Terassenplatten mit Split auf Betonfundament, Rand

Diskutiere Terassenplatten mit Split auf Betonfundament, Rand im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Guten Tag, hab da mal eine Frage wie man bei Terassenplatten mit Splitunterlage den Rand gestalten soll, wenn das Betonfundament 30 bis 40...

  1. flokko

    flokko

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Lower Bavaria
    Guten Tag,

    hab da mal eine Frage wie man bei Terassenplatten mit Splitunterlage den Rand gestalten soll, wenn das Betonfundament 30 bis 40 hoch ist.
    Kann man da den Randstein auf das Betonfundament setzen und irgendwie fixieren, oder macht man das über die Stirnseite?
    Anbei noch ein Foto. Terasse.jpg
    Danke für Eure Antworten.

    MfG
     
  2. Lebski

    Lebski Gast

    Wie ist die Entwässerung geplant?

    Und wie soll der Aufbau sein?
     
  3. flokko

    flokko

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Lower Bavaria
    Aufbau: Betonfundamet-Split-Terassenplatten
    Entwässerung: Eigentlich keine Ahnung, soll halt in die Wiese laufen oder so..
     
  4. Lebski

    Lebski Gast

    In dem Fall kann man Stirnseitig ein Brett dranschrauben, da es eh Murks ist.

    Ohne Abdichtung wird das mal nix. Und dazu passender Entwässerung. Dazu braucht es eine Planung, die wird aber online in einem Forum keiner leisten.
     
  5. #5 wasweissich, 26.07.2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    da fängt es an , traurig zu werden .....


    wer hat dir dir unnützen 10 m³ beton verkauft und für wieviel ?
     
  6. flokko

    flokko

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Lower Bavaria
    Irgendeine Baufirma für ein paar Tausender.
    Mich interessiert aber eher wie ich Terassenplatten am Rand fixieren kann damit sie nicht runterrutschen?
    Und wo soll man dann noch die Terasse abdichten und entwässern? Ich bin in Terassenbauen scheinbar ein absoluter Depp.
     
  7. #7 wasweissich, 26.07.2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und wessen idee war das ?

    wer macht sowas heute noch ? vor 50-60 jahren , als verdichtungsgeräte noch weitgehend unbekannt/nicht verfügbar waren war es eine option , ein absacken der terrasse hinauszuzögern ...


    hättest du das ding nicht , hättest du das problem nicht .

    ich weiss das hilft dir nicht wirklich , aber für dein problem gibt es keine wirklich vernünftige lösung , wenn du bei der splittbettung bleiben willst .

    das einzig vernünftige wäre , das ding abzureissen .

    und wenn nicht , eine aufgestelzte terrasse .....
     
  8. #8 gunther1948, 26.07.2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    und spannend wirds wohl auch noch auf der hausseite, links vom mstuhl sieht man da noch einen zipfel.

    gruss aus de pfalz
     
  9. flokko

    flokko

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Lower Bavaria
    das war die Idee von der Baufirma.
    Aber mit einer Stelzenterasse hab ich ja das gleiche Problem oder nicht?
    Am besten ich geh mal zum Pflasterer der hat vllt eine Idee...
     
  10. #10 wasweissich, 26.07.2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wieviel haben die dir für das ding abgeknöpft ?
     
  11. flokko

    flokko

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Lower Bavaria
    drei Riesen
     
  12. #12 wasweissich, 26.07.2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    für das geld hätte es ja ne fertige terrasse gegeben .... mit einfassung .....
     
  13. flokko

    flokko

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Lower Bavaria
    ja freilich, oder eben einen Haufen Beton
     
  14. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    09.10.2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    Betonoberfläche in der Waage oder mit Gefälle ??
     
