T9 nicht möglich bei Keller mit Perimeterdämmung?

Diskutiere T9 nicht möglich bei Keller mit Perimeterdämmung? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Leute, wir sind soweit :D wir wollen bauen! Wir beabsichtigen ein DHH zu bauen mit KG-EG-OG-DG (zwei Vollgeschossen). Keller soll ein...

  1. Sion

    Sion

    Dabei seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Hallo Leute,

    wir sind soweit :D wir wollen bauen! Wir beabsichtigen ein DHH zu bauen mit KG-EG-OG-DG (zwei Vollgeschossen). Keller soll ein Perimeterdämmung bekommen, höhe bis Traufkante ist 6 mtr.

    Jetzt sagt mir der Architekt, wir können kein T9 benützen da diese nicht geeignet ist für unsere DHH . :cry Er sagt, dadurch das wir ein Keller mit Perimeterdämmung haben, müssen die Ziegelsteine teilweise über den Kellerdecke herausragen damit, wenn die Dämmplatten angebracht worden sind, diese bündig sind.

    Ich glaube ihm, weiß aber auch das der Herr Thalhammer mal gesagt hat, das diese Ziegel auch für 2 Vollgeschossen geeignet war.

    Wer hat jetzt Recht? Oder haben beiden Recht? :confused:

    Mfg,

    Sion
     
  2. #2 bauworsch, 10.11.2003
    bauworsch

    bauworsch Gast

    6 cm ist die magische Größe

    Soviel dürfen se überstehen.

    Mer sog I ned. ;)

    Warten auf Sepp, der "erledigt" den Rest. :D
     
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    5
    "den" Rest ?

    eigentlich hat der Robert "ja" bereits alles gesagt 6cm sind zulässig (!) ... darf ich mal fragen aus welchem Material der Keller besteht ? ... darf ich weiter dann dieses Detail in Spiel bringen (!) ... ich seh da "kein" Problem das nicht andere Mauerwerke auch hätten (!)


    MfG
     
  4. #4 Matthias Hitzl, 14.11.2003
    Matthias Hitzl

    Matthias Hitzl

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    Geht doch ganz einfach!

    Schönen Gruß an deinen Architekt:

    Hab auch ein T9-Haus mit Perimeterdämmung (8 cm unter Bodenplatte und 10 cm an Kellerwänden).
    Keller aus WU-Beton (mit Foamglas).
    Dann ist das überhaupt kein Problem!

    Vom Foamglas statt XPS bin ich übrigens absolut begeistert!
    Aufpreis etwa 20%.
    Dafür hast du (bei korrekter Verarbeitung) nie wieder Feuchtigkeitsprobleme im Keller.
    WU-Beton ist zwar wasserdicht aber eben noch dampfdiffusionsoffen; und das ist nicht zu unterschätzen! Wir reden hier (bei drückendem Wasser) von Litern pro Tag!

    Wenn du keine weiße Wanne willst bzw. brauchst, lässt sich die Sache auch mit 'nem Ziegel lösen!

    Sehe da eigentlich auch kein Problem.

    Welche Schwierigkeit hat dein Architekt denn genau?
    Kann sie ja selber mal ins Forum reinschreiben ...

    Hier werden Sie auch geholfen (kostenlos):

    www.prokeller.de

    Tel.: 0821 / 78 49 774
    Fax: 0821 / 78 44 47
    e-mail: info@prokeller.de
     
  5. #5 C. Schwarze, 16.11.2003
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    NRW
    Re: "den" Rest ?

    Andere Mauerwerke haben vielleicht eine andere Druckfestigkeitsklasse.
    Außerdem könnte dem Architekten unbekannt sein, das der T9 erst seit diesem Jahr die Druckfestigkeitsklasse 6 (vorher 4) hat.
    oder Grundrßbedingt(weite Räume, große Fenster)
    Wie sagt man so schön: man kennt die örtlichen Verhältnisse nicht.
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    5
    "stop" (!)

    das ist "nicht" richtig ... "hier" geht es um die Mauerwerksauskragung bei Decken etc. ... "hier" gibt´s es seitens Ziegelhersteller eine Mauerwerksstatik die besagt das solche Auskragungen nur mit "max" 60mm zulässig sind ... "das" hat "nichts" mit Druckfestigkeiten bzw. Art bei Bauten zu tun ... "das" ist Steinstatik das für "ALLE" Ziegelsteine gilt (!)

    MfG
     
  7. #7 Unwissender, 16.11.2003
    Unwissender

    Unwissender Gast

    Kann mich mal jemand aufklären was T9 bedeutet?
     
  8. #8 Wolfgang, 16.11.2003
    Wolfgang

    Wolfgang

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
  9. Sion

    Sion

    Dabei seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Hallo Forumleser,

    danke für die Antworten!

    @J.T.: Keller ist aus WU-Beton, 30 cm. T9 lt. Archi definitiv nicht möglich.

    @m.H.: Grundwasser ist mehrere Mtr. unterhalb Keller, Dampdiffusion ist daher nicht so problematisch.

    Ich werde davon ausgehen das er weiß worüber er redet da er mehrere Häuser schon entworfen/geplant/betreut hat und alle Leute voll begeistert sind von ihm.

    Nochmals Danke an allen!

    Mfg,

    Sion
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    5
    mal anderesum

    "WARUM" ist der T9 definetiv in den Augen Ihres Architekten "nicht" möglich ????

    MfG
     
Thema:

T9 nicht möglich bei Keller mit Perimeterdämmung?

Die Seite wird geladen...

T9 nicht möglich bei Keller mit Perimeterdämmung? - Ähnliche Themen

  1. unterm Esstrich im Kellere flüssig abdichten möglich?

    unterm Esstrich im Kellere flüssig abdichten möglich?: Hallo, ich habe nun wiederholt Wasserschäden (unterschiedlicher Ursache) im Keller gehabt. Bisher ist der Keller nach aussen hin dicht, das...
  2. Drainage Verlegung im Keller möglich?

    Drainage Verlegung im Keller möglich?: Hallo, Die Situation: in einem Keller 5x3m steht 2x im Jahr Wasser. Oder nach langen Regenfällen. Das Haus (Altbau) steht leicht Hanglagig und...
  3. Bebauungsplan - 2 VG + Keller etwas oberhalb möglich?

    Bebauungsplan - 2 VG + Keller etwas oberhalb möglich?: Hallo Ihr lieben :-), ihr habt mir bisher sehr weiterhelfen können - Danke schonmal dafür. Ich bräuchte nun mal wieder etwas Verständnis"Hilfe"....
  4. Direktes Fliesen auf WU-Beton im Keller möglich?

    Direktes Fliesen auf WU-Beton im Keller möglich?: Hallo, wir haben ein Haus vom Bauträger gekauft, was im Moment erstellt wird. Der Keller wird aus WU-Stahlbetonboden erstellt, laut...
  5. Gibt es eine Möglichkeit den Estrich im Keller staubfrei zu bekommen?

    Gibt es eine Möglichkeit den Estrich im Keller staubfrei zu bekommen?: Hallo liebe Experten, wir haben in unserem Hausneubau im Keller aktuell noch den blanken Estrich und der staubt natürlich übelst. Wenn ich in die...