Teppich. Zwie Bahnen mit einer Naht dazwischen verlegen. Ist es so in Ordnung?

Diskutiere Teppich. Zwie Bahnen mit einer Naht dazwischen verlegen. Ist es so in Ordnung? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Bei uns hat eine Firma gestern Teppich verlegt. Zwischen den Räumen und einmal mitten im Raum(Länger mehr als 5 Meter, man mussten eine...

  1. suruss

    suruss

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    MK
    Bei uns hat eine Firma gestern Teppich verlegt. Zwischen den Räumen und einmal mitten im Raum(Länger mehr als 5 Meter, man mussten eine Zwischennaht machen) musste geschnitten werden.
    Uns wurde versprochen, dass es nachher sauber und ordentlich aussieht, wir müssen keine Gedanken machen, man wird die Nahtstelle nicht zu sehr sehen.
    Das war wir heute gesehen haben liegt unserer Meinung nach jenseits von gut und böse.
    Bitte um Hilfe was wir noch machen können um die Situation zu retten.
    Anbei die Fotos.

    Arbeitzimmer1.jpg Arbeitzimmer2.jpg Arbeitzimmer3.jpg Arbeitzimmer4.jpg Pfosten1.jpg Pfosten2.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. suruss

    suruss

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    MK
    Pfosten3.jpg Pfosten4.jpg Pfosten5.jpg Pfosten6.jpg Schlafzimmer1.jpg Schlafzimmer2.jpg
     
  4. suruss

    suruss

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    MK
    Schlafzimmer3.jpg Schlafzimmer4.jpg Schlafzimmer5.jpg Schlafzimmer6.jpg
     
  5. kappradl

    kappradl Gast

    Frag den, der den Teppich gelegt hat. Kann der das nicht besser?
     
  6. suruss

    suruss

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    MK
    Was bringt mir jetzt seine Antwort? Es ist mir egal ob er das besser kann oder nicht. Mir gefällt es nicht und ich will es so nicht annehmen. Ich suche jetzt eine Möglichkeit die Sache noch gerade zu biegen. So wie ich die Sache sehe, kann man es nicht mehr besser machen und man muss den ganzen Teppich wegschmeißen und nochmal neu verlegen. Es ist ein sehr teurer Teppich von V*****k und ich will es so nicht annehmen. Der Teppichleger hat uns ein Rabatt angeboten. Es interessiert mich aber nicht. Mich interessiert nur ein sauber verlegter Teppich. Ich habe ihm sogar angeboten mich an der ganzen Geschichte finanziell zu beteiligen, hauptsache wir haben am ende das gewünschte Ergebnis.
    Ich würde mich freuen, wenn hier die Profis Ihre Meinung dazu äußern würden.
     
  7. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Habt Ihr den Teppich schon mal gesaugt? Evtl. sieht´s danach etwas besser aus, weil die Naht dann nicht mehr ganz so rausknallt. Wenn´s aber danach immer noch so aussieht würde ich das einfach nicht abnehmen, sprich - dem Teppichleger mitteilen, dass ich eine mängelfreie Leistung erwarte.
    Bin zwar kein Teppichprofi, habe aber trotzdem ´ne Meinung.
    Gruß,
    Liesl
     
  8. feelfree

    feelfree Gast

    Die Naht wirst Du immer sehen, allerdings muss die nicht so krumm und schief sein wie jetzt bei dir.
    Nehmen wir an, Du einigst dich mit dem Teppichleger auf "einmal neu machen" Glaubst Du wirklich, dass er es beim zweiten Mal besser hinbekommt? Wobei ich andererseits nicht verstehe, was da so schwer dran ist. Überlappend verlegen, und ein Schnitt am Lineal durch beide Teppiche.
     
  9. EMSO789

    EMSO789

    Dabei seit:
    22. September 2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler- und Lackierermeister
    Ort:
    Oberfranken
    Schon mal an eine Übergangs Leiste gedacht?
     
  10. suruss

    suruss

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    MK
    Leiste kommt nicht in frage. Es passt absolut nicht in das Gesamtkonzept.
     
  11. suruss

    suruss

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    MK
    Ich habe nicht gegen die Naht, wenn diese gerade und sauber ausgeführt ist. Dann sieht man sie kaum noch.

