Tecalor / idm Verständnisfrage

Diskutiere Tecalor / idm Verständnisfrage im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, also vorweg, wir haben noch keinen Vertrag unterschrieben, weswegen mir noch nicht alle Daten im Detail vorliegen (EnEv /...

  1. #1 Gluehbirne, 17.03.2009
    Gluehbirne

    Gluehbirne

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Landshut
    Hallo zusammen,

    also vorweg, wir haben noch keinen Vertrag unterschrieben, weswegen mir noch nicht alle Daten im Detail vorliegen (EnEv / Wärmebedarfsermittlung) aber ich hoffe, dass Ihr mir ein gewisses Grundverständnis beibringen könnt, damit ich bei dem bervorstehenden Termin mit dem Heizungsbauer weiß wonach ich Fragen muss.

    Unser Haus wird ein Holzständerbau mit 131qm Fläche davon 120qm beheizt (FBH) und steht in Niederbayern. Der Heizbedarf wurde mit ca. 6 KW angegeben (genauere Daten fordere ich natürlich noch an). Nun möchten wir auch gerne eine Zentrale Lüftungsanlage und als Heizung eine Luft-Wasser Wärmepumpe.

    Der Vorschlag war nun die Tecalor THZ 303 Sol. Ich fand die Idee anfangs ganz gut, alles kompakt in einem Gerät (im Grunde auch ein Nachteil). Aber inzwischen habe ich nachgerechnet und habe Zweifel. Ich verstehe nicht warum eine 4,2KW Heizung ein 6KW Haus heizen kann? Wenn dabei der elektro Heizstab verwendet wird, dann kann man ja im Grunde genauso gut mit Gledscheinen heizen ;-).

    Alternativ könnte ich auch alles getrennt haben, also Lüftungsanlage mit WRG von Pluggit und eine idm Terra cl 8 für ungefair 3tsd. Euro Aufpreis. Hier sehe ich viele Vorteile (höhere WRG etc.), größerer WW-Behälter und vermutlich auch im einzelnen eine höhere Qualität(?). Nun hat die WP 8,6KW Leistung. Kommt mich das nicht genauso teuer wie eine zu kleine Heizung oder sind die idm Geräte (COP 3,8) energiesparender?

    Ich hoffe es war einigermaßen verständlich, wo meine Bedenken liegen. Falls noch etwas unklar ist, bitte einfach kurz fragen =). Ich hoffe Ihr könnt meine "Sorgen" zerstreuen :-)!

    Vielen Dank!

    Viele Grüße
    Gluehbirne
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Deine Zweifel sind berechtigt.

    Eine etwas höhere Leistung ist kein Beinbruch.

    Zudem solltest Du einmal in die technischen Unterlagen schauen. Dort finden sich die Heizleistungskurven, und dann wirst Du feststellen, daß die angegebene Leistung nur für eine bestimmte Außentemperatur ihre Gültigkeit hat. Bei sehr niedrigen Außentemperaturen liegt die Heizleistung meist (deutlich) niedriger.

    Die errechnete Heizlast wird aber bei minimaler Außentemperatur gefordert. Da gilt es nun einen Kompromiss zu finden zwischen Heizlast und Heizleistung.

    Stichwort: Bivalenzpunkt

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 Gluehbirne, 17.03.2009
    Gluehbirne

    Gluehbirne

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Landshut
    Hallo Ralf,

    vielen Dank, dass ist ein sehr guter Hinweis, dann wäre die Leistung der idm vielleicht gar nicht zu hoch. Mal sehen was die Heizlastberechnung ergibt. Die technischen Daten werde ich mal auf die gennanten Heizleistungskurven prüfen und den Bivalenzpunkt prüfen.

    Viele Grüße
    Gluehbirne
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Veranlasse eine Heizlastermittlung nach EN12831. Du darfst dabei nicht vergessen Deine Rahmendaten anzugeben, beispielsweise die von Dir gewünschten Raumtemperaturen.

    Dann kannst Du mit Bleistift und Lineal die Heizlastkurve in die Leistungsdiagramme der WP eintragen.

    Wie Du oben schon richtig erkannt hast, darauf achten, daß es um die Leistung der WP geht und NICHT um die Zusatzheizung (E-Stab).

    Ich würde zudem für die FBH eine max. Vorlauftemperatur von 35°C festlegen. Dann muß die WP keine hohen Temperaturen erzeugen was der Leistungszahl entgegenkommt.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #5 alex2008, 17.03.2009
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    die Österreicher halten sich ja leider etwas bedeckter was Datenblätter etc. angeht.
    Hier mal die Testergebnisse von www.wpz.ch für die WPM 08
    A7/W35 11.1kW COP4.3
    A2/W35 8.6 / 3.5 einen COP von 3.8 hat die Pumpe bei 10K Spreizung
    A-7/W35 7.3 / 3.1
    A -15/W35 5.7 / 2.5

    und die fürs WW interessanten Werte
    A7 /W45 10.8 / 3.5
    A2/W45 8.3 / 2.9
    A -7/W45 7.1 / 2.5
    A -15 / W45 5.6 / 2.5

    Die WP könnte also wohl bis zu sehr tiefen Temperaturen ohne Heizstab auskommen. Aber lass erst mal den Wärmebedarf richtig rechnen
     
Thema:

Tecalor / idm Verständnisfrage

Die Seite wird geladen...

Tecalor / idm Verständnisfrage - Ähnliche Themen

  1. Neubau EFH mit LWWP - Auslegung Heizung // Stiebel WPL 16s bzw. Tecalor TTL 16s

    Neubau EFH mit LWWP - Auslegung Heizung // Stiebel WPL 16s bzw. Tecalor TTL 16s: Hallo Liebe Bauexperten, erst mal vielen Dank für die unglaublich umfangreichen Informationen hier im Forum. Habe mir schon sehr viele...
  2. Welche Luft-Wasser-Wärmepumpe mit KWL?

    Welche Luft-Wasser-Wärmepumpe mit KWL?: Hallo Bauexperten, ich benötige euren Rat bzgl. unserer Technik. Geplantes Vorhaben: Einfamilienhaus 2 Vollgeschosse rund 170 qm Wohnfläche...
  3. Erdwärmetauscher für Wärmepumpe

    Erdwärmetauscher für Wärmepumpe: Hallo, mittlerweile sind wir etwas weiter in der Planung unseres Neubaus und haben auch eine Heizlastberechnung mit etwa 4,9 kW Heizlast bei...
  4. Tecalor vs. Alpha-Innotec

    Tecalor vs. Alpha-Innotec: Hallo, wir planen gerade ein Einfamilienhaus nach KFW55 (147 m² Wohnfläche, unbeheizter Keller) mit KWL und LWWP. Mir ist sehr klar, dass die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden