Terasse - welche Abdeckung zum Begehen?

Diskutiere Terasse - welche Abdeckung zum Begehen? im Dach Forum im Bereich Neubau; Wir haben hier eine Terasse (über einer Werkstatt), die mit Bitumen-Dachpappe neu verklebt wurde. Eine Terassentür führt darauf, und fallweise...

  1. Edoe88

    Edoe88

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefänger
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Hexenhaussanierer
    Wir haben hier eine Terasse (über einer Werkstatt), die mit Bitumen-Dachpappe neu verklebt wurde.
    Eine Terassentür führt darauf, und fallweise möchte man dort ein Bier trinken oder ein Stuhl aufstellen.
    Nun ist die beschieferte Dachpappe ja nicht zum Begehen gedacht, Stuhlbeine würden sich eindrücken.
    Also möchte man eine lose Auflage darüber haben. Was nimmt man da - Holz-Bohlen, Lochblech, Matten o.ä.?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 4. August 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Ein hundefell ? :D
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Man könnte z.B. erst Schutzmatten auflegen, darauf dann einen kreuzweise verschraubten Holzrost.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Bautenschutzmatten und diese Holzfliesen auflegen. Ist nicht perfekt, reicht aber für so einen Kaffee zwischendurch aus... Ist halt günstig, wenn es mehr wird als alle paar Tage mal nen Kaffee sollte man eher auf die Methode von Julius gehen...
     
  6. Edoe88

    Edoe88

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefänger
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Hexenhaussanierer
    Ok, aus welchem Material sind die Schutzmatten, und welches Holz ist da geeignet?
    Soll ja beides nicht verfaulen mit der Zeit.

    @wasweissich - Die Tiere werden natürlich ordnungsgemäß dem Tierheim zugeführt, eine Verwertung für andere Zwecke ist in unserer Branche nicht zulässig!
     
  7. #6 00imperator, 4. August 2014
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    Die Schutzmatten sind aus Gummischrot oder so. Wie bereits gesagt, Bautenschutzmatten heissen die, gibt es in versch. Stärken. Holz kann man jedes Hartholz, für den Terassenbau nehmen. Ich würde das Ganze aber auf solche Lager stellen aus Kunststoff. Damit wäre das Holz auch nicht im Wasser...
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Bautenschutzmatten = Gummischrotmatten.

    Holz: Bankirai oder ähnliches als Trägerlattung. Oben drauf dann z.B. Douglasie
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Jau, Stelzlager sind ziemlich perfekt dafür, damit kann man auch sauber ausrichten...
     
  10. Edoe88

    Edoe88

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefänger
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Hexenhaussanierer
    Ok, danke für die Hinweise!
    Diese Stelzlager dienen wenn ich recht verstehe dazu, die Bretter genau eben auszurichten.
    Oder anders gefragt, was spräche dagegen, sie direkt auf die Schutzmatten (-ecken) aufzulegen?
     
  11. #10 saarplaner, 5. August 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Mal ne andere Frage: Ist das Dach zum Begehen geeignet?

    Wäre nicht das erste Dach, das beim Bierchen trinken auf ihm, die Biege macht...
     
  12. Edoe88

    Edoe88

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefänger
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Hexenhaussanierer
    Das ist ein altes Betondach, das im Abstand von 1,3 m mit Doppel-T-Trägern verstärkt ist, von daher für sehr viel mehr Last als Biertrinker ausgelegt.
    Da die Abdeckung vorher jahrelang undicht war, sind die Träger rostig, aber weit entfernt von durchgerostet.
    Also die Biege machts eher nicht, wenn dann die Knirsche, aber auch da wurde nach intensiven Tests nichts vernommen.
     
  13. #12 00imperator, 6. August 2014
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    Wenn Du die Traglattung direkt auf die Matten legst, dann haben die praktisch immer Kontakt zu Wasser, die Matten sind immer leicht feucht. Wie ein Schwamm... Bankirai häöt das zwar lange aus, aber vermoddert schneller, als wenn die auch mal trocknen. Daher sind Stelzlager die bessere Wahl. Wie bereits auch geschrieben, man kann damit die gesamte Ebene sehr gut ausrichten inkl. leichtem Gefälle. Kostet natürlich Geld, aber wer billig baut, baut doppelt.
     
  14. Edoe88

    Edoe88

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefänger
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Hexenhaussanierer
    Ok, verstanden, danke.
     
