Telefonkabel zerrissen

Diskutiere Telefonkabel zerrissen im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe bei erdarbeiten an der kelleraußenwand das telefonkabel mit dem spaten durchtrennt. muß aber sagen, das kabel lag etwa 30cm unter...

  1. #1 Gladiator96, 04.08.2010
    Gladiator96

    Gladiator96

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    ilsede
    Hallo, ich habe bei erdarbeiten an der kelleraußenwand das telefonkabel mit dem spaten durchtrennt. muß aber sagen, das kabel lag etwa 30cm unter der erdoberfläche und es war kein warnband darüber verlegt worden. ich habe nun eine rechnung von der telekom über 497,54 € erhalten. für 2 muffen ( 11,40 € )
    0,88 @€ für 1m kabel, arbeitszeit 57,86 € und der punkt fremdleistung beträgt 406,95 € dazu kommt noch eine sachkostenpauschale von 20 €. ich habe den schaden meiner haftpflichtversicherung vorgelegt und meine kundenberaterin sagte... das wird schon übernommen. habe aber nun nach 5 wochen noch kein bescheid ehalten. nach einem telefonat gab man mir zu verstehen das der schaden wohl doch nicht übernommen wird. aber es steht noch nicht fest, man ruft mich noch mal an. meine frage ist eigentlich muss ich den schaden dann selbst bezahlen? der monteur sagte das kabl ist nicht richtig verlegt worden, die telekom sagte das ist irrelavant, es brauch kein warnband vorgeschrieben.
     
  2. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    war das Kabel im Spartenplan verzeichnet?

    Grüsse
    Jonny
     
  3. #3 Gladiator96, 04.08.2010
    Gladiator96

    Gladiator96

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    ilsede
    K.A. was ist ein spartenplan? wir haben das haus lerst letztes jahr gekauft und haben keine pläne.
     
  4. gast3

    gast3 Gast

    sorry - aber Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. m.E. gilt für dich - wie für jeden Tiefbauer - bei jedem Eingriff in den Untergrund ist die Leitungsfreiheit zu gewährleisten - sind keine Pläne vorhanden, ist entsprechend vorsichtig zu arbeiten etc.

    ob da ein ggf. nicht fachgerecht verlegtes kabel dich schützt - glaube ich nicht
     
  5. #5 Gladiator96, 04.08.2010
    Gladiator96

    Gladiator96

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    ilsede
    ok...vielen dank, hoffe das die versicherung sich doch noch entscheidet zu zahlen.
     
  6. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    und was waren die 406€ Fremdleistung??? Einer der mit dem Spaten noch 20 cm mehr Platz geschaffen hat? Ich find die Rechnung der T-Com ja schon unverschämt!
     
  7. #7 Volki09, 05.08.2010
    Volki09

    Volki09

    Dabei seit:
    18.03.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Vogtsburg
    Hallo,

    ich kann zwar nicht nachvollziehen was in dem Kostenpunkt "Fremdleistung" enthalten ist. Das könnte aber der "Verursacher" des Schadens durch ein Telefonat mit der Telekom in Erfahrung bringen.

    Was aber nicht zu vergessen ist, dass die 2 Muffen, der geänderte Kabeltyp,... in die Lagepläne mit aufgenommen werden müssen. ( Das ist das Teil, das man sich besorgt, bevor man buddelt!) Der Aufwand ist natürlich auch nicht zu vernachlässigen.

    Grüße Volki
     
  8. #8 meisterLars, 06.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.08.2010
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Immer wieder das gleiche... Es wird einfach drauf los gebuddelt und wenn was kaputt geht, ist das Geschrei groß...
    Hättest Du Pläne der Telekom gehabt, dann hätte es gut sein können, dass die -T- sich den Schaden wegen zu geringer Verlegetiefe selbst ans Bein bindet. Aber wer keine Pläne hat, hat bei der -T- direkt verloren.
    Ach ja, es soll durchaus vorteilhaft sein, sich vor "Erdarbeiten an der Kelleraußenwand" mal in Ruhe die betreffende Kellerinnenwand anschaut...
     
  9. #9 wasweissich, 07.08.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ein durchaus wertvoller tip.......:e_smiley_brille02:

    und vor allem soooo einfach zu befolgen und mit einer 99,5% (nicht)trefferquote .
     
