Terassen-Holzbohlen // Probleme üblich ?

Diskutiere Terassen-Holzbohlen // Probleme üblich ? im Dach Forum im Bereich Neubau; Habe die Brüstung meiner neuen Terrasse obenauf vom Schreiner mit 3 Holzbohlen belegen lassen (sozusagen als 35cm tiefe Sitzfläche oben drauf)....

  1. cococo

    cococo

    Dabei seit:
    27. August 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    Habe die Brüstung meiner neuen Terrasse obenauf vom Schreiner mit 3 Holzbohlen belegen lassen
    (sozusagen als 35cm tiefe Sitzfläche oben drauf). Masse einer Holzbohle: ca 200cm x 35cm x 6cm.
    Material ist Akazienholz. Die Bohlen liegen auf Aluwinkeln die seitlich an Betonpfeilern angeschraubt
    sind. Die Holzbohlen sind aus mehreren Teilen zusammengeklebt + lediglich geölt (nicht lackiert).

    Sie sind jetzt gerade mal 2 Monate alt, sind aber dem (bisher nur Sommer-) Wetter ausgesetzt gewesen
    (Höhenlage 900mm, Schwarzwald). Jetzt treten bereits folgende Dinge auf:

    1. Die Klebenähte dehnen sich z.T. auf (stehen jetzt z.T. bis zu 1mm auseinander), vorher waren sie
    annähernd unsichtbar dicht verklebt. (Allerdings hatte der Schreiner vor dem Problem gewarnt).
    2. An einigen Stellen verläuft die HolzMaserung an der Oberfläche sehr flach zur
    Schnittfläche. Dort stellen sich die Holzlamellen z.T. auf + man kann sich Holzspreissel
    im Allerwertesten zuziehen wenn man an der falschen Stelle auf der Holzbrüstung sitzt.
    3. Eine Bohle hat sich verzogen. In der Mitte 'hängt' sie fast 1cm durch.
    4. Die Oberfläche ist bereits deutlich rauher (als am Anfang) geworden (Sonne, Regen).

    Holz ist ein Naturprodukt + arbeitet natürlich, klar.
    Dennoch möchte ich eigentlich reklamieren + frage mich:

    - War (geölte) Akazie eine schlaue Wahl ? (optisch sieht es sehr gut aus, ja !)
    - Sollte man die Bohlen besser lackieren (anstatt nur ölen) ? (gerade für den im Schwarzwald harten Winter)
    - Sollte ich die Bohlen im (langen) Winter abdecken (Vor Schnee schützen) ?
    - Ist das Verziehen (nach so kurzer Zeit!) ein Kunstfehler des Schreiners (beim Verkleben) ?
    - Sollte man die offenstehenden Klebenähte nicht besser ausspachteln ? Danach
    nochmal überhobeln + lackieren ?

    Eure sachkundigen Meinungen wären hilfreich...
    Schöne Grüsse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Terassen-Holzbohlen // Probleme üblich ?

Die Seite wird geladen...

Terassen-Holzbohlen // Probleme üblich ? - Ähnliche Themen

  1. Abschluss Terasse zur Tür korrekt??

    Abschluss Terasse zur Tür korrekt??: Hallo zusammen. ich hatte bei mir einen Galabauer ( großes Unternehmen) der die Terasse neu gemacht hat. Als die alte Terasse lag, sagte der Chef...
  2. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  3. Terrasse - Probleme mit Firma

    Terrasse - Probleme mit Firma: Wir haben durch eine Firma unsere Terrasse machen lassen, sowohl das Abdichten als auch das Verlegen der Betonplatten. Leider sind wir mit der...
  4. Probleme nach Velux Einbau (Innenfutter)

    Probleme nach Velux Einbau (Innenfutter): Hallo Zusammen, ich benötige Rat: Bei meinem Velux Dachfenster (GPU S06 0059) wurde das beschädigte alte Innenfutter (LSB 2002 S06) durch ein...
  5. Leistungsphase 9 nicht üblich?

    Leistungsphase 9 nicht üblich?: Wir möchten mit einem Architekten bauen, weil wir wenig Ahnung haben und so etwas wie einen guten Freund am Bau haben wollen. Freunde, die...