T9 gefüllt oder U9 ungefüllt - T8/T9 gefüllte Erfahrung gesucht!

Diskutiere T9 gefüllt oder U9 ungefüllt - T8/T9 gefüllte Erfahrung gesucht! im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hi, meine Frage steht ja schon im Betreff. Ich schwanke gerade, den Rohbau mit T9 oder T8 auszuführen. T8 nur dann, wenn wir auf KFW55...

  1. xycrazy

    xycrazy

    Dabei seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Hi,

    meine Frage steht ja schon im Betreff.

    Ich schwanke gerade, den Rohbau mit T9 oder T8 auszuführen.
    T8 nur dann, wenn wir auf KFW55 gehen werden. Ansonsten wird es der U9 (Standard bei unserem GU) bzw. T9, den ich nach einigem lesen hier und anderswo nun favorisiere.

    Gibt es denn inzwischen schon Erfahrungen hier mit dem T9er Stein? Ich habe gelesen, nur Schlagmann bietet das V-Plus System an. Wienerberger wohl nur das nachteiligere VD System?!
    T9 gefüllt scheint ja bessere Werte bzgl. Schallschutz zu haben und auch hinsichtlich Anbringung von Möbeln besser geeignet zu sein. Auch soll es weniger bzw. keine Putzrisse geben.

    Kann das jemand bestätigen? Ich glaube die Schwierigkeit wird, hier bei uns in BW (Raum Stuttgart) jemanden zu finden, der den T9 gefüllt verarbeitet.
    Ich lese immer wieder, dass es sehr schwer ist, einen Rohbauer zu finden, der sich daran wagt. Woran liegt das denn? So schlechte Erfahrungen damit oder einfach Unwissenheit?

    Dem Rohbauer kann es doch eigentlich egal sein, wenn es der Kunde wünscht und zahlt, ob gefüllt oder ungefüllt?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Ich bin kein Profi die es früher hier gab aber mal kurz meine Erfahrungen aus der Praxis. Gefüllte Steine sind normal teurer. Viele Bauunternehmen haben sie auch noch nie verarbeitet. Persönlich hätte ich schon lieber eine Firma die sich damit auskennt. Gefüllte Steine haben dickere Stege und gefallen mir besser. Einen gefüllten T9 finde ich aber sinnfrei da ähnliche Werte wie T8 und schlechtere Dämmeigenschaften.

    Also wenn du von deinem GU überzeugt bist und alles passt dann bleibe beim U9 oder frag an ob es möglich ist das sie dir den gefüllten T8 mit V-Plus anbieten und was das kostet.
     
  4. #3 Zellstoff, 13. Mai 2016
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    welche Wandstärke soll es denn werden? KfW55 mit 36,5 T8 dürfte sehr sportlich werden beim H´t.

    das stimmt nicht generell. Bei Poroton ja, bei Coriso z.B. nein.

    gefüllter T9 hat eben den Vorteil der Stegdicke ggü dem Bröselkeks U9, wenn man es denn als Vorteil sehen will.

    Ob V-PLus oder nicht, ist eher eine Frage ob der BU für sich darin einen Vorteil sieht oder nicht. Für die Qualität des Mauerwerks halte ich die Frage für unerheblich, wenn beides korrekt ausgeführt wird.

    Ich würde es rein vom (Auf)Preis des GU abhängig machen....aber ich würde auch den Coriso nehmen wenn möglich....von daher :D
     
  5. xycrazy

    xycrazy

    Dabei seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    T9 gefüllt hat doch nicht die gleichen Eigenschaften wie der T8 ungefüllt. Das wäre mir neu.

    36,5er Wandstärke, mit T8 ist doch kein Problem. Keller und Bodenplatte sowie Decke werden besser gedämmt, LWWP + Lüftungsanlage - schon geht's.
     
  6. xycrazy

    xycrazy

    Dabei seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Aber was spricht gegen den gefüllten? Wenn ich das richtig sehe, hat er deutliche Vorteile gegenüber ungefüllt. Wohl auch in Bezug auf Putzrisse
     
  7. #6 Zellstoff, 13. Mai 2016
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    36,5er T8 = ~ 0,20 W/m²K. Damit den bei KfW55 geforderten H´t zu schaffen ggü dem H´tRef, mit "Keller, BP, Decken besser dämmen", möchte ich sehen. LWWP und KWL tragen nichts zur Reduktion des Transmiussionswärmeverluste bei.
     
  8. #7 jodler2014, 13. Mai 2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Da Du ja von einem GU bauen lässt , hat der GU ja sein Konzept für die Aussenwände bereits gefunden .

    Den Preis dafür natürlich auch !:bef1021:

    Die Stellen hinter dem Komma ,die mit dem gefüllten Poroton besser sind ,zahlt man in Summe zur Verbesserung der Wärmedämmung ,aufgrund der anspruchsvolleren Verarbeitung ( Zeit ) einen Mehrpreis x.

    Nimm den T 9 und achte auf die Qualität der Fenster / Haustür ....Ausführungsdetails der Wärmebrücken ...
     
  9. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    xcrazy. Ich meinte das so. Warum einen gefüllten T9. Ein gef. T8 kaum Unterschied. Auch nicht preislich. Aber dämmt besser. Also was solls bringen? Ich denke aber das dein GU das nicht anbieten wird wenn zu einem Abwehrpreis den du nicht machen wirst.
     
  10. #9 baumartl, 14. Mai 2016
    baumartl

    baumartl

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Bayern
    Tip: Alternative zu Schlagm., wegen V-Plussystem in BW Ziegeleiverbund "Mein Ziegelhaus".

    Habe die Ehre

    Baumartl
     
  11. xycrazy

    xycrazy

    Dabei seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Hi, mal ein Update:
    wir kriegen bei unserem GU im Standard einen T9er Stein, ungefüllt. Jetzt waren wir neulich bei unseren neuen Nachbarn, die den gleichen Stein vom gleichen GU verbaut bekamen und waren überrascht, wie hellhörig es im Haus war. Man konnte die Autos im Treppenhaus von draußen hören. Dazu muss man sagen, dass die Dachdämmung von innen noch nicht vollständig aufgebracht war und der Stein zudem gemörtelt und nicht geklebt wurde. Überall waren große Mörtelfugen.

    Seitdem haben wir aber überlegt, den T9 mit Perlit Füllung anbieten zu lassen. Daher hier die Frage.

    Jedoch will unser GU diesen nicht verbauen, weil angeblich schlechte Erfahrung bei der Verarbeitung. Füllung könnte rausrieseln, Mehraufwand, usw. Von daher hat er ihn zwar angeboten, aber ich schätze, mit einem gehörigen "Angstzuschlag". Sie wollen dafür 7750€ für unser Haus mit knapp 200m² beheizter Wohnfläche, 2 Vollgeschosse. Wie gesagt, kommt mir extrem hoch vor.

    Gibt es hier Einschätzungen / Erfahrungen?

    Jetzt sind wir ins Grübeln gekommen und überlegen, ob wir für 8250€ nicht stattdessen auf KFW55 gehen sollen. Da hätten wir dann deutlich mehr davon, bessere Dämmung usw. und einen T8er statt dem T9er, wenn auch ungefüllt und mit wahrscheinlich den gleichen Eigenschaften behaftet (bröselnd, schlechter Schallwert). Und ja, T8er reicht, der Energieberater hat es gerechnet. Wobei der Unterschied von T8 zu T9 geringfügig sein dürfte, was man da einspart bezahlt man mit einem noch schlechteren Schallschutz und dünneren Stegen = bröselig

    Wir sitzen halt in der Nähe einer Straße, weshalb wir hier gern was gemacht hätten. Aber für das Geld, das lohnt sich ja nicht wirklich. Zumal ich nicht weiß, ob das Versprechen von Minus 3db bei Perlit Steinen wirklich eingehalten werden wird. 3db klingt wenig, ist aber 100% weniger Schall bei gleicher Tonfrequenz.

    Wie seht ihr das?
     
  12. #11 jodler2014, 20. Mai 2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    KFW 55 betreffend :

    Selektiv gelesen könnte man die Behauptung anstellen ,daß 8250 € für ein besser dämmendes Mauerwerk und alle Dinge die bei usw. inklusive sind ,schwer bis unmöglich zu beurteilen sind ?:shades

    Wenn der Schallschutz so an erster Stelle steht ,sollte der GU mindestens ein vergleichbares Objekt ( Musterhaus ) vorzeigen können.

    Wie bereits erwähnt auf die Ausführung ( Schallschutz ) der Fenster incl. Verglasung und Haustür achten.

    Schönes Wochenende
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Also bei einem T8 ungefüllt würde ich mich langsam von Ziegeln verabschieden. Geht für mich gar nicht nachdem mal in der Praxis angeschaut und in Händen gehalten. Kfw 55 oder besser würde ich nur mit gefüllten Steinen realisieren. Oder dann auf eine andere Bauweise. KS plus WDVS, Holzbau usw. gehen. Wie gesagt 36,5er T8 Perlit oder S8 Perlit oder andere Bauweise wenns euch biserl auch auf Schallschutz usw. ankommt.

    Ich habe halt die Befürchtung das ihr da mit eurem Bauunternehmen nicht weiterkommt bzw. noch zu einem extrem hohen Aufpreis.
     
  15. xycrazy

    xycrazy

    Dabei seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Also Perlit will der GU über 7.000€ für... die spinnen ja. Und das, für den gleichen Stein (T9).
    Lasse mir jetzt noch den T9 / T8 Mineralwolle anbieten. Da zieht dann sein Argument nicht mehr, von wegen schwerer zu verarbeiten, weil die Dämmung rausrieselt....
     
Thema:

T9 gefüllt oder U9 ungefüllt - T8/T9 gefüllte Erfahrung gesucht!

Die Seite wird geladen...

T9 gefüllt oder U9 ungefüllt - T8/T9 gefüllte Erfahrung gesucht! - Ähnliche Themen

  1. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  2. Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung

    Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung: Hallo, bei meinem KAMPA Fertighaus Bj. 2005 habe ich seit einigen Jahren immer im Frühjahr das Problem, das es zu stinken beginnt. Der Geruch...
  3. Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster

    Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster: Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit Internorm oder Gealan Fenster (sowohl gute als auch schlechte) und kann berichten? Grüße gaby886
  4. Erfahrungen mit Klick-Vinyl?

    Erfahrungen mit Klick-Vinyl?: Hallo, wir wollen unbedingt einen Bio-Vinylboden - Wineo 1000 heißt die Serie: [Link entfernt] Unser Bodenleger hat uns jetzt, unabhängig von...
  5. Erfahrung mit Infrarot Heizkörper

    Erfahrung mit Infrarot Heizkörper: Hallo, hat jemand schon Erfahrung mit diesen neuartigen Infrarot Heizkörpern?? Es wäre vielleicht bei kleineren Räumen eine Option. Gruß Atomio