Tapezierarbeiten im Neubau

Diskutiere Tapezierarbeiten im Neubau im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Wir wollten in unserem Neubau eine glatte Wand, kein tapezieren mehr, sondern einfach Wände, die wir auch immer mal wieder neu streichen können.....

  1. Debbi

    Debbi

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte/r
    Ort:
    Darmstadt
    Wir wollten in unserem Neubau eine glatte Wand, kein tapezieren mehr, sondern einfach Wände, die wir auch immer mal wieder neu streichen können..

    Deshalb wurden die Wände grundiert (Tiefgrund), dann Renoviervlies mit Gewebekleber aufgetragen und anschließend gestrichen.

    Mir persönlich gefällt das Ergebnis nicht 100 %ig und anscheinend hat unser Maler auch nicht 100 %ig gearbeitet.

    Man sieht minimale Unebenheiten (z. B. an der weißen Decken, sieht man leicht die Stöße, wurde aber auch erst 1 x gestrichen) und die Wände wurden vorher auch nicht abgeschliffen (waren aber tapezierfähig, aber minimale Unebenheiten wurden halt nicht beseitigt)

    Deshalb meine Frage .... wie kann man solche Sachen nachbessern?

    Ich kann doch so eine Wand mehrmals streichen? Kann ich diese auch nachträglich "abschleifen" und dann wieder neu streichen?

    Gibt es auch Farbe die "gröber" ist - dies überlegen wir jetzt nämlich im Treppenhaus - Malervlies klebt schon, jetzt suchen wir hier noch eine Farbe.

    Schon mal Danke für Antworten - ich weiß selbst, wir hätten hier anders vorgehen sollen .... aber die Fehler merkt man leider erst hinterher.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwarzmeier, 6. Januar 2012
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Scheinbar ist der qualitätsbewußte Malermeister doch nicht so überflüssig .
    ....:bierchen:
     
  4. #3 evilthommy, 6. Januar 2012
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    malervlies gehört besser 2 mal gestrichen, sieht danach besser aus, meistens sind dann alle nähte zu, wenn nicht hilft da nur noch die naht zu spachteln und erneut streichen.
     
Thema:

Tapezierarbeiten im Neubau

Die Seite wird geladen...

Tapezierarbeiten im Neubau - Ähnliche Themen

  1. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...
  2. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  3. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  4. EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...

    EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...: Hallo! Wir planen für kommendes Jahr ein Haus zu bauen. 155m² Wohnfläche, Keller und Doppelgarage. Es soll zwar vom Stand der Technik nach KFW 55...
  5. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...