T8 vs. Planziegel W12

Diskutiere T8 vs. Planziegel W12 im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, vorab zur Info. Wir planen eine Einfamilienhaus, ca. 160 qm, 2 Vollgeschosse, Heinzung Wasser/Wasser Wärmepumpe, KfW-60...

  1. #1 evanorbert, 12. August 2008
    evanorbert

    evanorbert

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    94405 Landau
    Hallo Experten,

    vorab zur Info. Wir planen eine Einfamilienhaus, ca. 160 qm, 2 Vollgeschosse, Heinzung Wasser/Wasser Wärmepumpe, KfW-60

    Folgende Frage die uns zur verzweiflung bringt.
    Welcher Ziegel ist besser bzw macht in sachen Preis-/Leistung mehr Sinn:

    T8
    oder
    Planziegel W12 in Verbindung mit Leichtmauermörtel LM21 oder LM36?

    Die 2. Variante soll günstiger sein und einen ähnlichen Wert wie der T8 haben.

    danke und grüße
    Norbert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Isolierglas, 12. August 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Der T12 ist um 50% schlechter. Mauerwerk mit LM21 ist umstritten (Risse). LM 36 ist nicht Wärmedämmend genug.

    Was soll das T12 / T8 MW pro qm (oder m3) denn kosten???

    Gruss, Dirk
     
  4. #3 evanorbert, 12. August 2008
    evanorbert

    evanorbert

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    94405 Landau
    Hallo Dirk,

    danke für die schnelle Antwort.
    Naja das ist eben auch die Frage.

    Wenn sich er Preis von T8 Steinen nicht zu stark abweicht gegenüber W12+Dämmmörtel wäre es wohl Sinnvoller den T8 zu nehmen, oder?

    Wir sind jetzt halt erst in der Phase das wir uns letzte Woche zw. 3 Architekten den für den "richtigen" entschieden haben.
    Alle 3 waren aber eher der Meinung das W12+Dämmmörtel die besser wahl wäre das sich da gegenüber T8 "nicht viel nimmt"

    Ausserdem vom U Wert her ist doch da nicht so viel unterschied.
    W12 = 0,30
    T8 = 0,21
    (bei einer Dicke von 36,5 cm)
    Deshalb auch die Frage warum da der Unterschied von 50% sein soll....
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Dirk hat sich da wohl im Buchstaben geirrt....
     
  6. Stefan61

    Stefan61

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Hannover
    Sie scheinen wirklich noch ganz am Anfang zu stehen. Wenn Sie einen U-Wert von 0,21 nehmen und 50 Prozent aufschlagen, landen Sie bei 0,315, also ungefähr 0,3. Damit hat Isolierglas doch ganz gut geschätzt.
     
  7. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    160qm = ca. 200 Aussenwandfläche ?

    Faustformel copyright by Bruno:

    8.25 * (0.3-0.21) * 200 = 148,15 Liter mehr Heizöl pro Jahr (!)

    des gilt jetzt für die Variante beides Planziegel ...
    die Verarbeitung mit Wärmedämmmörtel erhöht natürlich
    den Mehrbedarf ... auch des kann man rechnen dazu
    bedarf es allerdings der Fläche und der Wärmeleitfähigkeitszahl
    des Dämmörtels (!)
     
  8. #7 evanorbert, 12. August 2008
    evanorbert

    evanorbert

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    94405 Landau
    Stimmt.

    Ok, zurück zur Frage.. T8 vs. W12 ....
     
  9. #8 evanorbert, 12. August 2008
    evanorbert

    evanorbert

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    94405 Landau
    sorry, das bezog sich auf die feststellung von Thomas B
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 evanorbert, 12. August 2008
    evanorbert

    evanorbert

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    94405 Landau
    naja, mit der geplanten Wärmepumpe ist ja der "Mehraufwand" an Heizkosten nicht mehr soviel.
    Natürlich wäre die stärkste Dämmung am Besten. Nur soll das ganze ja auch finanzierbar sein.
    Kann mir jemand in etwa die Preislichen Unterschiede nennen zwischen:
    T8
    W12+Dämmörtel LM36?
     
  12. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    die preislichen Unterschied könnte ich nennen ... "aber"
    dazu brauchts auch awengerl weiterdenken (!):

    - T8 preislich teurer als der T12 + LM 36
    - T8 verputzbar z.b. mit normalen Elanith Unterputz
    - T12 nur mit Leichputz o. Vollflächige Gewebespachtelung verputzbar
    - Energiemehrverbrauch

    Fazit:

    Pauschalvergleich T8 versus T12 ... iss ned ... alle Karten
    auf´n Tisch ... dann alles in Reih und Glied dazu gehört
    auch die Mehrbedarfsrechnung des Heizöl und dann wird
    entscheiden welcher Stein der wirtschaftlichere ist ...
    nur so wird ein Schuh draus (!)
     
Thema:

T8 vs. Planziegel W12

Die Seite wird geladen...

T8 vs. Planziegel W12 - Ähnliche Themen

  1. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  2. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  3. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  4. Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau

    Zweifach- vs. Dreifachverglasung im Altbau: Hallo, da zwei meiner Fenster nicht mehr aufgehen, habe ich das zum Anlass genommen, mir ein Angebot über neue Fenster incl. Rahmen machen zu...
  5. Satinato vs. Sandstrahlglas (Optik)

    Satinato vs. Sandstrahlglas (Optik): Hallo, hätte eine Frage zum Unterschied dieses Glases bei Einsatz für Haustür bzw. Seitenteile. Der Haustürverkäufer meinte er würde aufgrund von...