Tapezieren oder minaralischer Rollputz

Diskutiere Tapezieren oder minaralischer Rollputz im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo liebe Helferlein Eigentlich wollten wir die Altbauwohnung meiner Tochter mit einem mineralischem Rollputz versehen. Nun haben wir uns...

  1. 58jueba

    58jueba

    Dabei seit:
    19. April 2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Königsbronn
    Hallo liebe Helferlein
    Eigentlich wollten wir die Altbauwohnung meiner Tochter mit einem mineralischem Rollputz versehen.
    Nun haben wir uns heute Mal vom Fachmarkt beraten lassen wie bei einem Rollputz vorzugehen ist.
    Sperrgrund bzw. Isoliergrund und mineralischer Rollputz. Das alles würde auf ca. 500,-€ bei einer Wand und Deckenfläche von 180qm.
    Wenn ich nun das ganze Tapezieren würde hätte ich einen Materialaufwand von ca. 250,-€.
    Nun bin ich auf Eure Gespannt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es kommt doch ganz allein darauf an, was Du möchtest (bzw. Deine Tochter). Wenn der Preis eine Rolle spielt, dann Raufaser und ein paar Eimer Farbe, fertig.
    Mit Rollputz kann ich mich nicht anfreunden, entweder richtig verputzt oder halt Tapete. Aber jeder hat so seinen eigenen Geschmack.
     
  4. 58jueba

    58jueba

    Dabei seit:
    19. April 2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Königsbronn
    Der Gedanke einen mineralischen Rollputz an die Wand zu klatschen war einzig und allein der Grund bzw. die Empfehlung damit das Mauerwerk atmen kann und nicht schimmelt.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Vergiss dieses Argument. Wände atmen nicht, und ob Raufaser oder Putz, schau Dir mal den Wasserdampfdiffusionswiderstand an. Dann überlegen, was <1mm Rollputz da noch bewirken soll.
     
  6. #5 Thomas Traut, 27. Oktober 2015
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Das mit dem Atmen ist Quatsch. Nicht ganz falsch ist allerdings das Schimmelproblem. Bei einem schlecht gedämmten Altbau mit ordentlichen Wärmebrücken kann es schon mal zu Kondensat kommen. Dann ist der Tapetenkleister (Zellulose) ein guter Nährboden.
     
  7. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wir haben auch Rollputz. Allerdings im Keller, denn für Wohnraum taugt das nicht wirklich. Wollte ich im WoZi....nicht haben.
     
  8. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Nur weil es ein Altbau ist, muss doch nicht zwingend ein potentielles (erwähnenswertes) Schimmelproblem vorliegen.

    Abgesehen davon, sollte dem tatsächlich so sein, würde es diesen Schimmelbefall sowohl als auch ergeben. Ist dann nur ein marginaler Zeitunterschied (z. B. abhängig von Staubablagerungen und Ähnlichem), wann es so sein wird.




    Ich würde ihn überhaupt nicht haben wollen, ist aber Geschmacksache.
    Warum dieser aber für den Wohnraum nicht taugen soll erschließt sich mir aber nicht ganz.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ganz einfach, weil's Sch.... aussieht. Im Nutzkeller ist's aber ok.I Ich lasse deshalb immer das Licht aus zum Bierholen.
     
  11. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    OK - ist ein Argument. Da stimme ich, wie ich geschrieben habe, auch zu.

    Aber "taugen" tuts absolut.
     
Thema:

Tapezieren oder minaralischer Rollputz

Die Seite wird geladen...

Tapezieren oder minaralischer Rollputz - Ähnliche Themen

  1. Malervliess oder Rollputz im Neubau

    Malervliess oder Rollputz im Neubau: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zum Thema Malervliess oder Rollputz hören. Prinzipiell gefallen uns beide Dinge optisch gut -...
  2. Schimmel entfernen / Wand zum Schornstein neu verputzen und Tapezieren

    Schimmel entfernen / Wand zum Schornstein neu verputzen und Tapezieren: Hallo zusammen, ich habe etwas größere Schimmelflecken im Eingangsbereich / Badbereich. Diese waren so zum Einzug vorhanden, laut Vormieter ist...
  3. Wie rissigen Putz "sichern"

    Wie rissigen Putz "sichern": Hallo Experten, ich möchte gerne mein Wohnzimmer Renovieren bzw. bin schon dabei. Nachdem ich jetzt die immer wieder übertapezierten Tapeten der...
  4. Gipskarton vor dem Tapezieren und nach Grundieren streichen?

    Gipskarton vor dem Tapezieren und nach Grundieren streichen?: Hallo, wir machen gerade den Innenausbau für unser Fertighaus. Verbaut sind Gipskartonwände, die gespachtelt und geschliffen wurden. Das heißt,...
  5. Kellerwände mit Rollputz streichen

    Kellerwände mit Rollputz streichen: Wir möchten die Wände unseres Neubau Kellers wohnlicher gestalten. Dafür möchte ich grobe Vertiefungen im Beton zu spachteln und schleifen und...