Teilung Grundstück - Kostenschätzung

Diskutiere Teilung Grundstück - Kostenschätzung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Eine Frage ! Wir kaufen ein Grundstück. Die Gesamtfläche beträgt mit dem Nachbargrundstück 3500 m2. Urspüglich waren die Flurstücke 3000m2...

  1. Bart77

    Bart77

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ADMA
    Ort:
    DD
    Eine Frage !

    Wir kaufen ein Grundstück.

    Die Gesamtfläche beträgt mit dem Nachbargrundstück 3500 m2.
    Urspüglich waren die Flurstücke 3000m2 und 500m2.

    Durch den gleichzeitgen Verkauf beider Grundstücke sollen die Grundstücke neu geteilt werden, so dass jeder 1750 m2 erwirbt.

    Nun soll eine Neueinmessung der Grundstücke erfolgen. Kostenteilung zu je 50 %.

    Ich habe jetzt keine Vorstellung, wie hoch die Kosten für sowas sind ? Kann jemand mit mal eine ungefähre Größe nennen, mit welchen Kosten man pro Grundstückeigentümer rechnen muß ?

    Land ist Sachsen.

    Danke !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FK1982

    FK1982

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Schweitenkirchen
    Hallo,

    ich kann dir nur ein Beispiel aus Bayern nennen, ob die Gebührenordnung (reine Vermessungskosten) in Sachsen anders ist kann ich dir nicht sagen:


    Den Vermessungskosten liegen die Bestimmungen der Gebührenordnung zugrunde. Die Kosten betragen dabei
    für den ersten Grenzpunkt 222 €
    für den zweiten bis 30. Grenzpunkt je 70 €
    für den 31. bis 100. Grenzpunkt je 60 €
    für alle weiteren Grenzpunkte je 55 €
    für das erste und zweite Flurstück 335 €
    für das dritte bis zehnte Flurstück je 115 €
    für das 11. bis 30. Flurstück je 70 €
    für das 31. und alle weiteren Flurstücke je 35 €.

    Die Summe aus den Punkt- und Flurstücksgebühren ist mit einem Wertfaktor zu multiplizieren, der sich aus dem Bodenwert des vermessenen Grundstücks ergibt.

    Bodenwert je m² Wertfaktor
    bis 5 € 0,8
    über 5 € bis 25 € 1,0
    über 25 € bis 50 € 1,3
    über 50 € bis 200 € 1,7
    über 200 € bis 500 € 2,0
    über 500 € bis 2500 € 2,5
    über 2500 € 3,5

    Vermessungskosten für eine Grundstücksteilung (unverbindliches Beispiel)

    Grundstücksteilung

    Sachverhalt:
    Das bestehende Flurstück 238/5 wird in 3 Grundstücke geteilt. Die neuen Flurstücke werden mit vier Grenzsteinen (rote Kreise) abgemarkt. Der Bodenwert beträgt 120 Euro.

    Vermessungskosten
    Erster Grenzpunkt 222,00 €
    3 weitere Grenzpunkte 210,00 €
    Erstes, zweites, drittes Flurstück 450,00 €
    Summe 882,00 €

    + Wertfaktor 1,7 x 882,00 € 1499,40 €
    + USt. 19% von 0,8 x 1499,40 € 227,91 €
    Vermessungskosten insgesamt 1727,31 €



    Grüße Flo
     
  4. Bart77

    Bart77

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ADMA
    Ort:
    DD
    Danke, das war doch schon recht ausführlich. Also werden ca. 800-1000 EUR Eigentümer anfallen.
     
  5. Herrv

    Herrv

    Dabei seit:
    9. Juli 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Würzburg
    In BW hab ich damals rund 2000 Euro bezahlt. Die haben 2 alte Grenzsteine weggenommen und 2 neue eingebuddelt.
     
  6. knopy

    knopy

    Dabei seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    CB
    Hallo BArt77,

    ich habe auch ein GS einmessen lassen. In Brandenburg. Wurden schon zu den GS irgentwelche Bauanfragen oder sowas an die Ämter gestellt?? Das GS kann vieleicht als Wiese eingemessen werden und da wird es um einiges günstiger. Grenzstein nur 100€ usw. Solltest mal den Vermesser darauf ansprechen. Den Tipp habe ich von meinem Vermesser bekommen.
     
  7. #6 enerGIEberatung, 24. Juli 2008
    enerGIEberatung

    enerGIEberatung

    Dabei seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker + Energieberater
    Ort:
    KU
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn ich Du wäre, wäre ich lieber ich!
    Gestern

    ist ein Grundstück hier in Bayern neu vermessen worden.

    Zwei neue Grenzsteine wurden gesetzt, die vorhandenen überprüft und angepasst, hat alles zusammen knapp 2 Stunden gedauert. Anwesend waren drei Mitarbeiter vom Vermessungsamt, zwei Feldgeschworene und die beteiligten Nachbarn wurden ebenfalls unterrichtet ( schreibt das Katastergesetz vor). Einige waren sogar da!

    Allses zusammen kommt inklusive Dringlichkeitszuschlag ( Montag in Auftrag gegeben, Mittwoch vermessen -> TOP) auf rund 1200,-€

    Notarkosten und Grundbucheintrag kommt jetzt noch dazu.

    Na denn. :D


    P.S. So, das war er nun, nach langem lesen ohne mich einzumischen, mein erster Beitrag im Bauexpertenforum!!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Teilung Grundstück - Kostenschätzung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. parzellierung kosten

    ,
  2. kosten grundstücksteilung berlin

    ,
  3. grundstück teilen thüringen

    ,
  4. kosten grundstück teilen,
  5. wie hoch grindstück teilunhskosten,
  6. notarlosten grundstücksteilung,
  7. grundstück teilen vermessen kosten,
  8. Kosten vorhandenes Grundstück teilen ,
  9. teilungs und vermessungskosten,
  10. grenzstein neu setzen kosten nrw,
  11. kosten vermessungsamt grundstücksteilung,
  12. kosten grundstücksteilung,
  13. grundstück teilen und bayern,
  14. was kostet grundstücksteilung einer wiese,
  15. wie teuer ist eine grundstücksteilung,
  16. kosten teilung grundstück,
  17. was kostet eine grundstücksteilung beim notar,
  18. was kostet eine grundstücksteilung,
  19. grundstück teilen kosten österreich,
  20. vermessungskosten teilen eines grundstücks,
  21. grundstück teilen kosten,
  22. vermessungskosten grundstück rechner
Die Seite wird geladen...

Teilung Grundstück - Kostenschätzung - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  3. Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung)

    Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung): Hallo Zusammen, wir möchten gerne ein größeres Grundstück teilen, um dort zwei EFHs zu errichten (Bundesland: Bayern). Konkret würden wir den...
  4. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  5. Kaufvertrag für ein Grundstück

    Kaufvertrag für ein Grundstück: Hello User, bin neu hier :) und habe als neu-bauherrin auch eine Frage :) Heute haben ich den Kaufvertrag für ein Grundstück von der...