Temperaturfaktor durch Wärmebrückenberechnung - Übertragen auf variable Randbedinungen

Diskutiere Temperaturfaktor durch Wärmebrückenberechnung - Übertragen auf variable Randbedinungen im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen, im Rahmen einer Wärmebrückenberechnung kann man mit z.B. mit den normativen Randbedingungen ja z.B. auf die minimale...

  1. #1 Sainogi, 03.10.2022
    Sainogi

    Sainogi

    Dabei seit:
    15.07.2022
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    im Rahmen einer Wärmebrückenberechnung kann man mit z.B. mit den normativen Randbedingungen ja z.B. auf die minimale Oberflächentemperatur des Anschlusses schließen:

    - Innen: 20 °C, 50 % rel. LF
    - Außen: -5 °C, 80 % rel. LF

    Angenommen bei diesen Randbedingungen erhält man als Ergebnis Tsi = 13 °C

    Dann errechnet sich damit ja der Temperaturfaktor
    fRsi = (13 - (-5)) / (20 - (-5)) = 0,72

    Das DIN 4108-2 Schimmelpilzkriterium wäre erfüllt

    Angenommen ich möchte nunmehr aber ein Diagramm erstellen, bei welchen Außentemperatur Bedingungen die minimale Oberflächentemperatur unterhalb 12,6 °C fällt, dann kann ich die Formel doch umstellen und die Außentemperatur variabel durchlaufen lassen und jeweils dafür Tsi berechnen?

    Gibt es da einen Denkfehler? Im Grunde könnte man einmalig eine Wärmebrückenberechnung laufen lassen, und mittels des fRsi dynamische Randbedingungen abbilden und jeweilige Tsi berechnen?

    Vielen Dank für eine Kurze Hilfe. Ich möchte nur sichergehen, dass ich keinem Denkfehler aufliege. Grüße
     
  2. #2 chillig80, 03.10.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    1.556
    Ich frage mich welche Formel du da umstellen willst? Und nach welcher Methode wurden die Wärmebrücken berechnet?

    Egal, wenn es da ne Formel gibt die man umstellen kann, dann sollte das mE auch zulässig sein. Selbst einen linearen Zusammenhang herzustellen sollte zumindest nährungsweise noch einigermaßen aussagekräftig sein. Ich gebe aber zu bedenken, dass der Wärmestrom ganz prinzipiell nicht linear zur Differenztemperatur steigt und auch noch abhängig von der Wellenlänge ist (vgl. Schwarzkörperstrahlung). Die Lineraität ist eine baupraktische Vereinfachung, die im relevanten Temperaturbereich hinreichend genaue Ergebnisse liefert. Ich wäre da trotzdem Vorsichtig, die Stellen hinter dem Komma sollte man da jedenfalls nicht zu sehr beachten. Und je nach dem was Du da berechnest kommt noch die Komplikation mit den nicht linearen Zusammenhängen beim Kondensat hinzu (vgl. Mollier-h-x-Digramm).

    Wie auch immer, wenn ich da kurz über ein paar Variationen "drüberschiessen" wollte, dann würde ich das auch linear betrachten und im Excel kurz "runterziehen". Aber viel mehr als eine zusätzliche Plausiblitätsprüfung wäre das dann nicht. Es gilt hier was bei allen dieser vereinfachten Berechnungen (incl. der "genauen" Wärmebrückenberechnung) gilt, schon aufgrund der bloßen Annahmen bei den Randbedingungen und auch unter Beachtung der handwerklichen Machbarkeit: Etwas Sicherheitsabstand ist bei der praktischen Ausführung dringend anzuraten...
     
Thema:

Temperaturfaktor durch Wärmebrückenberechnung - Übertragen auf variable Randbedinungen

Die Seite wird geladen...

Temperaturfaktor durch Wärmebrückenberechnung - Übertragen auf variable Randbedinungen - Ähnliche Themen

  1. Wer erhält die detaillierte Wärmebrückenberechnung

    Wer erhält die detaillierte Wärmebrückenberechnung: Hallo zusammen, ich hätte mal eine Frage an euch als Planer. Wir haben 2008 ein KFW-40 Haus bauen lassen und dazu auch den entsprechenden...
  2. Wärmebrückenberechnung

    Wärmebrückenberechnung: Hi zusammen, Zum Thema KfW hab ich leider noch ne Frage, bin mir aber nicht sicher ob ich hier im richtigen Bereich gelandet bin... aber da...
  3. Explizit Wärmebrückenberechnung. Eas muss in den Unterlagen beigelegt sein

    Explizit Wärmebrückenberechnung. Eas muss in den Unterlagen beigelegt sein: Hallo Habe soeben den Energieausweis und Berechnungsunterlagen vom Energieberater bekommen Es wurde eine explizite Wärmebrückenberechnung...
  4. Falsches Gutachten? Schimmelpilzkriterium, Temperaturfaktor

    Falsches Gutachten? Schimmelpilzkriterium, Temperaturfaktor: Hallo Forum, ich stecke als Mieter in einem Gerichtsprozess wegen Schimmel. Ein vom Gericht bestellter Sachverständiger führt den Schimmelschaden...
  5. Wärmebrückenberechnung für Holzrahmenbau

    Wärmebrückenberechnung für Holzrahmenbau: Nachdem unser Architekt uns beim Thema Energiekonzept immer vertröstet hat holt uns das Thema jetzt unter Zeitdruck wieder ein. Durch unseren...