Tauwasserausbildung und WDVS

Diskutiere Tauwasserausbildung und WDVS im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen, Ich hoffe, es ist das richtige Topic hier. Folgendes Problem. Wir beabsichtigen, ein altes Bauernhaus zu kaufen. Der...

  1. Lars Lange

    Lars Lange

    Dabei seit:
    23. Dezember 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    49143
    Hallo zusammen,

    Ich hoffe, es ist das richtige Topic hier.

    Folgendes Problem. Wir beabsichtigen, ein altes Bauernhaus zu kaufen. Der Wandaufbau aller Aussenwände sieht folgendermassen aus von Innen nach Aussen (renoviert 1990):
    2 cm Kalkzementputz
    17,5 cm KS
    2 cm Luft
    ca 24 cm alter Vollziegel
    2 cm Putz

    Frage1: Kommt es da nicht an der Luftschicht zu Tauwasserausbildung?

    Frage 2: Was wäre die beste Lösung als Dämmung aussen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gunther1948, 22. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ich vermute, dass dir 17,5 er ks innen irgendwann vorgemauert wurde und die 2 cm luft für die finger vom maurer waren.
    etwas genauere angaben zu den steinmaterialien wäre ganz gut.
    17,5 cm ks gibts auch als kalksandlochsteine.
    24 cm vollziegel weiss nicht aus welchem material kann bis klinker gehen.
    überschlägisch händisch gerechnet: (luftschicht wird als ruhend vorausgesetzt)
    normklima
    zu1. luftschicht kannst du als ruhend betrachten
    ksv innen, mauerklinker aussen u-wert ca 1,3-1,4 W/m²K taupunkt liegt in der klinkerschicht
    Tauwasser ca 160 - 180 g/m² verdunstung ca, 215-230 g/m² ist nach din 4108-3 unschädlich kann aber bei ungünstiger lage der wand zur sonneneinstrahlung,verschattung zu einer feuchteanreicherung bis ca 6500g/m² in 3-5 jahren führen.

    zu 2: vollwärmeschutz mit 160 mm styropor, wand sonst wie oben u-wert ca 0,18-0,19 W/m²K würde die anforderungen der kfw mit o,2 erfüllen
    taupunkt liegt vor de armierungsspachtelung
    Tauwasser ca 1,5 -3,0 g/m² verdunstung ca.480-490 g/m² ist nach din 4108-3 unschädlich und die feuchtebilanz wird negativ d.h es verdunstet auch bei ungünstigen bedingungen mehr wie entsteht.
    alles ohne gewähr
    wenn du was mit kfw machen willst brauchst du eh einen fachmann an deiner seite.
    wichtig sind die übergänge zum fundament/kellermauerwerk , in die dachebene und die anschlüsse an fenster und türen.

    gruss aus de pfalz
     
  4. Lars Lange

    Lars Lange

    Dabei seit:
    23. Dezember 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    49143
    Danke

    Hallo Günther,

    vielen Dank für deine Ausführungen. Sehr verständlich.

    - Die Klinker sind 100 Jahre alt, und die KS-Wand 1990 vorgemauert. 2 cm für den Maurerfinger, genau. :-)
    - Sollte es zur Sanierung kommen, wird sicherlich vorher zur Besichtigung und Beurteilung ein Experte eingeschaltet. Liegt kostenmäßig ja ganz gut dank Förderungen der BAFA
    - Die Anschlüsse an das Dach und die Sohle (kein Keller) dürfte gehen. Die Fenster würden mich auch interessieren. Ist halt ein altes Bauernhaus.

    Trotzdem nochmals vielen Dank.
     
  5. #4 gunther1948, 24. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ist wohl kfw-förderprogram
    gruss aus de pfalz
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Tauwasserausbildung und WDVS

Die Seite wird geladen...

Tauwasserausbildung und WDVS - Ähnliche Themen

  1. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  2. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  3. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...
  4. Regelwerk für Putz und WDVS

    Regelwerk für Putz und WDVS: Guten Tag, gibt es ein Regelwerk ( Regel oder Normen) für Putz und WDVS an das sich die Gipser halten müssen? Besten Dank Helmut Saniergenervter
  5. Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS

    Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS: Hallo zusammen, aktuell dämme ich bei meinem EFH den Sockelbereich des Kellers. Die Sockeldämmung und auch die Kellerdämmung wurden mit XPS 140...