  15. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Stelzlager für Bankiraibelag? Dauerhaft in Wasser? Bautenschutz wie ein Schwamm? Bei Platten kann ich das mit Stelzlager ja noch verstehen, aber für ne UK aus Holz inkl. Holzbelag? Find ich etwas overengineered. Wenn dem so wäre, dass das Flachdach einer Seelandschaft gleicht, würde ich vorher wohl anderes anregen, als ein Terrasse darauf zu batschen. Eine Ablaufrinne an der Tür könnte bestimmt auch von Nöten werden, wenn die Höhen mal wieder nicht passen.
     
  16. Edoe88

    Edoe88

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefänger
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Hexenhaussanierer
    Gar nich wahr! Da is fei keine Seelandschaft!
    Kalle, versteh ich recht, du würdest die (ggf. verschraubten) Holzplatten direkt auf die Schutzmatten legen?
    Es geht um eine Fläche von 2,50 x 4,10 m, das ist nur 1/3 des Dachs, da würden die Stelzlager ja keine großen Kosten machen.
     
  17. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ja, ich würde die UK einer Bangkirai-Terrasse direkt auf die Bautenschutzmatten legen. Den Belag mit der UK verschrauben und gut. Wenn die Höhen gegeben sind und die Statik, würde ich evtl. was Gehwegplatten ähnliches (nicht die 4cm Dinger) hinlegen und die UK damit verdübeln. Darunter natürlich Bautenschutz. Wobei man hier auch Douglasie oder ähnliches benutzen könnte und kein Tropenholz. Heimisches Holz z. B. die Umwelt und der Urwald dankt es dir.

    Bei Platten sind Stelzlager sicher nicht verkehrt.
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Naja, ich mag es wenn das Wasser unter den Latten durchlaufen kann und sich nicht stauen muß... Deswegen die Lager
     
  19. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Und was spricht dagegen? UK in Fliesrichtung und Belag quer dazu. Sofern von unten Einsehbar kann man an die Front und Seiten ja noch ein Bretchen Stirnseitig montieren. Natürlich nicht Wasserfluss behindernd. Bei Bankgirai z. B. sehe ich eher das Problem in der extremen Drehfreudigkeit des Materials.

    Die Balkone die ich bis jetzt bestückt habe/ sanieren musste waren von der Einbauposition der Türen so bescheiden, dass da nicht mal ne normale UK gepasst hat. Aber das Problem kennst ja selber wohl. Neue Tür, bez. Tür versetzen hat bis jetzt noch keiner bezahlen wollen um die tollen Situationen zu entschärfen...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Edoe88

    Edoe88

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefänger
    Ort:
    Solingen
    Benutzertitelzusatz:
    Hexenhaussanierer
    Was ist eine UK? Unterkonstruktion?
    Also ich würde ja einfach einige Querbalken unter die Bretter schrauben.
    Wie groß und dick und wieviele Bautenschutzmatten-Stücke sollte man darunter legen?
     
  22. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wenn der Platz da ist, dann gehört da ausreichend zirkulierende Luft unter den Terrassenbelag. Hitzestau mag die Pappe gar nicht.
     
Thema:

Terasse - welche Abdeckung zum Begehen?

Die Seite wird geladen...

Terasse - welche Abdeckung zum Begehen? - Ähnliche Themen

  1. Terasse im Dachgeschoss abdichten (drunter Wohnraum)

    Terasse im Dachgeschoss abdichten (drunter Wohnraum): Hallo zusammen, bei unserem Neubau möchte ich die Terasse abdichten und hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben. Infos: Süd-Terasse...
  2. Bodenaufbau Terasse

    Bodenaufbau Terasse: Hallo, auf einer Terrasse soll ein Gefälle und Unterbau aufgebaut werden, da das Wasser aktuell schlecht abfließt bzw. sogar zum Gebäude hin...
  3. günstiger aber extrem haltbarer Belag für Terasse

    günstiger aber extrem haltbarer Belag für Terasse: Hallo, folgende Rahmenbedingungen. Betonierte Doppelgarage mit Flachdach ca. 36 qm. Auf dem Flachdach befindet sich eine Terasse. Diese ist...
  4. Was ist das und wo kann ich es nachkaufen?

    Was ist das und wo kann ich es nachkaufen?: Hallo Ihr lieben, Ich bin ein totaler Laie und bräuchte eure Hilfe.:winken In unserem Büro befinden sich kleine löcher in den Fensterecken (...
  5. Pergola-Markise an einer wärmegedämmten Hauswand anbringen!?!

    Pergola-Markise an einer wärmegedämmten Hauswand anbringen!?!: Hallo, wir würden gerne eine Pergola-Markise auf unserer Terasse anbringen und haben jetzt einen geeigneten Anbieter gefunden. Diese 300-400 kg...