
    (ist eben das geheimnis:mega_lol: über das alle:motz und das alle genau kennen müssen!:Baumurks . Ist aber keine Zahl sondern VERTRAUEN)

    MfG
    PS: Lexikon der Baupreise oder Innung usw. Viel Glück!
     
  14. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Aber, warum gibt es Preisunterschiede, von mehr als 30 %, bei der Gesamtbausumme!!
    Hier geht es nicht um Preisunterschiede bei der Gesamtbausumme, sondern um Unterschiede beim Ziegelmauerwerk.

    Alle Preise sind Nettopreise und können sich entsprechend den örtlichen Gegebenheiten bzw. entsprechend der Baugeometrie des Baukörper erheblich ändern. Die Preise sind teilweise stark abhängig vom Gesamtauftragsumfang und ob Altbausanierung oder Neubauvorhaben realisiert werden sollen. Deshalb wird jedes Bauvorhaben individuell kalkuliert!
    Dass die Preise relativ sind und regional unteschiedlich sind, das ist schon klar. Hatte ich auch im Eingangsthread so geschrieben. Es geht um hier typischerweise oft diskutierte Neubau-EFH und kleine MFH.


    http://www.eb-bayer.de/fileadmin/brochuren/sicherer-Wert.pdf
    Findest du darin einen Mauerwerks-Preis?
    Warum wohl nicht?
    Sorry, aber das ist ein Griff ins Klo. Das ist eine Imagebroschüre eines KS-Herstellers und hat mit den angesprochenen Ziegeln überhaupt nix zu tun.
     
  15. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Genau da liegt das Problem: Wenn man sich diese Listenpreise anschaut, dann kommt man zu dem Irrtum, dass der Mehrpreis von T12 auf T7 bei etwa 16€/qm liegt.
    In der Realität liegt der Unterschied wohl eher bei 50€/qm.

    Das liegt wohl hauptsächlich an den sehr unterschiedlichen Rabatten auf den Listenpreis für T7/T9/T12. Ist ja auch logisch, denn der Hersteller gibt auf sein Top-Produkt keinen Rabatt und auf das Standardprodukt gibt er 50% Rabatt.
    -> Der Listenpreis lässt keine Schlüsse auf reale Preise zu.
     
  16. Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hi,

    mal ein Beispiel:

    (Von 2008)

    1 Stück T14 (Wienerberger): 1,93
    1 Stück T09 (Unipor): 2,23
    1 Stück T9 (Schlagmann): 4,71

    Region Darmstadt, Hessen
     
  17. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    hmm, mein Beitrag dazu: wir haben uns bei unserem Haus von einem BU auch den T9 m³-Preis geben lassen, es gab ca. 10% Unterschied zum T7. Beim T9 werden aber auch weniger m³ gebraucht, rechnet selber aus.

    Ich frage mich, was das Ziel dieser Diskussion sein soll? Kalkulieren für Bauherren? Für eine erste grobe Abschätzung wie teuer das Haus wird, ist es nur sehr bedingt möglich. Zum einen machen die Außensteinkosten (bei uns) nur 1/5 der Rohbausumme und etwa 1/15 der Gesamtsumme aus. Zum anderen spielen viele andere Faktoren eine gewichtigere Rolle.

    D.h. ein erfahrener Planer kennt die lokale Baukostensituation, warnt rechtzeitig vor unerwarteten Mehrkosten und kann Tips zur Kostenoptimierung geben.

    Wenn man will kann man natürlich kostenoptimiert Minimalstandard der Bausubstanz machen:mega_lol: und das Geld für Marmorböden, Nobelküchen/bäder ausgeben. :D

    Gruß
    Frank Martin
     
  18. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    kann mir einer mal bitte in Kurzfassung erklären um was es hier eigentlich geht ?

    momentan hat´s den Anschein das hier alles in nem Topf geworfen
    wird, danach a bisserle umrühren um ein paar Preise wahlweise zu ziehn :eek:
     
  19. Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hi Josef,

    das Problem scheint zu sein: Nur Du kannst den T9 offensichtlich in angemessener Qualität verarbeiten. Ich habe mich damals für den T14 mit Zusatzdämmung entschieden, weil es den T7 in 42,5 noch nicht gab. Den T9 fand ich auch attraktiv, allerding war der mehr als doppelt so teuer (für mich!) Ausserdem wollte mir niemand V-Plus liefern. VD bei T9 geht sehr schlecht, zumindest bei mir bleibt dann das Perlit an der Walze hängen.

    Ich habe dann unter den T14 den T9 als Kimmschicht eingesetzt.

    Gruss, Dirk

    P.S.: Heute würde ich entweder den T7 als 42,5-er verarbeiten oder KS (Vollstein) mit WDVS... ;-)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    Ich glaube wir sind erst beim Material-Listen-preis.
    Und wissen nun, dass man damit, nicht rechnen sollte.

    MfG
     
  22. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    leider verstehe ich immer noch nicht :(

    geht´s um Einheitspreisen in LV´s ??? ... die variieren je nach:

    - Grösse des Gebäudes z.b. hat ein Reihenmittelhaus die höchsten EP
    beim Aussenmauerwerk, und ein landwirtschaftliches Stallungsgebäude
    hat vermutlich die niedrigsten EP

    - auch spielen bei der Kalkulation die Raumhöhen ein grosse Rolle, viel Ausgleich-
    schichten = höherer Einheitspreis ( EP)

    - Überhöhen etc. heben ebenfalls den EP

    - viel Fensterflächen heben wiederrum den EP

    - entfernung und Lage des Gebäudes ist EP-Änderung

    - uswusf.

    eine Kalkulation zu erstellen ohne das Mauerwerk gesehen zu haben
    bzw. zu wissen wo das Gebäude errichtet wird ist daher alles andere als seriös.
     
Thema:

T8/T9, SX9/MZ8 und Coriso - was sind reale Preise?

Die Seite wird geladen...

T8/T9, SX9/MZ8 und Coriso - was sind reale Preise? - Ähnliche Themen

  1. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  2. T9 Kleben oder doch Leichtmörtel

    T9 Kleben oder doch Leichtmörtel: Hallo, welche vor und Nachteile hat das Verwenden von Leichtmörtel LM21 bzw. Kleber bei T9 Steinen mit 42,5 cm? Wie unterscheiden sich die...
  3. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...
  4. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  5. Schimmel / real. Luftfeuchtigkeit !

    Schimmel / real. Luftfeuchtigkeit !: Hallo Zusammen, ich habe eine allgemeine Frage zur Restfeuchte in unserem Haus. Hier die Eckdaten: Baubeginn: Juni 2016 Einzug: März 2017...