  10. #10 Stromfresser, 07.08.2010
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Laut unserer Telekom muss das Kabel min 60 cm tief liegen, eingesandet und Warnband drüber, ich glaub in 30 cm. Aber wie schon geschrieben, ob die drauf eingehen dass es nicht richtig verlegt war...?

    Widerspruch einreichen mit der Aussage, dass Du den Kostenpunkt Fremdleistung aufgeschlüsselt haben willst.
     
  11. #11 meisterLars, 07.08.2010
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Die Frage ist, ob es sich nicht vielleicht um nen "Altbau", handelt. Denn Trassenwarnband und Sandbett hat man erst (wenn überhaupt) seit den frühen 80er Jahren verwendet. Davor wurd das Kabel schön im Lehmboden verbuddelt, mit viel Glück sind Hauben drauf...:yikes
     
  12. #12 wasweissich, 07.08.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und wenn es irgendwann in richtiger tiefe gelegen hat und jemand oberhalb boden abgetragen hat lässt sich nach jahren nicht mehr klären .

    und das aufschlüsseln der fremdkosten hilft auch keinem weiter .

    da gilt , bezahlen , und beim nächsten buddeln
    und die pläne der versorger beschaffen . dann ist man auf der sicheren seite , und wenn man etwas erwischt , was dort nicht eingezeichnet ist kann man lächelnd einen schadenersatz abweisen .
     
  13. #13 Stromfresser, 07.08.2010
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Ich würd schon wissen wollen, was ich da bezahle. Sind ja nicht beim Arzt...
     
Thema: Telefonkabel zerrissen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. telefonleitung beschädigt wer zahlt

    ,
  2. telekomkabel schützen im boden

    ,
  3. telefonkabel in erde orten

    ,
  4. telefonleitung beschädigt schadensersatz,
  5. telefonkabel in der erde orten,
  6. telefonkabelbruch in der wand angebrochen,
  7. tekefinkabel erde,
  8. wie tief muss ein telefonkabel verlegt sein,
  9. Kabel beschädigt Spaten ,
  10. telekom stromkabel telefonkabel erdreich verlegen,
  11. telefonkabel im erdreich verlegen,
  12. wie tief liegen telefonkabel,
  13. telefonkabel liegen in welcher tiefe,
  14. Telefonkabel wie tief,
  15. telefonleitung beschädigt haftpflicht,
  16. Telefonkabel mit Spatten ,
  17. Kabel beim budeln durchtrennt,
  18. existiert pflicht zur verlegung von warnband?,
  19. Außentelefonkabel durchtrennt,
  20. mit spaten telefonleitung erwischt,
  21. trassenwarnband pflicht,
  22. telefonkabel im garten verlegen,
  23. kabeltiefe telefon,
  24. Telefonkabel wie tief din richtlinie,
  25. telekom kabel wie tief
Die Seite wird geladen...

Telefonkabel zerrissen - Ähnliche Themen

  1. Telekom Telefonkabel Leerrohr?

    Telekom Telefonkabel Leerrohr?: hi kann mir jemand sagen, wie die Telekom das Telefonkabel von der Straße ins Haus legt? Wir hatten damals einen Graben gebuddelt, für die...
  2. Hauseinführung von Klingel und Telefonkabel fachgerecht?

    Hauseinführung von Klingel und Telefonkabel fachgerecht?: Hallo, ich wollte fragen ob es eine DIN-Norm oder anderweitiges technisches Regelwerk für die Einführung von Telefon-Kabel und Kabel der...
  3. Grundstück Erschließung Telefonkabel gebrochen

    Grundstück Erschließung Telefonkabel gebrochen: Hallo, wir haben uns vor 4 Monaten ein erschlossenes Grundstück gekauft. Heute stellte ich fest, dass das "kleinere" Kabel (Telefon?), das aus...
  4. Cat7 u. Telefonkabel enden in unterschiedlichen Kellern

    Cat7 u. Telefonkabel enden in unterschiedlichen Kellern: Hallo, leider war die Planung nicht ideal. Die Telefonkabel aus den Geschossen hängen alle in der Nähe des APL runter. Die Cat7 Kabel dagegen...
  5. Telefonkabel beim baggern durchtrennt – und nu?

    Telefonkabel beim baggern durchtrennt – und nu?: Hallo, auf der Lösungssuche meines Problems bin ich auf Forum aufmerksam geworden und ich denke hier gut aufgehoben zu sein :) Mein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden