T9-Neubau im Rhein Neckar Kreis ? also Raum MA, HD, SP, KA

Diskutiere T9-Neubau im Rhein Neckar Kreis ? also Raum MA, HD, SP, KA im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich hab mich entschieden den T9 mit V+ bei unserem Neubau zu verwenden. Leider hab ich allerdings keine Ahnung welcher Bauunternehmer...

  1. Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    Hallo,

    ich hab mich entschieden den T9 mit V+ bei unserem Neubau zu verwenden. Leider hab ich allerdings keine Ahnung welcher Bauunternehmer bei uns in der Gegend das ganze schon öfters verbaut hat :confused:
    Daher mein Anliegen ...
    Kennt einer von euch nen gescheiten Bauunternhemner im Raum Mannheim Heidelberg Karlsruhe Speyer, der den t9 mit V-Plus schon öfters verbaut hat und bei dem ich mir n Angebot holen kann ?

    Viele Grüße und Danke

    Euer Reilinga

    p.s. wenns keiner ins Forum schreiben will - im Zweifel ne Private Nachricht schicken ;)
    Wäre mir echt sehr geholfen ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    sitze in schwetzingen
    kann mich mal bei unserem stamm umhören, komm allerdings erst morgen bzw. nächste woche dazu. wir selbst verplanen das system selten.
     
  4. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Hallo !
    Das klingt erstmal so, als würde kein Architekt/Planer hinter dir stehen. Darf ich hinterfragen, wie du zu der Entscheidung für den T 9 gekommen bist?
     
  5. Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    Die auswahl eines Steines is Geschmacksache und eine Glaubensfrage ...

    Hallo Th_viper,

    also mein Planer hat bisher meist Ytong (also Porenbeton) verbaut. Allerdings gefällt mir der Stein wegen der Wasseraufsaugung nicht - bzw. man sollte sich mit einem Außenputz sehr beeilen ;-)
    Ansonsten hab ich noch diverse Foren durchgearbeitet - und für mich entschieden (auch evtl. weil vor Jahren meine Eltern ein Haus aus Poroton gebaut hatten), dass ich einen Porotonstein haben will. Und bei 40er Wandstärke und bester Dämmqualität bleibt dann der T9 übrig.
    Wg. V-Plus (V+) verweise ich auf diverse Ausführungen in diesem Forum :-)

    Gruß Reilinga
     
  6. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Beste Dämmqualität! Vielleicht für einen Planziegel an sich, aber die erreichbaren Wand-U-Werte sind nicht "bestens". Noch nicht mal wirklich gut.
    Und wenn man hochwertig bauen will und deshalb auch mit einem so teuren Stein, will man dann nicht auch hochwertig dämmen?
    Das gesamte Konzept muss durchdacht sein, erst dann sollte man entscheiden.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Reilinga

    Reilinga

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -EDV-
    Ort:
    Nordbaden
    ich hab mich entschieden - jeder kann für sich selber ne andere Entscheidung treffen

    Naja - ich will keine WDVS Außendämmung weil
    1. kein platz dafür (schmales Grundstück) und
    2. kostet ja auch einiges je qm wandfläche (je nach Dämmstärke) und
    3. ich will kein WDVS - ich will nen Stein außen haben - was auch mein Planer so empfohlen hat :)
    ... und ob ich jetzt Ytong ohne WDVS oder T9 ohne WDVS verbaue ist letzlich wurscht :shades
    Aber das ist eigentlich nicht mein Thema in diesem Thread - ich würde gerne Firmennamen, die Erfahrung im Verbauen von T9 haben, wissen und keine Grundsatzdiskussion über den T9 oder WDVS führen :D

    th_viper ... mach bitte ein neues Thema auf ... da wäre das dann besser aufgehoben und da können wir uns dann auch mit anderen gezielter drüber unterhalten. Ich wills halt so und werd auch so machen.

    Gruß Reilinga
     
  9. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ich brauch keinen neuen fred aufzumachen, denn mir liegt nichts daran, über den T 9 zu diskutieren. Ich hab nur versucht, auf etwas aufmerksam zu machen.
     
Thema:

T9-Neubau im Rhein Neckar Kreis ? also Raum MA, HD, SP, KA

Die Seite wird geladen...

T9-Neubau im Rhein Neckar Kreis ? also Raum MA, HD, SP, KA - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Öbuv sachverständiger Kreis Viersen-Geldern

    Öbuv sachverständiger Kreis Viersen-Geldern: Hallo, Kann jemand uns einen guten öbuv bau sachverständiger empfehlen im kreis Viersen / Kleve Danke.
  3. Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme

    Frontaler Arbeitsabstand oder -raum Gastherme: Hallo zusammen, wir möchten um unsere Gastherme einen Raum (so klein wie möglich, so groß wie nötig :-)) mit seitlicher Tür (vorgeschriebene Zu-...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...