    Wenn der Teppich neu verlegt wird, werde ich verlangen, dass es von einem anderen Teppichleger ausgeführt wird. Wir haben den Auftrag an Teppichverkäufer ersteilt, der eigene Verleger hat. Er hat auch andere Verleger.

    Was ich nicht verstehe, warum jemand, der sich Teppichleger nennen darf so etwas überhaupt macht. Ich habe vor ein paar Jahren die Treppenstufen bei mir zuhause mit dem Teppich überzogen. Mit doppelschnitt hat es nicht geklappt, deshalb habe ich die anderen Stufen erst ausgemessen und den Teppich geschnitten. Und dann sauber geklebt. Man sieht die Nähte nur, wenn man geziehlt danach sucht. Warum ein Profi es nicht hinbekommen hat ist mir ein Rätsel.
     
  12. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    dann zeig das doch dem teppichhändler mit verlertrupp. der soll sich das anschauen und dir verbesserungsvorschläge machen. da siehst du dann auch, ob der betrieb etwas kann und das geschäft versteht.
     
  13. suruss

    suruss

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    MK
    Der Verkäufer war gestern da. Er hat das ganze angeschaut und hat ein Vorschlag gemacht ein Rabatt zu machen. Ich habe es abgelehnt, da es mir nicht ums Geld geht. Er hat dann gesagt, dass falls es zu gerichtlicher Auseinandersetzung kommen würde, kein Gericht wird wegen drei schiefe Nähte eine komplett Neuverlegung anordnen. Ich kenne mich mit der Materie nicht aus. Ich habe ihm gesagt, dass ich es so nicht akzeptieren kann und möchte, dass der Teppich neu verlegt wird. Ich habe auch angedeutet, dass es mir nicht um den Preis geht, sondern um Qualität. Und ich habe ihm angeboten mich an den weiteren Kosten der Nachbesserung zu beteiligen. Ich habe auch mit V*****k telefoniert. Der Anwendungstechniker hat mir am Telefon gesagt, dass sie immer von einem Doppelschnitt abraten, da man es bei einem dicken Teppich nie sauber kriegen würde. Er meinte, sie raten immer beide Teppichseiten separat mit einem Spezialwerkzeug zu schneiden. Irgend so eine Spezialschiene, die den Flor auseinander hält, damit beim schneiden nur der Teppichrücken geschnitten werden kann ohne dabei den Flor zu beschädigen.
    Der Verkäufer meinte dann, er wird bei V*****k nachfragen ob die selbe Farbe (Charge) noch vorhanden ist. Dan rief er später an, dass keine ausreichende Menge aus dieser Charge da wäre. Er hat verpsorhcne sich zu melden. Ich warte jetzt was er noch sagt.
    Wenn man jetzt nur ein großes Teil austauschen würde, bleibt der Teppich in anderen Räumen liegen. Man muss ihn nur etwas an der Kante abreissen, die Kante sauber und gerade schneiden und dann wieder ankleben. Man muss mindestens 5mm abschneiden und ich weiss jetzt nicht ob man es noch so machen kann. Nicht, dass diese Naht dann nicht mehr unter der Tür ist, sondern in das Zimmer rückt und so sichtbar wird (bei geschlossener Tür).
    Es geht dann um ca. 35 m2 Teppich. Wenn es so nicht geht, muss man dann den Teppich in den beiden Nachbarräumen auch austauschen. dann geht es um ca. 90 m2.

    Ich bin ehrlich gesagt unglaublich sauer.

    Was würdet ihr empfehlen?
     
  14. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Wenn die Naht dann sauber ausgeführt ist, sollte das ja nicht mehr das Problem sein.
     
  15. suruss

    suruss

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    MK
    Kann man den Teppich, wenn es schon einmal verklebt wurde, nochmal abmachen und dann sauber schneiden und wieder kleben?
     
  16. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    möglich ist eine saubere verlegung, bei der eine stoßnaht fast nicht auffällt. gute bodenleger können das. du hast anscheinend nicht die richtigen beauftragt. jetzt wirst du damit leben müssen, was die bodenleger noch davon machen können.
     
  17. suruss

    suruss

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    MK
    wie sieht es rechtlich aus? Muss der Verkäufer nicht eine ordentliche Arbeit abliefern? Ist es irgendwo geregelt? Es gibt bei dem Bau immer Toleranzen, aber solche schiefe Nähte ist einfach der Wahnsinn!
     
  18. rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    natürlich muss er eine mangelfreie arbeit abliefern. ich sehe bei den teppichfugen erst einmal keinen funktionalen mangel, wir reden - schreiben - hier wohl von optischen mängeln. damit sind wir wieder bei den hinzunehmenden unregelmäßigkeiten von handwerklichen leistungen.

    wenn du erhöhte anforderung an die optik des bodenbelags und erhöhte genauigkeit in der ausführung verlangst, dann musst du das vorher im vertrag, am besten in einer leistungsbeschreibung - verankern. dann hast du bessere chancen auf nachbesserung. dazu gehört dann aber auch eine intensive bauüberwachung der arbeiten, um bereits mängel während der ausführung zu erkennen und sofort zu beseitigen. das kostet jedoch einige euronen mehr, als du bisher hattest.
     
  19. suruss

    suruss

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    MK
    Ich habe keine besondere Vorgaben an die Optik gemacht. Ich habe gefragt ob man die Naht sieht. Mir wurde gesagt, dass man sie zwar sieht, aber ganz dezent. Dass die Schnitte gerade sein müssen haben wir nicht besprochen, da es für mich selbstverständlich ist. Mir würde auch reichen, wenn die Schnitte gerade und sauber wären, auch wenn man die Naht sehen kann. Ist beim Verlegen des Teppichs die Optik absolut egal, rechtlich gesehen? Das kann ich ehrlich gesagt nicht glauben. Wenn ich ein Auto kaufe und die Spalten zwischen Kotflügel und Motorhaube links und rechts nicht identisch sind, ist es ein Mangel. Obwohl niemand so etwas gesondert in einem Kaufvertrag stehend hat. Und auch ein Teppich kauft man nicht, weil er irgendwelche spezielle Eigenschaften hat, sondern unter anderes auch wegen der Optik. Wie kann es dann sein, dass die Optik dann egal wäre?

    Es gibt Gewerke im Haus, wo die Funktion wichtig ist und nicht die Optik. Bei einem Teppich ist die Optik einer der Gründen, warum man speziell diese Fabrikat/Qualität wählt.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lebski

    Lebski Gast

    Beim Teppich auch. Aber in beiden Fällen gibt es eine Nachbessreung, kein neues Auto und auch keinen neuen Teppich.
     
  22. suruss

    suruss

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    MK
    Natürlich kann man ein Auto nachbessern. Wenn es um abschraubbare Teile geht und wenn nachher nichts zu sehen ist. Aber wie soll man den Teppich nachbessern, wenn es nicht geht ohne dass die Optik leidet?
     
Thema:

Teppich. Zwie Bahnen mit einer Naht dazwischen verlegen. Ist es so in Ordnung?

Die Seite wird geladen...

Teppich. Zwie Bahnen mit einer Naht dazwischen verlegen. Ist es so in Ordnung? - Ähnliche Themen

  1. Bruckstein in Dickbett verlegen

    Bruckstein in Dickbett verlegen: Hallo, Ich möchte gerne vor den haus bruchsteine in dickbett verlegen. der untergrund ist ca. 20 frostschutzkies und darüfer nochmal 20 cm...
  2. Kanal durch Bodenplatte verlegen

    Kanal durch Bodenplatte verlegen: Hallo ich bin neu hier und hätte eine Frage. Wir stehen kurz vor dem Beginn der Bauarbeiten. Jetzt ist uns leider aufgefallen, das der...
  3. Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen

    Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen: Gegebener Zustand ist eine betonierte Platte, auf die Keramikbodenplatten "Quarzitstone" verlegt werden sollen. Ist dies nach den technischen...
  4. Verlegung Hausanschlusssäule ins Haus: was wird mit Baustrom

    Verlegung Hausanschlusssäule ins Haus: was wird mit Baustrom: Hallo, derzeit geht ich an der Grundstücksgrenze eine Hausanschlusssäule an der der Baustrom Verteiler abgeschlossen ist. Da mich die HAS stört,...
  5. Verlegung Leerrohr/Kabel durch 36 Proton

    Verlegung Leerrohr/Kabel durch 36 Proton: Hallo, ich möchte gerne bei mir (Rohbau einer DHH) folgendes umsetzen und habe einpaar Fragen: Leerrohr(e) für 2x COX-Kabel(SAT), 1x CAT7,1x...