  15. flokko

    flokko

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Lower Bavaria
    Gefälle ca 2,5%
     
  16. #16 SteveMartok, 27.07.2015
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Der schöne Beton...
    Hört man immer wieder, so bald es um Terrassen anlegen geht, sprechen viele Bauherrn bzw. Hausbesitzer von Betonplatte! Scheint irgendwie so festgesetzt zu sein in den Köpfen!

    flokko, reißen (und schreiben) Sie die Platte ab und lassen sich da eine vernünftige Terrasse hinbauen!
    Sinnvoll wäre ja hier beinahe, die Platte gleich vor Ort zu Schotter zu zerkleinern und als Tragschicht einzubauen, aber nun ja...:bef1010:
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mögliche Pfuschlösung:
    Abdichtung auf Betonplatte anbringen, dann Belagplatten auf Stelzlager oder Mörtelsäckchen.

    Aber unbediingt auf die Anbindung zum Gebäude achten!
    Gibt es dort ein Schwelle am Ausstieg? Oder eine Rinne? Foto/Skizze (Schnitt Höhenlage).
     
  18. #18 dimitri, 27.07.2015
    dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29.05.2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Was ist denn so schlecht an einer Betonplatte? Überdachung, Estrich und passender Belag drauf.
    Was würde man machen wenn das Haus einen Keller hat (hat es denn einen)?
     
  19. #19 Ralf Dühlmeyer, 27.07.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Abdichtung erforderlich??? May be.

    Am Rand muss halt ein Widerlager geschaffen werden, dass für die Lebensdauer der Terrasse den Schubkräften, dem Frostdruck usw stand hält.
    Und das ein Ablaufen des Wassers innerhalb der Fläche ermöglicht.

    Alles lösbar.

    Wo ich an der Lösbarkeit arge Zweifel habe, ist der Gebäudeanschluß.
    Und dann sind wir wieder beim Abrissthema! Denn das Widerlagerthema kann man mit Geld lösen, das Höhenthema nicht (ausser mit einer Hausanhebung)
     
  20. flokko

    flokko

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborant
    Ort:
    Lower Bavaria
    Also abreisen kommt nicht in Frage.
    Sind die 2% Gefälle bei der Entwässerung nicht hilfreich?
    Wie haben die Leute das vor 50 Jahren gebaut als das Betonfundament noch IN war?
     
Thema: Terassenplatten mit Split auf Betonfundament, Rand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beton oder split terrasse

    ,
  2. terrassenplatten absacken am Rand verhindern

    ,
  3. terassenplatten höher setzen

    ,
  4. terassenbau beton oder split
Die Seite wird geladen...

Terassenplatten mit Split auf Betonfundament, Rand - Ähnliche Themen

  1. Hof Betonplatten (Terassenplatten) auf Betonplatte ca. 60/70er Jahre

    Hof Betonplatten (Terassenplatten) auf Betonplatte ca. 60/70er Jahre: Moin, wir haben hier einen Innenhof welcher aus Budgetgründen einen einfachen Betonplattenbelag 30x30 / 40x40 bekommen soll. Jetzt ist das so,...
  2. Neue Terassenplatten auf verwitterte, alte Betonplatte

    Neue Terassenplatten auf verwitterte, alte Betonplatte: Hallo, ich habe folgendes Projekt vor mir und möchte mir gerne ein paar Ratschläge dazu einholen. Zunächst aber noch eine kurze Vorstellung...
  3. Terassenplatten über den Winter nicht verfugen?

    Terassenplatten über den Winter nicht verfugen?: Hallo, ich habe meine Terrasse 50 qm mit Terrassenplatten neu ausgelegt, Format 60x40 cm, Fuge 4 mm. Von einem Terrassenleger habe ich jetzt den...
  4. Terassenplatten verlegen auf split

    Terassenplatten verlegen auf split: Hallo, möchte meine Terasse mit Traventin Natursteinplatten belegen. Der Unterbau soll aus 20 cm verdichtetem Schotter und darauf 5 cm feiner...
  5. Kies oder Split für 40x60 Terassenplatten

    Kies oder Split für 40x60 Terassenplatten: Hallo, ich möchte für meine neu anzulegene Terasse die 40/60er-Platten von ..... Fabrikat “Pallas grassano” nehmen. Dazu habe ich zwei Fragen,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden