Tarifbindung / Gehalt für Ingenieure/Akademiker in der Baubranche

Diskutiere Tarifbindung / Gehalt für Ingenieure/Akademiker in der Baubranche im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Servus zusammen, ich bin derzeit bei einem Unternehmen das nach IG-Metall Tarif Bayern zahlt, bin aber letztens auf eine interessante...

  1. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Servus zusammen,

    ich bin derzeit bei einem Unternehmen das nach IG-Metall Tarif Bayern zahlt, bin aber letztens auf eine interessante Stellenanzeige eines größeren Bauunternehmens (ca 5000MA) gestoßen.

    Jetzt würde mich mal interessieren wie das in der Branche ist mit Tarifvertrag, wo findet man Infos zu den Entgeltgruppen und wer da wie eingruppiert wird, Wochenarbeitszeiten etc.. - einfach mal um ein Gefühl für das Gehaltsniveau in dieser Branche zu bekommen. Mein erster Versuch auf den Seiten der IG Bau war leider nicht so erfolgreich.
    Vielleicht könnt ihr helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Du bist Informatiker sehe ich.
    Oft sind solche Dienstleistungen in einem Baukonzern in einer GmbH ausgegliedert. Für diese dann muss nicht zwingend der Tarifvertrag Bau gelten ...
    Das Problem ist, dass die Gewerkschaften für ihre Mitglieder sehr viele Informationen zur Verfügung stellen, für Nicht-Mitglieder eher nicht.
     
  4. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
  5. Gast943916

    Gast943916 Gast

    wird gerade bei großen Bauunternehmen gerne gemacht, da bei Anstellung nach "Bautarif" die SOKA greifen würde, was wiederum zu unnötigen Kosten führt
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Warum nicht einfach bei der Gewerkschaft anfragen? ist doch deren Entscheidung ob sie alles öffentlich stellen. Öffentlich muss auch nicht zwangsläufig bedeuten, dass es im I-Net veröffentlicht wird. Wenn man mit googeln nicht weiter kommt, dann hilft das altmodische Telefon. Man könnte es auch mit eMails probieren.

    Wenn ich mich richtig erinnere, dann gibt es Tarifregister. Ob dort alle Tarifverträge frei zugänglich sind kann ich nicht sagen.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    e groben überblick sollte es bei der böcklerstiftung geben ..
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn man wüsste was er genau sucht...

    Bundesrahmentarifvertrag auf der Webseite der SoKa
    Entgelt-/Lohntabellen findet Google für viele Bundesländer

    Bei größeren Firmen gibt es auch "Haustarifverträge", die findet man öffentlich nicht. Bei vielen Jobs für Akademiker interessieren die Tarifverträge sowieso nur am Rande, da man außertarifliche Gehaltsvereinbarungen trifft, vor allen Dingen wenn die Tätigkeit schon etwas Berufserfahrung fordert.

    Bundesrahmentarifvertrag:

    http://www.soka-bau.de/soka-bau_2011/desktop/de/Tarifvertraege/brtv/

    Ein Beispiel für Lohntabelle (hier RLP):

    www.budau.com/unternehmen/downloads/lohntabelle.pdf
     
  9. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Warum steht in der Stellenbeschreibung nicht, ob und welcher Tarifvertrag hier Anwendung findet?
     
  10. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Danke erstmal euch allen.

    Also, warum das da nicht steht weiß ich nicht, es ist aber eigentlich auch bei Angestellten nicht üblich. Wenn ich ehrlich bin, habe ich nur sehr, sehr wenige Stellenanzeigen gesehen, die solch eine Information beinhalten.

    Was möchte ich rausfinden: Wie ist das Gehaltsniveau in dieser Branche, welche Wochenarbeitszeiten sind üblich, welche zusätzlichen Leistungen gibt es.
    Kurz gesagt: Käme ein Wechsel überhaupt in Frage oder nicht.

    In der Tariflandschaft Metall&Elektro Bayern kommt es z.B. durchaus vor, dass das untere Management im Angestelltenbereich (nur dispositive Verantwortung bzw. unterste disziplinarische Ebene) noch tariflich (EG11/12 siehe oben) eingestuft ist.

    http://www.boeckler.de/pdf/ta_stb_bauhauptgewerbe_west_2013.pdf - das und die www.budau.com/unternehmen/downloads/lohntabelle.pdf

    Damit hab ich eigentlich schon viel!
    40h Regelarbeitszeit, 30T Urlaub (Urlaubsgeld 24€/Tag), 0,55 "Weihnachtsgeld"
    Einstufung für o.g. Aufgaben A X (A 10) oder höher (AT) (~ 72,5k Bruttojahresgehalt)

    Gibts sowas wie eine tarifliche Leistungsbewertung und entsprechende Zulage? (sowas gibts bei Metall&Elektro und macht im Schnitt nochmal 14% aufs GG ).
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich hatte ja schon geschrieben, dass Tarife hier bestenfalls als Orientierung taugen. Es kommt halt immer auf die Größe des Unternehmens an, und ob Leute gesucht werden, die man gerade dringend braucht. Handelt es sich dabei auch noch um Spezialisten, dann kannst Du den ganzen Tarifkram sowieso in die Tonne treten, dann wird immer außerhalb der Tarife verhandelt.

    Wenn ich einen EMVler suche und dem was von IG Metall Tarifen erzähle, lacht der sich krank und macht auf dem Absatz kehrt. Bei Baufirmen ist das auch nicht anders.
     
  12. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ist der Wechsel in eine andere Branche denn nur den besseren Modalitäten geschuldet oder warum gedenkst du wechseln zu wollen?
     
  13. kappradl

    kappradl Gast

    Bewirb dich und frag nach (wenn es überhaupt dazu kommt).
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Ich erwäge einen örtlichen Wechsel, zurück in die Heimat Bayern, mit den Franken werd ich ned so recht grün ;)
    Spaß beiseite, hat rein familiäre Gründe.

    Ich weiß natürlich das Details erst nach einem persönlichen Gespräch klar werden (dafür habe ich schon genug Bewerbungsgespräche geführt, auf beiden Seiten des Tisches), ABER bevor ich den Aufwand treibe wollte ich erstmal eruieren ob es überhaupt in Frage kommt.
    Zum anderen schadet ein wenig Branchenkenntnis nicht bei Gehaltsverhandlungen.
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ein "Branchenwechsel" ist nicht die schlechteste Idee. Das ist dann so wie mit den Blinden und dem Einäugigen. ;)
     
Thema:

Tarifbindung / Gehalt für Ingenieure/Akademiker in der Baubranche

Die Seite wird geladen...

Tarifbindung / Gehalt für Ingenieure/Akademiker in der Baubranche - Ähnliche Themen

  1. Bau Ingenieur Fehler bei Haustür

    Bau Ingenieur Fehler bei Haustür: Hallo, Wir haben am Montag unsere neue Haustür bekommen, allerdings wurde diese falsch bestellt. Wir haben eine Doppelflüglige und wollten die...
  2. Preise der Baubranche

    Preise der Baubranche: Hey, ist für Baufirmen oder auch Einzelunternehmer irgendwo einsehbar welche Preise für diverse Leistungen gilt? Es gibt ja für einige Dinge...
  3. Erfahrungen zum Nutzen eines Ingenieurs für Haustechnik und Energieberatung

    Erfahrungen zum Nutzen eines Ingenieurs für Haustechnik und Energieberatung: Hallo zusammen, hat jemand beim Neubau eines Einfamilienhauses Erfahrungen mit einem Ingenieur für Haustechnik und Energieberatung gesammelt?...
  4. Zahlungsmodalitäten in der Baubranche

    Zahlungsmodalitäten in der Baubranche: Hallo zusammen, kurz: Wir haben die erste echte Rechnung bekommen vom Tiefbauer als Abschlagszahlung. Diese ist "zahlbar fällig bei Erhalt...
  5. Messebekleidung in der Baubranche

    Messebekleidung in der Baubranche: Liebes Fachpublikum, im Rahmen meines Modemanagementstudiums im Modul Markt- und Trendforschung schreibe ich eine Facharbeit zum Thema...