Telleschleifer - Anhydritestrich - säuftz

Diskutiere Telleschleifer - Anhydritestrich - säuftz im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallöchen zusammen, für mich kam heute morgen der nächste Supergau.. naja... bin grad etwas nah am Wasser gebaut. Endphasen find ich grässlich...

  1. #1 Linda2010, 5. August 2011
    Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Hallöchen zusammen,

    für mich kam heute morgen der nächste Supergau.. naja... bin grad etwas nah am Wasser gebaut. Endphasen find ich grässlich :motz

    Unsere Estrichfirma kann aus gesundheitlichen Gründen den Estrich nicht abschleifen, also hat sie uns ein Leihgerät angeboten. Dummerweise hat mir die Dame heute abgesagt, da der vorherige Kunde das Gerät nicht bei bringt... und 120 km fahren will ich auch nicht um das selbst zu holen.

    Also hab ich bei einem hiesigen Geräteverleih einen Tellerschleifer ab 14 Uhr gemietet, sodass Männe sich am WE über den Estrich her machen kann.

    Würdet ihr das einem handwerklich fitten Laien zutrauen? Es handelt sich hierbei um eine offene Fläche von 48 qm (EG komplett) inkl. kleinem Gäste-WC und HWR und ein 10 qm großes (kleines ;-) ) Bad. Die Böden für die Laminatböden muss man ja nicht abschleifen, sofern sie schwimmend verlegt werden... stimmt doch oder?

    Lg
    Euer Lindachen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Hi Lindachen,
    sach mal - wenn eure Estrichfirma aus wwi für Gründen keinen Estrich
    einbringen konnte, hättet ihr das dann auch selbst gemacht?
    Irgendwie klingt das sehr eigenartig.

    Worum geht es beim Schleifen? Nur anschleifen um ne Sitnerschicht runter
    zu bekommen oder zum Ausgleich von Unebenheiten.

    Und was macht ihr eigentlich wenn euer Fliesenleger den Estrich nachher
    nicht abnimmt - z.B. wegen Unebenheiten und Bedenken anmeldet?

    Die Ursächlichkeit wird schwer nachher zu beweisen, wenn ihr vorher mit nem
    Schleifer draufherumgerutscht seid - und ihr seid die Dummen.

    War abschleifen vereinbart? Bzw. ist es notwendig?
    Dann muss er, notfalls muss er jemanden engagieren der es für ihn macht.

    Aus gesundheitlichen Gründen... wow. :mauer Kommt in die Liste der blödesten
    Sprüche am Bau.
     
  4. #3 Linda2010, 5. August 2011
    Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Hi coroner,

    also wir müssen nur anschleifen um die Sintherschicht runter zu kriegen. Der Fliesenleger wurschtelt gerade bei uns an den Wandfliesen rum und schaut meinem Mann dabei auf die Finger. Also gröbere Unfälle sollte somit vermieden werden... *hoff*

    Wir haben diesen Arbeitsgang mit Anschliefen in unserem Vertrag! Aber was soll ich denn machen? Die haben gesagt es geht nicht und fertig. Ich hab da schon ordentlich genörgelt und gemeckert. Natürlich dann auch über unseren Architekten, der dann im Übrigen die Leihgebühren nebst Aufwand von der letzten Abschlagszahlung abziehen wird. Er hat die Firma auch schon mittels Fax schriftlich informiert, dass wir das Leihgerät nun bei einer Fremdfirma mieten müssen.

    Uneben ist der Boden nicht. Der Fliesestrich hat sich schon verteilt oder niveliert (nennt man das so?)

    Notwendig ist es leider schon, da hier und da sich Luftbläschen breit gemacht haben und man sieht schon deutlich eine minimale Schicht die brüchig ist.

    LG
    Linda
     
  5. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Mehr kann ich aus der Ferne nicht beitragen.
    svjm
     
  6. #5 Linda2010, 5. August 2011
    Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Ok, Dankeschön für Ihre Antwort.
    Wir haben ein Pauschalvertrag, der das Abschleifen eben auch beinhaltet. Der Estrich ist nun 7 Wochen alt, die Heizperiode ist vorbei und er ist nachweislich trocken. Das ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt die halbe Firma erkrankt... ist natürlich doof für uns.

    Der Estrich wurde von meinem Architekten abgenommen, natürlich steht das so im Protokoll. Es läuft alles über eine Firma... bis auf das Anschleifen. Wir reißen uns da auch nicht drum. Nur sind uns die Hände gebunden. Fliesenleger möchte am Montag mit den Bodenfliesen anfangen, Estrichfirma kann frühestens in 3 Wochen (da ziehen wir gerade ein), unsere Küche kommt in 14 Tagen ect.... wir können uns ein Verzug in diesen Ausmaßen nicht leisten. Und was will ich machen? Ihm die Kanone auf die Brust setzten? Wir schulden ihm noch eine letzte Abschlagszahlung... unser Architekt wird hier einen fairen Betrag abziehen.

    Der Estrich hat keine Risse oder Löcher ect. Wieso sollte hier gespachtelt werden müssen?

    LG
    Linda
     
  7. #6 Linda2010, 5. August 2011
    Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    So!
    -Gerät abgeholt
    -Mann hats ausprobiert
    -Gerät hat eher mein Mann kontrolliert
    -eine Ecke zum Treppenhaus komplett eindellt... Alu-Anputzleiste komplett eingedrückt :mauer
    -kapituliert!!! Noch dazu haut es alle paar Minuten unsere Sicherungen raus... an unseren Leitungen kanns nicht liegen... wurde vom Elektriker auf Herz und Nieren geprüft... und wir hatten da auch schon X Bauleuchten und andere Großgeräte dran.

    Das Ding hat soviel Power... wie soll das ein 78 kg schwerer Mann kontrollieren??!

    Wir fahren morgen zu dem Verleih und bringen das Gerät dankend zurück. Vielleicht gibts so ein Schleifer auch als Handmodell... lieber rutscht er auf den Knien rum als sich von einem 90-100 kg schweren Tellerschleifer hinterher ziehen zu lassen.....
     
  8. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Vergesst die Knieschoner nicht!

    lg Nancy
     
  9. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    ach du schande!

    Schonmal auf den Gedanken gekommen, das den Flieseur machen zu lassen?
    Seine Kosten dann entsprechend weiterzugeben?
    Notfalls jemand ganz anders... ?
    Naja morgen werdet ihr niemanden erreichen und euch brennts ja
    unter den Nägeln...

    Viel Glück
     
  10. Wieland

    Wieland Gast

    Mit den Schleifgeräten ist es wirklich nicht einfach, man bekommt aber den Dreh raus,
    mit dem Ding muß sofort Vollgas gegeben werden, um die Haftkräfte zu überwinden.
    Gelenkt wird dann durch Gewichtverlagerung an den Griffen.
    Heben, vorwärts. Nach unten drücken Rückwärts. Rechtsdruck, rechts. Linksdruck links.

    Aber Vorsicht u. sicherer Stand ist wichtig, wenn man den Bogen raus hat, arbeitet
    die Maschine ohne viel Kraftaufwand alleine.

    Vielleicht nochmal eine Probefahrt in der Garage ?

    Grüsse.
     
  11. Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Doch, morgen erreichen ich den Estrichleger. Der kriegt den ersten Frust ab. Danach folgt der Architekt und dann gehe ich auf den Bau und spreche mit unserem Fliesenleger. Aber der wird das Ding auch nicht gebändigt kriegen.

    Mein Vater meinte vorhin am Telefon, dass sein Leihgerät damals einen Schalter hatte, wo er die Schnelligkeit einstellen konnte.... ne, das hat unser Gerät hier nicht.
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wer nicht hören will...
    Es diene als abschreckendes Beispiel!
     
  13. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Wenn der auch nicht weiß, wie... dann sicher nicht.
    Ansich ganz einfach und es hat nichts mit dem Gegengewicht des Bedieners zu tun. Für mich ist das erholsame Einhandarbeit.:)

    Dennoch ist es unsinnig, daß Ihr das selbst machen wollt(et).

    Gruß Lukas

    PS: Dein Vater meint sicher eine andere Maschine.
     
  14. #13 Baustopp, 8. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2011
    Baustopp

    Baustopp

    Dabei seit:
    6. Dezember 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Bergisches Land
    Gelöscht... Doppelpost, sorry!
     
  15. Baustopp

    Baustopp

    Dabei seit:
    6. Dezember 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Bergisches Land
    Tellerschleifer, oh ja. Ein völlig unterschätztes Monster.

    Ich hab mit so'nem Teil rund 60qm unseres Holzbodens geschliffen. Letzter Schliff und Polieren nach der Bandmaschine. Der Boden war also schon recht glatt und die Körnung fein. Trotzdem hat's mich fast umgehauen. Man braucht viel Gefühl und vor allem muss der Winkel stimmen, in dem man den Griff hält. Der Teller muss ohne Druck um seine eigene Achse rotieren. "Gesteuert" wird dann ausschießlich durch minimale Gewichtsverlagerung. Sobald man Kraft einsetzt, arbeitet das Gerät dagegen und dann reißt es dich weg, oder haut irgendwas kaputt.

    Wie immer, bei DIY... als ich mit den 60qm durch war, wusste ich, wie's geht. Nur werde ich dieses Wissen vermutlich nie wieder benötigen... :konfusius

    Na, hoffentlich habt ihr eine Lösung gefunden.

    Baustopp
     
  16. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Nicht trotzdem, sondern weil. Feineres Schleifmittel hat mehr Kontakt zum Boden und daher mehr Grip.

    Gruß Lukas
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Baustopp

    Baustopp

    Dabei seit:
    6. Dezember 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Bergisches Land
    Hmmmmm... :think ...na klar, das macht Sinn! Danke für den Hinweis!

    Baustopp
     
  19. Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Ja, haben wir. Unser Fliesenleger bringt sein eigenes Gerät mit und hat sich erbarmt unseren Boden anzuschleifen. Allerdings hat er am Samstag auch unser Leihgerät ausprobiert und meinte, dass er das Ding nicht mehr anfassen will :mega_lol::respekt Also geht es nicht nur DIY-Häuselbauern so... sondern auch dem Fachmann, der das bestimmt 2-3x monatlich macht.....
     
Thema:

Telleschleifer - Anhydritestrich - säuftz

Die Seite wird geladen...

Telleschleifer - Anhydritestrich - säuftz - Ähnliche Themen

  1. Rockwool Floorrock SE nicht geeignet für Anhydritestrich?

    Rockwool Floorrock SE nicht geeignet für Anhydritestrich?: Hi folks, folgendes Problem, wir stehen kurz davor die Bodenheizung zu installieren. unser Aufbau ist, wie schon in einem anderen thread...
  2. Anhydritestrich schleifen ??

    Anhydritestrich schleifen ??: Hallo Liebe Experten Ich habe eine Frage bezgl. Schleifen von einem neuen Anhydritestrich (mit Fussbodenheizung) Der Estrichleger hat...
  3. Ausgleichsmasse bei Anhydritestrich

    Ausgleichsmasse bei Anhydritestrich: ...und gleich noch ein Problem zum neuen Jahr: Unser Anhydritestrich ist schön glatt. Zu glatt, d.h. die unterschiedlichen Bodenbeläge und damit...
  4. Heizkosten bei Anhydritestrich

    Heizkosten bei Anhydritestrich: Erst mal einen guten Morgen, ich wälze folgende Frage, kann sie aber beim besten Willen nicht selbst beantworten: Unser Estrichleger empfiehlt...
  5. Anhydritestrich hebt und senkt sich und knirscht an Dehnungsfuge

    Anhydritestrich hebt und senkt sich und knirscht an Dehnungsfuge: Wir haben vor ca. 4 Wochen Estrich bekommen und heizen gerade. An einer Stelle - Dehnungsfuge zwischen einem Zimmer und Flur zum Treppenauge -...