Temperaturen FBH

Diskutiere Temperaturen FBH im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallöle, hatte kürzlich mein Problem mit der Rückströmung des BW-VL in den HZG-RL geschildert. Im Rahmen der Messungen habe ich dann auch mal...

  1. skydiver75

    skydiver75

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Hallöle,

    hatte kürzlich mein Problem mit der Rückströmung des BW-VL in den HZG-RL geschildert. Im Rahmen der Messungen habe ich dann auch mal die Temperaturen im Bad und im Kinderzimmer gemessen.

    Dabei habe ich festgestellt, dass die Temp im Bad ca. 22,2 (das ist Frauchen definitiv zu kalt), im Kinderzimmer ca. 22,4, also in etwa gleich. Der Vorlauf der WP ist auf 30°C eingestellt, die Einzelraumregler aufs Maximum auf gedreht.

    Nun die Frage: Bei der Heizlastberechnung bzw. FB-Auslegung wird für das Bad ja eine Temp von 24°C angesetzt, für die anderen Räume weniger. Sicherlich wurde für die Auslegung ein anderes Temp.niveau angesetzt, aber ist es nicht eigentlich egal, welches Tempniveau man ansetzt? Denn letztendlich müßte, im Bad ja spezifisch auf die Fläche bezogen, ja mehr "Rohr" liegen, oder?
    Offensichtlich, werde ich bei der genannten VL-Temp das Bad ohne den Wandheizkörper, nicht mehr wärmer bekommen..........?

    Ich habe mir die Berechnung mal angeschaut.......abgesehen davon, dass ich es nicht ohne weiteres nachrechnen kann, sind mir 2 Dinge aufgefallen:

    1. Bei der Vorlauftemp wurden 45°C angesetzt, wir fahren jetzt aber mit 30°C, bei Inbetriebnahme sind wir mit 37°C gefahren, da ist es nach dem Geschmack von Frauchen sehr angenehm gewesen........

    2. Dort wurde davon ausgegangen, dass der VA 20 cm, im Bad, 10 cm beträgt. Jedoch haben wir den Abstand von 20 auf 10 cm verringert. Dann ist natürlich klar, dass wenn ich überall 10 cm habe, es im Bad ja nicht wärmer werden kann..........Hätte in diesem Rahmen der VA von 10 cm im Bad auch auf 5 cm verringert werden müssen?


    Kann man unter dem Strich sagen ,wieviel mehr Kosten auf mich zu kommen, wenn ich nicht mit 30, sondern mit 32°C oder 33°C fahre? Oder ist es sinnvoller, die VL Temp auf 30°C zu lassen und den Wandheizkörper elektrisch zu zuheizen............Meine Zeitschaltuhr, die ich jetzt für den Wandheizkörper installierte, fand wenig Resonanz bei Frauchen...........

    Ich wäre über ein paar Meinungen sehr dankbar!

    Schönes WE!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die 45°C max. VL beziehen sich auf die minimale Außentemperatur (Bsp.: -12°C oder -14°C oder.....je nach Region)

    Man hätte im Badezimmer den Abstand theoretisch auch verringern sollen, ABER irgendwo ist einfach die Grenze erreicht bis zu der man das Rohr noch vernünftig verlegen kann. Alles unter 10cm ist schon ziemlich tricky. Evtl. kriegt man, je nach Rohrtyp, noch 7-8cm gebacken, aber 5cm wären eine Herausforderung (um nicht zu sagen, eine Sache der Unmöglichkeit).

    Pauschale Antworten auf diese Frage sind regelmäßig für die Tonne. Dementsprechend würde ich Pi*Daumen antworten, irgendwas um 5%???? (man beachte die Fragezeichen)
    Bsp.: Bei einer LWP wirkt sich eine höhere VL Temp. ganz anders aus wie bei einer Gasbrennwerttherme.
    Verluste im Leitungssystem kann niemand pauschal verhersagen. usw. usw.

    Meine Meinung: Ich würde im Badezimmer zuheizen, denn selbst mit einer etwas höheren VL Temperatur wirst Du über den Winter gesehen nicht wirklich glücklich mit der Temp. im Badezimmer. Natürlich erreichst Du damit etwas Mehrleistung der FBH, aber dafür darfst Du alle anderen Räume eindrosseln damit es in denen nicht zu warm wird. (Oder die ERR muss eingreifen.)
    Zudem muss man sich fragen, ob die paar zusätzlichen Watt im Badezimmer wirklich helfen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....wahrscheinlich nimmt sie dich genauso wenig ernst wie du sie....:biggthumpup:

    elektrisch bei Bedarf zuzuheizen (machen wir seit Jahren) ist mE nicht die schlechteste Idee....
    gruss
     
  5. crax

    crax

    Dabei seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Die EnEV garantiert keine Wirtschaftlichkeit
    Hallo,
    Hast Du noch mehr einfach so verändert, obwohl Du die Berechnungen nicht nachvollziehen kannst?

    mfg
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Temperaturen FBH

Die Seite wird geladen...

Temperaturen FBH - Ähnliche Themen

  1. Ventilantriebaktoren für FBH

    Ventilantriebaktoren für FBH: Hallo, ich verstehe nichts mehr. Mein Heizungsbauer sagt er liefert die FBH inkl. Verteiler und Stellmotoren. Ab den Stellmotoren muss der...
  2. Innenputz Temperaturen

    Innenputz Temperaturen: Grüße Da es jetzt draußen eisige Temperaturen hat wollte ich mal Fragen wie das ausieht zwecks Innenputz habe eine Große Heizkanone in meinem...
  3. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  4. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  5. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...