Teppichboden auf FBH lose verlegen?

Diskutiere Teppichboden auf FBH lose verlegen? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Unser Fußbodenmeister will in allen kleineren Räumen den Teppichboden auf Heizestrich lose (mit Klettband) verlegen. An einigen Stellen habe ich...

  1. xelax

    xelax

    Dabei seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Köln
    Unser Fußbodenmeister will in allen kleineren Räumen den Teppichboden auf Heizestrich lose (mit Klettband) verlegen. An einigen Stellen habe ich gelesen, dass das nicht gut ist, da sich Luftblasen bilden können, die die Wärmeabgabe extrem verhindern. Wie hoch schätzt ihr diese Gefahr bei einem Teppichboden mit Filzrücken ein?

    Andere Frage: Nach dem Fußbodenmeister lässt sich ein geklebter Teppichboden mit Filzrücken extrem schlecht entfernen. Kann man die Oberfläche (Zementestrich) nicht irgendwie vorgrundieren, dass es etwas einfacher wird? Gibts sowas wie Teppichwechselgrund?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    es gibt guten Fixierer für Teppiche mit Schaumrücken. Die kannst du einfach mit Wasser wieder wegmachen. Geklebter Teppich ist echt gemein...


    Mein Teppich wird immer fixiert, ich halte nix von lose verlegen...

    Fixierung ist ähnlich wie Tapetenkleister und wird mit der Rolle aufgerollt. Geht ratzfatz und dann liegt der Teppich auch da wo er hingehört...
     
  4. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    Wenn der Teppichboden vor dem Zuschneiden gut aklimatisiert wurde und genug Abstand zu den Wänden hat ist das, was euer Fussbodenleger gesagt hat absolut richtig. Dieser Filzrücken liegt i. d. R. sehr geschmeidig und gleichmäßig auf dem Untergrund. Auch bei FBH.

    Bei einer Fixierung wird der Bodenleger, wenn er gut ist, Gewährleistung ablehnen, da die Haftung zu diesem Teppichrücken sehr schlecht ist. Klettband mit "Filzrücken" ist bis 20 m² zulässig und wir verarbeiten das auch sehr gerne.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wieso soll man nicht fixieren? Warum lehnt der Bodenleger die Fixierung ab? Schlechter als ein lose verlegter Boden kann es nicht sein und ich habe bisher noch keine schlechten Erfahrungen damit gemacht...

    Und Kleben verbindet den Teppich im Gegensatz zu Fixieren direkt fest mit dem Haus ----> Rechtliche Folgen bei Schäden...
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Nicht überall, wo Sachverstand dran steht, ist auch Sachverstand drin! :p

    Gruß Lukas
     
  7. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    Das ist ganz schön starker >Tobak< !

    Hab ich Dich schon mal in ähnlicher Form angegriffen, oder hast Du heut Nacht nur nicht gedurft???

    Stimmt, theoretisch kriegst die Fixierung wieder raus, weil reversibel aber die Verklebung ist definitiv nicht so haltbar. Fakt ist aber, das Teppichbodenhersteller keine Garantie übernehmen, wenn "nur" fixiert ist, Da heißt es "verkleben"... und ein Bodenleger, wenns denn kein Labersack ist, möchte eben seine Werksgarantie haben.

    Und... nicht überrall wo Lukas (mit wenig Niveau) drauf steht ist ein Bodenleger drin ....
     
  8. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    :offtopic:ich habe gerade den Eindruck, daß ich nicht in einem Bauforum sondern einem Kindergartenforum bin :motz
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Siehste bikasso,

    nun haste so viel Wind gemacht, mit Deinem kurzen Hemd, und hast nicht mal den Arsch in der Hose Dich zu entschuldigen.
    Etwas nicht zu wissen ist verzeihlich. Man kann ja dazulernen. Mit seinen Defiziten umzugehen ist wohl nicht jedem gegeben.

    Gruß Lukas
     
  11. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    Ich dachte schon Du hast es kapiert, aber es gibt leider immer wieder "Menschen" die Ihre eigenen Probleme in einem Forum ausleben müssen.

    Minderwertigkeitskomplexe? :irre

    Dass ich hier nicht gepostet habe, hatte ausschließlich damit zu tun, dass er hier recht hatte:
    Ich wollte mich schlichtweg nicht auf dieses Niveau herab bewegen.

    Aber Du kannst ja keine Ruhe geben. Ich habe weder ein Problem damit, mit Argumenten umzugehen noch eine Behauptung einzuschränken oder auch einen Fehler einzugestehen, aber ich hab ein echtes Problem mit Leuten, die ausschließlich darauf aus sind zu polemisieren und zu beleidigen.

    Ganz kurz zur Sache: Es ist richtig, dass der eine oder andere Hersteller eine Fixierung "zulässt", (Vorwerk macht das eingeschränkt auch) aber es ist Fakt, dass in der VOB verkleben steht und nicht fixieren (und das ist nicht auslegbar) und daran hat sich, von klaren Ausnahmen (ggf. § 4 Abs.3) abgesehen, ein Verarbeiter zu halten.
    Eine VOB haben die meisten Handwerker, wenn sie denn solche sind, aber reinschauen tun die wenigsten .......... Wer lesen kann ....

    VOB Teil C DIN 18365 3.4.3: Unterlagen und Bodenbeläge sind vollflächig zu kleben. Das nur, weil Du wahrscheinlich keine VOB hast.....

    Jetzt kannst Du in diesem Thread Deine literarischen Ergüsse weiter ausleben, denn hierzu werde ich keinen Kommentar mehr abgeben.

    Viel Spass :mauer
     
  12. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Auf die Idee, daß fmw Deine persönlichen Angriffe meinte, kommst Du augenscheinlich nicht.?

    Auch das unreflektierte und unvollständige Zitieren der DIN spricht nicht für Deinen Sachverstand. Hier gibts Nachhilfe aus berufenerem Mund, dem Du vielleicht eher glauben möchtest, als mir. Nicht neu ist auch die Tatsache, daß die Normen nicht immer den aktuellen Stand der Technik wiedergeben.

    Da der Begriff Sachverständiger nicht geschützt ist, aber beim Laien ein gewisses Gewicht hat, werde ich nicht aufhören darauf hinzuweisen, daß dem eben nicht zwangsläufig so sein muß.
    Leider ist es eben auch gefährlich, da z.B. durch solche Aussagen, wie von Dir, Mängel konstruiert werden, die keine sind. Es liegt in der Natur der Sache, daß sowas hier von vielen gelesen wird. Daher möchte ich auch nie auf eine Richtigstellung verzichten.

    Gruß Lukas
     
  13. Thomas 0815

    Thomas 0815

    Dabei seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gastwirt
    Ort:
    Regensburg
    :konfusius
     
  14. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Da ich hier mehrmals in Anspruch genommen werde, muß ich doch noch nochmal schreiben:

    Ich habe seit Jahren viel durch gute Beiträge aus dem Forum gelernt und es sehr geschätzt, daß es um das Erreichen einer hohen Bauqualität und Problemhilfe gegangen ist. Sachliche Richtigstellungen und Korrekturen falscher Aussagen gehören dazu, persönliche Angriffe aber nicht!
     
  15. #14 Thomas 0815, 1. Dezember 2009
    Thomas 0815

    Thomas 0815

    Dabei seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gastwirt
    Ort:
    Regensburg
    stimmt genau :motz

    und wenn das Thema nicht genau zu bestimmen ist oder irgendwie beide recht haben, muss man auch mal einfach die "piep" halten können, damit's gut ist. :winken
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    .

    :28:

    .
     
  18. Lucky Luke

    Lucky Luke

    Dabei seit:
    20. Oktober 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    Werdau
    So nun mal noch eine Kleinigkeit zur Sache ihr Streithammel.
    Ich mache das ja nun auch schon ein paar Jährchen. Mir ist eigentlich fast Wurst geworden was sämtliche Hersteller vorschreiben oder nicht. Die wechseln eh aller zwei Jahre ihre Namen so daß das mit der Gewährleistung so eine Sache ist. Die hängt eh immer an mir.
    Fixieren oder lose verlegen wir schon lange nicht mehr. Es existieren heute Möbel und Menschen die bekommen alles kurz und klein. Den Teppich lose verlegt oder fixiert mit einem 80 kilo Kind welches den ganzen Tag am Rechner sitzt und mit Stuhlrollen rumkurvt der lange hält möchte ich sehen.
    Nebenbei noch bemerkt ist das entfernen von verklebten Belägen immer eine Frage der Technik. Die habe ich und warum soll ich mir meine eigene Arbeit wegnehmen?
    Grüße und vertragt euch! :winken
     
Thema:

Teppichboden auf FBH lose verlegen?

Die Seite wird geladen...

Teppichboden auf FBH lose verlegen? - Ähnliche Themen

  1. Badserie Befestigung lösen - wie?

    Badserie Befestigung lösen - wie?: Hallo Fachleute, wir haben für unser Gäste-WC irgendann um das Jahr 2000 im Baumarkt (wahrscheinlich Praktiker) einen Handuchhaken, einen...
  2. Bruckstein in Dickbett verlegen

    Bruckstein in Dickbett verlegen: Hallo, Ich möchte gerne vor den haus bruchsteine in dickbett verlegen. der untergrund ist ca. 20 frostschutzkies und darüfer nochmal 20 cm...
  3. Kanal durch Bodenplatte verlegen

    Kanal durch Bodenplatte verlegen: Hallo ich bin neu hier und hätte eine Frage. Wir stehen kurz vor dem Beginn der Bauarbeiten. Jetzt ist uns leider aufgefallen, das der...
  4. Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen

    Terrassenplatte Quarzitstone 120x60x2cm auf Betonplatte verlegen: Gegebener Zustand ist eine betonierte Platte, auf die Keramikbodenplatten "Quarzitstone" verlegt werden sollen. Ist dies nach den technischen...